Big Bikes 2014: Playboy Big Bikes 2014: Playboy Big Bikes 2014: Playboy

YT Tues 2.0 2014

Big Bikes 2014: Playboy

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 7 Jahren

Das „Tues 2.0“ hat schon viele Erfolge zu verzeichnen. Im FREERIDE-Test (2/12) errang es in teurer Ausstattung den Testsieg und volle Punkte.

Daniel Simon Maskulin, technisch, sexy – so muss ein Big Bike aussehen!

Teamfahrer Andreu Lacondeguy scheuchte es durch die roten Felsen Utahs, belegte mit seinem Vollgas-Run einen 4. Platz bei der Rampage und bewies die Big-Mountain-Qualitäten des fränkischen Versenderbikes. Da verwundert es nicht, dass das "Tues" auch diesmal Eindruck machte. "Es ist das verspielteste Bike im Testfeld", resümierte Racer Johannes Fischbach. Auffällig: das kantige Chassis in sexy Look. Ein Augenmagnet! Wir fuhren es mit langem Radstand für mehr Laufruhe. Das YT besticht mit tiefem Schwerpunkt und agilem Handling. Es ist wendig, sackt in schnellen Turns nicht weg und beschleunigt aus Kurven, ohne Speed zu verlieren.

Der Hinterbau arbeitet aktiv mit guten Reserven – dagegen wirkt die Gabel eher straff und nutzt den Federweg nicht voll aus. Serienstreuung? Alles, was die Downhill-Piste vom Geißkopf an Hindernissen aufzubieten hatte, nahm das YT souverän und erzeugte dabei  mit  seinem  flachen  Lenkwinkel  viel  Kontrolle.  Das  "Tues"  kann aber  alles  gut  –  nicht  nur  Downhill-Bolzen:  Drops,  Sprünge,  kniffelige Northshore-Stunts – kein Problem. Das macht das YT zum gelungenen Allround-Big-Bike.  Die  Bremse  könnte  allerdings  kräftiger  sein,  in rauen Bremspassagen wanderte der Druckpunkt leicht.

FREERIDE Magazin YT Tues 2.0 2014


Fazit:  Das  optisch-schicke "Tues" ist der Inbegriff eines modernen Big Bikes. Newschool. Ein Spielgerät mit sehr breitem einsatzbereich – ideal für den Bikepark!



Johannes Fischbach (26):
"Das Rahmen-Design des YT gefällt mir am besten – sehr schick! Der Reach ist kurz, das macht das Bike verspielt – perfekt für den Park, doch auf Ballerstrecken könnte es nervös werden. In meinen Augen ist das YT das verspielteste Bike im Testfeld."


Dieser Test ist in der FREERIDE-Ausgabe 2/2014 erschienen. 

Ausgabe hier kaufen!

Gehört zur Artikelstrecke:

5 Preisbrecher um 2000 Euro im Vergleich


  • Rose The Unchained 2014
    Big Bikes 2014: Silberpfeil

    12.09.2014„Geiles Ding!“, sagt Testfahrer Paul. Ihm gefällt der „Raw-Look“ des Rose. „Nicht schön, oder?“, meint dagegen Fischi. Die Optik des „Unchained“ mit seinen gebürsteten Alu-Rohren ...

  • Votec VF 195 Comp 2014
    Big Bikes 2014: Oldschooler

    12.09.2014Das Votec fiel uns schon bei der ersten Inspektion vor dem Praxistest mit kleinen Ungereimt- heiten auf. Mit seiner sehr hohen Front und der gedrängten Sitzposition wirkt es ...

  • YT Tues 2.0 2014
    Big Bikes 2014: Playboy

    12.09.2014Das „Tues 2.0“ hat schon viele Erfolge zu verzeichnen. Im FREERIDE-Test (2/12) errang es in teurer Ausstattung den Testsieg und volle Punkte.

  • Test 2014: Big Bikes
    5 Preisbrecher um 2000 Euro im Vergleich

    22.07.2014Die Hersteller schrauben fleißig am Preis und pressen Big Bikes um die 2000 Euro auf den Markt. Wir haben die günstigsten Angebote getestet, inklusive Race-Check von ...

  • Canyon Torque DHX 2014
    Big Bikes 2014: Lustobjekt

    12.09.2014Mal ehrlich: So sieht doch kein Einstiegsbike aus. Dieses „Moped“ ist durchgestylt wie ein Supermodel. Da passt alles: 90-60-90!

  • Radon Swoop 210 7.0 2014
    Big Bikes 2014: Race-Feile

    12.09.2014„Für Worldcup-Strecken wäre das Radon meine erste Wahl unter den Testbikes“, bringt es Worldcupper Johannes Fischbach auf den Punkt, „denn es besitzt am meisten Laufruhe und die ...

Themen: Big BikesTestYT


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2012
    Brille Adidas ID2 Pro

    08.11.2011Adidas-Brillen sind bekanntermaßen nicht die günstigsten. Das liegt auch daran, dass sich die Optik-Spezialisten ständig was Neues einfallen lassen.

  • Einzeltest 2020: Sprindex Stahlfederdämpfer
    Vario-Stahlfeder von Sprindex im Praxistest

    18.07.2020Die Idee ist gut. Denn das größte Manko an Stahlfederdämpfern ist neben dem Mehrgewicht die fehlende Verstellmöglichkeit. Das wollte der US-Federhersteller Sprindex ändern.

  • Test 2014: 8 Gravity-Lenker und Vorbauten im Labortest
    Brechstangen

    13.10.2014Massiver Drop, Vollgas-Geballer, Steinfeld-Geblockere, Sturz – ein Freeride-Cockpit kriegt immer Prügel. Deshalb haben wir acht Lenker mit Vorbauten unter simulierten ...

  • Test 2017: Big Bikes made in Germany
    5 deutsche Big Bikes bis 4000 Euro im Test

    27.10.2017Deutsche Ingenieurskunst wird auf der ganzen Welt gelobt – nur im Fahrradbau fliegt unser Tüftler-Staat unter dem Radar. Fünf neuen Big Bikes aus Deutschland wollen das ...

  • Test 170er Gabeln
    Hasenjagd: Was können die 170er Gabeln wirklich?

    31.08.2012Konfusion in der Federwegswelt: Eine neue Gabelklasse macht sich breit: 170er Forken. Sie wollen die ideale Wahl sein für Leichtfreerider und Enduristen. Marketing-Finte oder ...

  • Bikepark-Test: Lac Blanc in den Vogesen
    Ein Hauch von Whistler!

    27.05.2014Wo ist der Superpark? Diese Frage stellen wir uns seit Jahren und tingeln durch die Länder auf der Suche nach der idealen Bespaßung für Freerider. Diesmal besuchten wir Lac Blanc ...

  • Test: Superenduros 2014
    9 Versenderbikes im Vergleichstest

    10.03.2014Kein anderes Gravity-Bike besitzt so einen breiten Einsatzbereich wie das Superenduro. Bergtouren, Trailfahrten, Bikeparkeinsätze – alles ist möglich. In der Lesergunst steht ...

  • Bikepark-Test: Chur (Schweiz)
    Bikepark Chur im großen Vergleichstest

    23.12.2015Der noch recht unbekannte Bikepark Chur entstand auf Initiative eines Bike-Vereins und glänzt mit einer hohen Dichte an Stunt-Features.

  • Test 2015: Gelenkprotektor IXS Dagger
    Knieprotektor IXS Dagger im Test

    15.07.2015Gleitet gut bei Bodenkontakt, allerdings könnte die Dämpfung besser sein.