5 Hardcore-Trailbikes im FREERIDE-Test 5 Hardcore-Trailbikes im FREERIDE-Test 5 Hardcore-Trailbikes im FREERIDE-Test

Test 2019: Hardcore-Trailbikes

5 Hardcore-Trailbikes im FREERIDE-Test

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor einem Jahr

Ob DHler, Enduro oder Trailbike. Alles wird länger, flacher, extremer. Macht das Trailbikes besser? Fünf Vertreter der Kategorie treten gegeneinander an. Gemäßigt, oder gestreckt – welches Konzept überzeugt?

Wolfgang Watzke Drehen am virtuellen Gashahn auf dem Tschilli-Trail in Latsch. Für solche gebauten Wege sind diese langen und flachen Trailbikes theoretisch ideal. Doch sind sie in der Praxis wirklich besser als "normale" Bikes?

Starrsinn ist doof, ich weiß! Ein freier Geist, weite Gedanken, keine Vorbehalte – so wünscht man sich den Technikjournalisten. Und doch rebellierten meine Sinne bei diesem neuen Innovationsknall der Bike-Industrie: Hardcore-Trailbikes. Echt jetzt!?

Aggressive Trailbikes haben wir in der Vergangenheit schon getestet, denn von dieser Idee waren wir alle begeistert. Das waren leichte All-Mountain-Räder, denen man eine Freeride-Geometrie verpasst hat. Damit waren sie perfekt für die meisten unserer Leser. Statt nur in gestreckter Position durch den Wald zu eilen, sitzt man auf diesen Bikes aufrechter und genießt in der Abfahrt den Vorteil eines flachen Lenkwinkels. Auf Federweg verzichten wir gerne zugunsten eines leichteren Gewichts, schließlich surfen wir doch alle hauptsächlich durch zahme Mittelgebirgs-Trails und müssen uns die Abfahrten selbst erstrampeln. Der Reiz dieser Bike-Klasse liegt in der spritzigen Beschleunigung. Die Devise lautet: durchs Gelände fliegen, satt in Gegenanstiegen hängen zu bleiben. Dafür opfert man im Vergleich zum Enduro Komfort und Sicherheit – doch einen Tod muss man eben sterben.

So weit, so gut. Doch nun präsentiert uns die Bike-Industrie ihren nächsten Coup: Hardcore-Trailbikes. Diese Räder sind noch länger, flacher, tiefer und so robust, dass sie angeblich alles verkraften: Vollgasabfahrten durch Bigbike-Terrain, Parkbesuche und Mons­ter-Drops. Robust bedeutet leider auch schwer. Wir erschraken, als wir unsere Test-Bikes wogen: Alle waren stark übergewichtig. Das schwerste Bike (Transition) wog fahrfertig unglaubliche 16,4 Kilo! Diese Tatsache stellte unser Verständnis eines Trailbikes in Frage. Liegen wir womöglich falsch? Wissen die was, was wir nicht wissen? Denn irgendwie sind ja alle Mountainbikes auf Trails unterwegs. Das macht selbst Bigbikes im weitesten Sinn zu Trailbikes. Nur, dass diese Trails in der Falllinie ins Tal stürzen.


Den gesamten Test über diese fünf Hardcore-Trailbikes mit allen Testergebnissen, technischen Daten und Noten gibt es als PDF unten im Download-Bereich:

  • Pole Evolink 140 TR 29"
  • Radon Jab 9.0 (2018) 27,5"
  • Specialized Stumpjumper Evo 27,5"
  • Transition Sentinel Alu NX 29"
  • Whyte T-130C R 27,5"

Test 2019: Hardcore-Trailbikes

9 Bilder

Egal, ob DHler, Enduro oder Trailbike. Alles wird immer länger, flacher, extremer. Macht LLS (long - low - slack) auch Trailbikes besser? Fünf Vertreter der Kategorie treten gegeneinander an. Gemäßigt, oder gestreckt - welches Konzept überzeugt?


