5 MTB Schuhe im Kurz-Check 5 MTB Schuhe im Kurz-Check 5 MTB Schuhe im Kurz-Check

Test 2015: Mountainbike Schuhe

5 MTB Schuhe im Kurz-Check

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 6 Jahren

MTB-Schuhe müssen sitzen, schützen und viel Grip liefern – wir haben fünf spannende Modelle getestet.

Franz Faltermaier Test 2015: Mountainbike Schuhe 


Specialized "2FO" (FREERIDE Tipp)

Guter Einstand: Specalized brachte kürzlich seinen ersten Flat-Pedal-Schuh raus – das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der schmale "2FO" trägt sich angenehm, ist luftig, sieht stylisch aus und liefert super Grip. Einziger Kritikpunkt: der dicke Keil unter der Ferse. Er macht den Schuh etwas kippelig, monierten einige Tester.
Fazit: durchdacht und angenehm – Daumen hoch!


Preis: 120 Euro
Gewicht*: 920 Gramm
Info:
www.specialized.com


Schutz: ★★★★★ (5 von max. 6 Sternen)
Grip: ★★★★★★ (6 von max. 6 Sternen)

Franz Faltermaier Mountainbike-Schuh Specialized "2FO"


Five Ten "Impact VXI"

Five Ten hat seinen beliebten "Impact" modifiziert. Er ist nun leichter und wasserabweisend. Der etwas breit ausfallende Schuh vertraut auf die bewährte, robuste Bauweise, besitzt jetzt aber die noch klebrigere "Stealth Mi6"-Sohle. Uns gefällt der dicker gepolsterte Klassiker trotzdem besser. (Gibt’s weiterhin zu kaufen.)
Fazit: wetterfest, robust, aber etwas schwitzig.


Preis: 130 Euro
Gewicht*: 860 Gramm
Info: www.fiveten.com


Schutz: ★★★★★ (5 von max. 6 Sternen)
Grip: ★★★★★★ (6 von max. 6 Sternen)

Franz Faltermaier Mountainbike-Schuh Five Ten "Impact VXI"


O’Neal "Trigger"

Der "Trigger" liefert mit seinem wabenförmigen Profil an der recht starren Sohle zwar nicht ganz so viel Grip wie die Konkurrenz, doch wir fanden ihn völlig ausreichend. Kritik gibt’s für die Passform – das Material umschließt den Fuß eher schwammig, statt satten Halt zu liefern. Gut: Der Schuh bietet Schutz für die Knöchel.
Fazit: etwas schwammig, mit mittelmäßiger Belüftung, aber gut.


Preis: 110 Euro
Gewicht*: 1042 Gramm
Info: www.oneal-b2b.com


Schutz: ★★★★ (4 von max. 6 Sternen)
Grip: ★★★★ (4 von max. 6 Sternen)

Franz Faltermaier Mountainbike-Schuh O'Neal "Trigger"


Adidas "Terrex Trailcross"

Marken-Gigant Adidas will jetzt auch bei uns mitmischen! 2011 kaufte Adidas den Platzhirsch Five Ten auf und besitzt daher das Rezept der begehrten "Stealth"-Sohle. Der Trekking- und Mountainbike-Schuh "Terrex Trailcross" sitzt fest und bequem am Fuß, entwickelt mit der weicheren Sohle (fiel nicht negativ auf) viel Grip und ist hochwertig verarbeitet. Mission erfüllt; Debüt gelungen!
Fazit: bequemer Schuh, guter Schutz, viel Grip.


Preis: 130 Euro
Gewicht*: 982 Gramm
Info: www.adidas.de


Schutz: ★★★★★ (5 von max. 6 Sternen)
Grip: ★★★★★★ (6 von max. 6 Sternen)

Franz Faltermaier Mountainbike-Schuh Adidas "Terrex Trailcross"


Giro "Jacket"

Der "Jacket" kommt mit seinem Skateboard-Look und der flexiblen Sohle sehr "casual" daher. Doch er funktioniert auch im Freeride-Einsatz, obwohl er nicht ganz so konsequent auf MTB-Schuh getrimmt ist. Schade: Die Schnürung könnte den Schuh etwas satter am Fuß fixieren. Gut: Die Vibram-Sohle liefert viel Grip und die Zehenkappe schützt ausreichend.
Fazit: angenehmer MTB-Schuh mit Casual-Skills.


