5 Minitools im Taschenformat im Freeride-Kurztest 5 Minitools im Taschenformat im Freeride-Kurztest 5 Minitools im Taschenformat im Freeride-Kurztest

Test Werkzeug

5 Minitools im Taschenformat im Freeride-Kurztest

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Mini-Tools sind Werkstätten in Taschenformat. Bei Panne entscheiden sie, ob der Spaß weitergeht. 5 Tools im Check.


DIE TESTERGEBNISSE


Topeak "Mini 20 Pro" – FREERIDE Tipp

Der edle Look täuscht nicht, die Verarbeitung des "Mini 20 Pro" überzeugte uns. Auch die Ausstattung an Werkzeugen ist sehr gut. Es gibt den wichtigen Kettennieter, ja selbst einen fetten 10er-Inbus. Durch die kleine Bauform, braucht’s flinke Hände – doch einen Tod muss man sterben.


Ausstattung *****
Handhabung ****

(max. 6 Sterne)


Preis: 30 Euro
Gewicht: 152 Gramm - 7,5 x 4 x 2 cm
Info: www.topeak.com

Christian Bach Minitool Topeak Mini 20 Pro - FREERIDE Tipp im Kurztest


Crankbrothers "B14"

Das Tool von Crankbrothers geht eigene Wege. Es besteht aus einer Bit-Sammlung, wie man sie von seinem Akkuschrauber kennt. Die Bits lassen sich leicht auswählen und in den Griff einsetzen – allerdings ohne Ratschen-Mechanismus. Das macht das Tool etwas unhandlich, schwer und man verliert die Bits leicht. Als einziges Tool im Testfeld verfügt das "B14" über keinen Kettennieter.


Ausstattung ****
Handhabung *

(max. 6 Sterne)


Preis: 30 Euro
Gewicht: 207 Gramm - 9,5 x 5 x 2 cm
Info: www.crankbrothers.com

Christian Bach Minitool Crankbrothers B14


Rose "T-20"

Das "T20" ist das günstigste Mini-Tool im Testfeld. Das Tool schneidet in den Bewertungskriterien: Ausstattung, Handhabung und Packmaß durchweg mit Gut ab. Die Verarbeitung wirkt im Gegensatz zu Konkurrenz jedoch etwas billig. Dafür ist es auch günstig. Pfiffig: Der Griff des aufsteckbaren Kettennieters ist gleichzeitig ein Reifenheber. Vorsicht: sehr rostanfällig!


Ausstattung ****
Handhabung ***

(max. 6 Sterne)


Preis: 15 Euro
Gewicht: 167 Gramm - 8,5 x 4 x 2,5 cm
Info: www.rose.de

Christian Bach Minitool Rose T-20


Lezyne "V-11"

Lezyne glänzt wie gewohnt mit hochwertiger Verarbeitung und leichtem Gewicht. Der Korrosionsschutz ist einwandfrei. Das Packmaß ist auch erstklassig – jedoch wird die Handhabung des Winzlings etwas kniffelig. Bei der Ausstattung vermissten wir den Kreuzschlitz.


Ausstattung ****
Handhabung ****

(max. 6 Sterne)


Preis: 31 Euro  
Gewicht: 103 Gramm - 6,5 x 5 x 1,5 cm
Info: www.lezyne.com

Christian Bach Minitool Lezyne V-11


Blackburn "Toolminator 2"

Der "Toolminator 2" kommt besonders kompakt daher. Das Tool ist angenehm leicht, doch die Werkzeuge sind zu kurz geraten. Damit macht das Schrauben keinen Spaß. Dem Blackburn fehlten außerdem ein 2,5er-Inbus und ein Kreuzschlitz. In Sachen Korrosionsschutz und Maßhaltigkeit der einzelnen Werkzeuge verliert der "Toolminator" auch Punkte.


Ausstattung ***
Handhabung **

(max. 6 Sterne)


Preis: 30 Euro
Gewicht: 109 Gramm - 7 x 4,5 x 1 cm
Info: www.grofa.com

Christian Bach Minitool Blackburn Toolminator 2


Den Artikel gibt's unten auch als gratis PDF-Download.

Themen: MinitoolsTest

  • 0,00 €
    Minitools

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Rockshox Reverb Teleskopstütze
    Aufstiegshilfe: Rockshox Reverb Variostütze

    16.05.2020In jeden Rucksack gehört ein Taschenmesser und an jedes Bike eine Teleskopstütze. Die neue Reverb AXS musste ich natürlich ausprobieren.

  • Labor- und Praxistest 2020: Reifen-Kombis für Enduro-Missionen
    Bodenhaltung: 8 Reifen-Kombis im Vergleich

    11.07.2020Keine Reifengattung muss so viele Eigenschaften unter einen Hut bekommen wie Enduro-Pneus: robust, griffig, leicht – und gut rollen sollten sie auch. Wir testeten acht spannende ...

  • Einzeltest 2020: Sprindex Stahlfederdämpfer
    Vario-Stahlfeder von Sprindex im Praxistest

    18.07.2020Die Idee ist gut. Denn das größte Manko an Stahlfederdämpfern ist neben dem Mehrgewicht die fehlende Verstellmöglichkeit. Das wollte der US-Federhersteller Sprindex ändern.

  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Smartbike: Scott Genius LT 700 Tuned

    16.10.2014Das Scott ist neben dem Radon das einzige Bike mit Vollcarbonrahmen. Und es ist das einzige Bike mit 170 Millimetern Hub vorne und hinten. Dabei wiegt es nur 12,7 Kilo.

  • Bikepark-Test: Lac Blanc (FRA)
    Bikepark Lac Blanc im großen Vergleichstest

    24.12.2015Im Bikepark in den Vogesen, etwa eine Autostunde von Freiburg entfernt, wurde viel richtig gemacht. Schon nach der ersten Abfahrt merkt man: Hier waren Trail-Bauer am Werk, die ...

  • Neuheiten 2012
    Handschuhe Oakley Factory Lite

    27.11.2011Der Oakley trifft den momentanen Trend der dünnen, leichten, kaum gepolsterten Gloves. Panzerhandschuhe sind out.

  • Test 2015 Enduro Bikes: Kona Process 153 DL
    Kona Process 153 DL im Test

    22.02.2016nser Enduro-Testsieger! Es gab zwar Bikes, die besser bergab bolzten, doch keines besitzt die Allroundfähigkeit des Kona. Das "153" begeistert uns mit seiner Spritzigkeit.

  • Test 2019: Gravity Bremsen
    12 Discbrakes im Labor- und Praxistest

    05.12.2019FREERIDE hat 12 Scheibenbremsen für den harten Einsatz im Labor und in der Praxis geprüft.

  • Test 2016 – E-Bikes: Rotwild RE+
    Rotwild RE+ im Test

    29.11.2016Rotwild schickt uns das "perfekte E-Enduro", wie die Hessen selbstbewusst versprachen.