Jacob Gibbins Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 3/2019 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: TestTrailbike

  • 1,99 €
    Hardcore-Trailbikes

Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2019 können Sie in der FREERIDE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Trailbikes - Spaß auf dem Hometrail
    Alleskönner: 6 Trailbikes im FREERIDE Test

    10.08.2016Was macht man, wenn man kein Enduroracer sein will, sondern Spaß auf dem nichtalpinen Hometrail sucht? Wohin mit den ganzen Blockierhebeln, schweren Reifen und megaflachen ...

  • Versender-Duell 2018: Radon gegen Rose
    Zweikampf: Radon Jab gegen Rose Pikes Peak

    02.04.2019Die Versender Radon und Rose haben Carbon-Enduros im Programm: Radon Jab und Rose Pikes Peak. Wir ließen die Modelle bis 4000 € gegeneinander antreten, hofften auf einen fairen ...

  • Dauertest: Radon Jab 9.0
    Stealth-Fighter: Radon Jab 9.0

    28.11.2019Das Jab bezirzte mich durch sein irres Gewicht (12,9 kg) und seinen ausgeprägten Spieltrieb. Es verleitet mich regelrecht, jede Kurve mit maximaler Schräglage zu nehmen und an ...

  • Test 2019: Einsteiger-Bikes gegen Edel-Enduros
    9 Enduros von 2200 bis 8700 Euro im Test

    26.11.2019Erstmals treten Enduros aller Preisklassen gegeneinander an. Wir wollten sehen, wie sich Einsteiger-Bikes gegen sündteure Edelräder schlagen. Das Ergebnis dieses ­ungleichen ...

  • Test 2015 Enduro Bikes: Bionicon Edison Evo
    Bionicon Edison Evo im Test

    22.02.2016Ausgewogene Geometrie, potentes Fahrwerk, sinnvolle Ausstattung – mit dem "Edison Evo" gelingt dem bayerischen Hersteller Bionicon ein Glanzstück.

  • Test Freerider 2015: Cube Fritzz 180 HPA SL
    Fischers Fritze: Test Cube Fritzz

    24.08.2015"Hanzz" ist tot, lang lebe "Fritzz"! Mit überarbeiteter Geo übernimmt die 180er-Version des Enduros das Freeride-Segment für Cube.

  • Einzeltest: Bike-Bag Evoc Bag Pro
    Schutzraum: Evoc Bag Pro im FREERIDE-Check

    13.07.2020Das Evoc Bag Pro ist bietet ein sinnvolles Taschen-Management und hohe Qualität. Leider nicht so gut für Bikes mit langem Radstand geeignet.

  • Rucksack Evoc FR Enduro Team
    Rückenstärkung auf dem Enduro

    25.11.2013Wie oft ich in der letzten Zeit das Wort "Enduro" tippeln musste, geht auf keine Kuhhaut! Auch der Rucksack von Evoc ist natürlich für den Trendsektor gedacht.

  • Test 2015 Enduro Bikes: Kona Process 153 DL
    Kona Process 153 DL im Test

    22.02.2016nser Enduro-Testsieger! Es gab zwar Bikes, die besser bergab bolzten, doch keines besitzt die Allroundfähigkeit des Kona. Das "153" begeistert uns mit seiner Spritzigkeit.

  • Test 2018: Protektoren-Rucksäcke
    Schutzpatron: 9 Backpacks im harten Check

    22.01.2019Protektoren-Rucksäcke wollen Stauraum und Schutz zugleich bieten. Die Doppelrolle macht sie zu idealen Begleitern für Gravity-Biker. Alles paletti, also? Nein, nicht ganz – leider ...

  • Rückenprotektoren im Test
    Überroll-Bügel

    21.05.2015Rückenverletzungen sind die Horrorvision eines jeden Bikers. Felskanten, Steine, Baumstümpfe – die Gefahren lauern überall. Rückenprotektoren können schützen. Wir sprechen mit ...

  • Bikepark-Test: Leogang (Österreich)
    Bikepark Leogang im großen Vergleichstest

    26.12.2015Der Bikepark in Leogang ist einer der ältesten und erfolgreichsten Parks in Europa. Eine schnelle Gondel bringt die Gäste bequem bis zur Mittelstation, oder ganz hoch zur ...