Edle Big-Bikes aus USA Edle Big-Bikes aus USA Edle Big-Bikes aus USA

Test: US-Downhiller

Edle Big-Bikes aus USA

  • Christian Schleker
 • Publiziert vor 9 Jahren

Für 8500 Euro bekommt man so einiges heutzutage. Einen nagelneuen Kleinwagen zum Beispiel. Oder ein „Aroundtheworld“-Ticket. Oder ein Fahrrad. Ja, richtig gehört.

Wolfgang Watzke „Another one bites the dust“: Tester Laurin Lehner versenkt sich und das Trek „Session 9.9“ im Staub von Portes du Soleil. Nichts passiert, aber um eine Erfahrung reicher: Edelbikes fahren auch nicht von selbst.

Wir haben mal bewusst den Vernunftsfilter ausgeschaltet und vier der edelsten Downhiller aus den USA angefragt, die es aktuell zu kaufen gibt. Ein sehr exklusiver Vergleichstest.

Eigentlich tut man sich mit so einem Edelbike einiges an: Neid und Missgunst in der Liftschlange zum Beispiel. Oder hämische Blicke und Kopfschütteln, wenn man nicht mit Lichtgeschwindigkeit durch jede noch so fiese Felswüste ballert. Das Bike, das man unterm Hintern hat, ist schließlich das Beste vom Besten. Dann sollte man bitte selber auch so sein, sonst ist man ein neureicher Poser. Oder ein Bling-Bling-Fuzzie. Oder Schlimmeres. Gaaanz ruhig.

Bei Preisen, die an der 8000er-Grenze kratzen, oder diese sogar überschreiten, kochen Emotionen hoch. Auch bei uns. Einige hitzige Redaktionskonferenzen gingen der Testfeldbestellung voraus. Warum sollten wir solche Wahnsinnsräder überhaupt testen? Was gibt’s an superedlen Topausstattungen schon zu mäkeln? Wer kann sich sowas denn leisten? Tja, wer? Theoretisch nur ganz wenige, trotzdem sieht man in Bikeparks eine Menge von diesen Geschossen. Alles Lotteriegewinne? Wohl kaum. Aber wer es sich leisten kann, oder will, darf sein Geld unserer Meinung nach gerne für solche Edelprodukte ausgeben. Selbst wenn er fährt wie Oma Kasupcke. Besser, als es für Autos hinzublättern. Oder für Uhren. Pfff, Uhren... Wo war ich? Ach ja: Jedenfalls haben wir unsere Skrupel über Bord geworfen und vier Räder im Gesamtwert von 29 498 Euro bestellt.


Die Testergebnisse dieser Bikes gibt's im PDF-Download:

• GT Fury Carbon Worldcup
• Intense M9 Pro
• Turner DHR
• Trek Session 9.9

Themen: DownhillDownhillerGTIntenseTestTrekTurner

  • 0,00 €
    US-Downhiller

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Test 2016: Teile im Dauerstress
    Hardcore Freeride Test von A - Z

    28.07.2016Die FREERIDE-Tester sind ständig im Einsatz und lassen bei ihren Missionen die Teile zittern. Danach können wir euch ehrlich sagen, was das Zeug wirklich kann: Soll man’s kaufen ...

  • Enduro-Handschuhe Ergon HE2
    Handschoner für den Enduro-Fahrer

    16.12.2013Die Ergon "HE2" wurden – natürlich – speziell für den Enduro-Einsatz entwickelt. Alles andere scheint heutzutage auch unmöglich.

  • Test Carbon-Enduros 2015: Santa Cruz Nomad C
    Santa Cruz Nomad C im Test

    30.04.2016Hier haben wir ihn: Den Bugatti der Enduro-Bikes. Der Anblick des Nomads beschleunigt den Puls, doch hört man den Preis, dann schießen einem Tränen in die Augen.

  • Test 2020: Flat-Pedale
    6 Flat-Pedale im FREERIDE-Check

    12.03.2020Damit beim Biken auf mit Flat-Pedalen die gute Beziehung zwischen Bike und Biker klappt, haben wir 6 Flat-Pedale in der Praxis ausprobiert.

  • Test 2016: High-End-Enduros
    10 Edel-Enduros im Test

    11.11.2016No Limits ist die Devise dieser Bikes: Egal ob bergauf, bergab, bei Touren, Park-Einsätzen, Stunts oder Sprüngen – diese Enduros wollen überall eine rassige Figur machen und ...

  • Test 2016: Downhill Bikes bis 4000 Euro
    6 preiswerte Downhill Racer im Vergleich

    03.12.2016Dass moderne Worldcup-Bikes sauschnell sind, ist klar. Aber wieviel Formel 1 bleibt mit einem Preislimit ohne Highend-Komponenten? Kann ein Discount-Down­hiller schnell sein? ...

  • Test-Duell Bremsen 2015: Magura gegen SRAM
    Bremsen-Test: Magura MT7 gegen SRAM Guide

    30.06.2015Auf seine Bremsen will man sich voll und ganz verlassen können. Zwei neue Vierkolben-Modelle buhlen gerade um die Gunst der Freerider: Maguras „MT7“ und SRAMs „Guide RSC“.

  • Bikepark-Test: Semmering (Österreich)
    Bikepark Semmering im großen Vergleichstest

    02.01.2016Eine Autostunde von Wien entfernt liegt der Zauberberg. Ein 1340 Meter hoher Mittelgebirgs­hügel in Österreich.