Preis: 120 Euro
Gewicht*: 858 Gramm 
Info: www.grofa.de


Schutz: ★★★★ (4 von max. 6 Sternen)
Grip: ★★★★★ (5 von max. 6 Sternen)

Franz Faltermaier Mountainbike-Schuh Giro "Jacket"


* Das Gewicht bezieht sich auf ein Schuhpaar in Größe 45/46. Alle Modelle sind in verschiedenen Farb-Kombis erhältlich.

Lars Scharl Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 2/2015 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: AdidasFive TenGiroO'NealSchuheSpecializedTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: 3 edle Downhiller
    Geiles Stück: Devinci Wilson Carbon SL

    12.10.2014Wäre das Devinci eine Frau, sie hätte die Maße 90-60-90. Diese Kurven, diese Formen! Schon auf den ersten Blick sieht selbst ein Laie: Das ist ’ne heiße Kiste.

  • Test 2014: 3 edle Downhiller
    Kampfansage: Reichmann RIP

    12.10.2014Im Leben des Matthias Reichmann dreht sich alles um Racing. Der Ingenieur lebt den Sport. Vor allem: Er fährt auch selbst erfolgreich Rennen. Daher waren wir auf sein Custom-Bike ...

  • Test-Duelle 2013
    Freerider gegen Superenduros gegen Race-Enduros

    28.08.2013Wir riefen auf zum ultimativen Shoot-out: Acht spannende Bikes, vier Duelle, vier Schusswechsel und nur vier Gewinner. Lest selbst, wer es schaffte, den rauchenden Colt zurück ins ...

  • Einzeltest 2019: Syncros Guide Multitool
    Schraubertraum: Syncros Guide Multitool

    27.12.2019Im Wickelsack verstecken sich eine Miniratsche, diverse Bits (3–8er-Inbus, T5/25/30, PH2), Flickzeug, Kettennieter und Nippeldreher. Bis auf die Kurbel kann man damit alles ...

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Simplon Kuro 275 Alu
    Simplon Kuro 275 Alu im Test

    10.11.2016Premiere – bisher hatten wir noch keine Bikes vom österreichischen Label Simplon im Test – der Enduro-Hype macht’s möglich.

  • Labor- und Praxistest 2020: Reifen-Kombis für Enduro-Missionen
    Bodenhaltung: 8 Reifen-Kombis im Vergleich

    11.07.2020Keine Reifengattung muss so viele Eigenschaften unter einen Hut bekommen wie Enduro-Pneus: robust, griffig, leicht – und gut rollen sollten sie auch. Wir testeten acht spannende ...

  • Einzeltest: Bike-Bag Evoc Bag Pro
    Schutzraum: Evoc Bag Pro im FREERIDE-Check

    13.07.2020Das Evoc Bag Pro ist bietet ein sinnvolles Taschen-Management und hohe Qualität. Leider nicht so gut für Bikes mit langem Radstand geeignet.

  • Bikepark Test 2016: Brandnertal in Vorarlberg
    Newcomer: Bikepark Brandnertal

    05.02.2017Der Bikepark Brandnertal in Vorarlberg hat erst 2014 seine Strecken eröffnet – damit ist er der Youngster unter den getesteten Parks.

  • Test 2020: Drag Ronin 7.0
    Trailbike: Drag Ronin 7.0 im Check

    27.02.2020Kennt Ihr Drag? Wir kannten die Marke bis vor Kurzem auch nicht. Dabei baut Drag aus Sofia seit 1998 Räder. Wir haben das Ronin 7.0 bestellt. Ein Allrounder mit knappem Hub, doch ...