5 deutsche Big Bikes bis 4000 Euro im Test 5 deutsche Big Bikes bis 4000 Euro im Test 5 deutsche Big Bikes bis 4000 Euro im Test

Test 2017: Big Bikes made in Germany

5 deutsche Big Bikes bis 4000 Euro im Test

  • Dimitri Lehner
  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 4 Jahren

Deutsche Ingenieurskunst wird auf der ganzen Welt gelobt – nur im Fahrradbau fliegt unser Tüftler-Staat unter dem Radar. Fünf neuen Big Bikes aus Deutschland wollen das Image-Barometer nach oben treiben.

Tobias Woggon Was müssen Big Bikes können? Sie müssen natürlich schnell sein – doch Schnelligkeit ist nicht alles, finden wir. Etwas Spieltrieb sollte in den Großkalibern auch stecken, oder etwa nicht? 

Sind das alle deutschen Big Bikes? Nein, natürlich nicht. Es fehlen die Großkaliber von Canyon, Radon, YT, Bulls, Rotwild und wie sie alle heißen. Doch diesmal wollten wir uns ganz bewusst auf Neuentwicklungen konzentrieren. Bikes, die wir bisher noch nicht getestet hatten. Eine Neuheit fehlt uns allerdings trotzdem im Testfeld: das superleichte Solid Strike. Das ist ärgerlich, doch nicht zu ändern, denn Solid hat tatsächlich alle 2017er-Modelle ausverkauft – Glück für Solid, Pech für uns.



Diese Big Bikes haben wir getestet - den gesamten Testbericht mit allen Ergebnissen gibt es unten zum Nachbestellen:

  • Bergamont Straitline Team
  • Cube Two15 HPA Race
  • Haibike Seet Dwnhll 9.0
  • Propain Rage Carbon Free
  • Votec VD Elite

Test 2017: Big Bikes made in Germany

5 Bilder

Deutsche Ingenieurskunst wird auf der ganzen Welt gelobt - doch im Fahrradbau fliegt unser Tüftler-Staat etwas unter dem Radar. Diese fünf neuen Big Bikes "made in Germany" wollen das Image-Barometer kräftig nach oben treiben - und wir checkten, ob es gelungen ist. Unser Preislimit: 4000 Euro!


Ale Di Lullo Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2017 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: BergamontBig BikesCubeHaibikePropainTestVotec


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheit 2018
    Comeback: Das Canyon Torque ist zurück!

    23.01.2018Der Versender Canyon erweckt 2018 seinen Alleskönner Torque wieder zum Leben. Mit 175 mm im Heck und 180 mm in der Front will das neue Torque beweisen: Freeride-Bikes sind noch ...

  • Test 2016: Teile im Dauerstress
    Hardcore Freeride Test von A - Z

    28.07.2016Die FREERIDE-Tester sind ständig im Einsatz und lassen bei ihren Missionen die Teile zittern. Danach können wir euch ehrlich sagen, was das Zeug wirklich kann: Soll man’s kaufen ...

  • Test 2017: Variostützen für Freerider
    5 Teleskop-Sattelstützen im Kurz-Test

    24.10.2017HILF MIR HOCH! Fünf neue Telestützen im FREERIDE-Test: Bikeyoke, Crankbrothers, Fox, Pro, Raceface

  • Test Super-Enduros 2011 mit 180 Millimeter
    Extrem-Enduros: Wir können alles!

    15.06.2011Sie sind federwegsstark wie nie zuvor, hart im Nehmen und gleichzeitig leicht und tourentauglich: Aus Super-Enduros sind „Extrem-Enduros“ geworden. 2011 ist definitiv das Jahr der ...

  • Liteville 601 2014
    Leichte Freerider 2014: Rohdiamant

    12.09.2014Auch beim Liteville erkennt nur der Experte die Neuerungen auf den ersten Blick. Das „601“ hat eine neue Hinterbaukinematik bekommen – zu erkennen ist das an der geänderten ...

  • Leichte Freerider mit 180 Millimeter
    4 Nachzügler stellen sich dem Canyon Torque zum Vergleich

    15.08.2011Kaum war das letzte Heft fertig, landeten vier spannende Nachzügler in unserem Büro, die perfekt ins Testfeld gepasst hätten. Voll tourentaugliche, leichte Freerider mit 180 ...

  • Vario-Stützen im Kurz-Test
    Welche Vario-Stütze muss man haben?

    27.05.2013Variostützen versüßen den Fahrspaß – vorausgesetzt sie funktionieren zuverlässig! Fünf Stützen im Schnellcheck.

  • Test 2016 - Downhiller: Lapierre DH 727
    Lapierre DH 727 im Test

    02.12.2016Der vierte Vertreter der Motolink-Generation in diesem Test. Lapierre setzt auf einen normal-tiefen Drehpunkt und quetscht mittels doppelt übersetzter Hebelage einen günstigen Fox ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor Dainese Trail Skins
    Knieprotektor Dainese Trail Skins im Test

    15.07.2015Dünner Protektor, bietet wenig Schutz, darum gibt es schlechte Werte im TÜV-Labor.