Eating Shit: Kinnbügel sichern die Zähne Eating Shit: Kinnbügel sichern die Zähne Eating Shit: Kinnbügel sichern die Zähne

Test: Integralhelme aus Carbon

Eating Shit: Kinnbügel sichern die Zähne

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 8 Jahren

Fullface-Helme werden dank neuer Werkstoffe und Konstruktionen immer leichter. Aber werden sie auch sicherer? Wir haben sieben aktuelle Carbon-Integralhelme beim TÜV-Rheinland getestet.

Dieser Downhiller führt die Stoßprüfung des Kinnbügels in der Praxis durch. Wir haben sie beim TÜV im Labor simuliert. Der Fahrer hatte übrigens Glück. Außer einer Schramme auf der Nase blieb er unverletzt. Den Helm sollte er allerdings austauschen.

Helme müssen Leben schützen. Keine leichte Aufgabe, denn jeder Sturz ist anders. Um dennoch ein Mindestmaß an Sicherheit zugarantieren, zwingen gesetzliche Normen die Hersteller dazu, Grenzwerte einzuhalten. Wer die nicht schafft, kriegt keine Zulassung.

Die Fahrradnorm schreibt zwei unterschiedliche Arten von Aufprall vor. Einer trifft mit maximal 20 km/h auf eine Fläche – so als würde ein Ei zu Boden fallen. Da hier die Kraft auf einen kleinen Punkt trifft, tritt die stärkste Belastung auf und somit die höchsten g-Werte. Derzweite Aufprall mit geringerer Schlagwucht (16,5 km/h) simuliert denSturz auf eine Bordsteinkante. Die Kontaktfläche verteilt sich hierüber die gesamte Kantenlänge des Amboss. Das und die niedrigere Schlaggeschwindigkeit führt meist zu geringeren Werten.

Wie gut einHelm diese Schläge wegsteckt, hängt hauptsächlich von der Kunststoffmischung und Dicke seiner Schaumschale ab. Der Schaum fungiert als Knautschzone, verformt sich und nimmt die Stoßenergie auf. Das schafft der Schaumkörper nur einmal in vollem Umfang, danach nimmt die Schutzwirkung theoretisch stark ab.


Diese Helme haben wir getestet - die Ergebnisse gibt's im PDF-Download:

• 661 Evo Carbon Camber

• Fox V3 Pilot

• Giro Remedy CF

• Kali Avatar II

• O'Neal Spark Carbon

• Specialized Dissident

• Troy Lee D 3 Zap

Themen: 661CarbonFoxGiroHelmeHelmtestIntegralhelmeKaliO'NealSix Six OneSpecializedTroy

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. FREERIDE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Integralhelme aus Carbon

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Dauertest: Specialized Turbo Levo Comp
    Augenöffner: Specialized Turbo Levo Comp

    15.05.2020

  • Test Super-Enduros 2011 mit 180 Millimeter
    Extrem-Enduros: Wir können alles!

    15.06.2011

  • Test: Edle Big Bikes
    5 Big Bikes aus Carbon und Alu im Test

    22.04.2016

  • Test: Freeride-Schuhe
    Gripmaster: Guter Halt und Komfort im Schuh

    28.12.2012

  • Test 2016: Downhill Bikes bis 4000 Euro
    6 preiswerte Downhill Racer im Vergleich

    03.12.2016

  • Dämpfer Fox Racing Shox Float X
    Gutes Ansprechverhalten beim Fox-Dämpfer

    18.11.2013

  • Test 2017: Worldcup Big Bikes
    6 Worldcup-Downhiller im Test

    01.02.2018

  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Vmax: Profi-Tester Max Schumann und Ines Thomas sorgen für Speed im Test

    21.10.2014

  • Neuheiten 2011
    Von Slopestyler bis Big Bike frisch ins Testcamp

    25.11.2010