Wasserabweisend: Fox Flexair Short Wasserabweisend: Fox Flexair Short Wasserabweisend: Fox Flexair Short

Einzeltest 2020: Bike-Short Fox Flexair

Wasserabweisend: Fox Flexair Short

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 5 Monaten

Die Fox Flexair ist eine sehr angenehme Shorts mit gutem Tragekomfort, aber mit Schwächen im Detail. Und sie ist teuer.

Das Stretch-Gewebe mit Lüftungszonen funktioniert und schmiegt sich angenehm an die Oberschenkel. Auch Stürze überstand das robuste, wasserabweisende Material vorbildlich. Alles top.

Zwei Dinge ärgerten mich jedoch:

1. Nach rund zehn Wäschen löste sich das Siebdruck-Logo.

2. Der Hosenstall sieht trotz Ratschenverschluss immer so aus, als sei er halb geöffnet.

Bitte nachbessern!

Preis: 120 Euro >> z.B. bei Rosebikes für 84 Euro *

Info: foxracing.de

STÄRKEN: Tragekomfort, Schnitt, Reißverschlusstaschen

SCHWÄCHEN: Qualität Logo-Aufdruck, Preis

Fazit: sehr angenehme Shorts mit Schwächen im Detail. Teuer.

FREERIDE Testabteilung

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: FoxShortTest


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2020 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2020: Specialized Demo Shorts
    Große Liebe: Specialized Demo Shorts

    08.05.2020Ich bin ein Problemhosen-Typ. Mal rascheln sie, mal reiben sie, zwicken oder beengen – ich habe meine liebe Not mit Bikeshorts. Nicht mit der Demo.

  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Craft PB Featherlight Vest
    Herren-Windweste Craft PB Featherlight Vest im Test

    07.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für die Herren-Windweste Craft PB Featherlight Vest.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Vpace Max24
    Vpace Max24 – Kidsbike im Test

    07.09.2016"Twentyniner-Effekt" zum Zweiten: Auch Sören Zieher, der Macher hinter der Marke VPace, setzt auf große Laufräder. Mit dem MAX24 gelingt der Sprung von 20 auf 24 Zoll spielend.

  • Test 2017 – Trailbikes: Yeti SB 5.5
    Yeti SB 5.5 im Test

    17.05.2017Eine gehörige Portion Kult, Mythos und Blingbling umgibt ein jedes Bike der Marke Yeti, so natürlich auch das Yeti SB 5.5.

  • Dauertest: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5
    Long Travel Enduro: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5 im Test

    28.10.2016Es gibt nicht viele Hilfsmittel, die fiese Rumpel-Trails glätten können. Nur die Kombi aus viel Hub an Gabel und Dämpfer und großen Laufrädern schafft Abhilfe. Darum wählte Tester ...

  • Test Race-Hardtails 2016: Ghost Lector ULC Worldcup
    Luxus-Racer: Ghost Lector ULC Worldcup im Test

    24.08.2016Exklusiv, potent, sexy. Das Lector protzt mit Edel-Parts von AX-Lightness und Tune, wohin die Augen schauen – wenn sie beim Blick aufs Preisschild nicht schon rausgefallen sind.

  • Einzeltest 2020: Ghost Hybride ASX 6.7+
    Volltreffer für Tour & Trail: Ghost Hybride ASX 6.7+

    04.12.2020Ghost hat das Hybride ASX 6.7+ in 2020 ohne großes Tamtam hat auf den Markt gebracht. Dabei hätte das Bike mehr Aufmerksamkeit verdient!

  • Test 2021: E-MTB-Federgabeln Fox 38 vs. Rockshox ZEB
    Duell: Fox 38 Factory E-Opt. vs Rockshox ZEB Ultimate 29"

    22.11.2020Bisher blieben Gabeln schlank, aber: Mit der Fox 38 und der Rockshox ZEB kommt nun eine neue Generation extradicker Forken auf den E-MTB-Markt.

  • Retro: Cannondale F-Si Hi-Mod Rahmensets
    Limitierter Retro-Kult: Nostalgie-Rahmen mit Ocho-Gabel

    27.11.2018Cannondale paart mit den Retro-Sets des F-Si Carbon-Hardtail-Rahmens in kultigem 90er-Jahre-Look nebst passender Lefty Ocho-Gabel moderne High-End-Bike-Technik mit einem dicken ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Ghost SL AMR X7
    Ghost SL AMR X7 im Test

    20.12.2016Eine Plattform, unterschiedliche Spielarten. Die AMR-Baureihe reicht von 130 über 150 bis zu 160 Millimetern Federweg, je nach Zusatz im Modellnamen.