4 Mini-Manometer als Begleiter auf dem Freeride-Parcours 4 Mini-Manometer als Begleiter auf dem Freeride-Parcours 4 Mini-Manometer als Begleiter auf dem Freeride-Parcours

Test 2017: Luftdruckmesser für Freeride-Reifen

4 Mini-Manometer als Begleiter auf dem Freeride-Parcours

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der richtige Luftdruck im Reifen entscheidet über Pannenschutz, Grip und Frust. Das Fingergefühl trügt oft, doch wie genau sind die Mini-Manometer? FREERIDE hat's ausprobiert.

Laurin Lehner Test 2017: Luftdruckmesser für Freeride-Reifen


SKS Airchecker


Preis: 19,99 Euro
Info  www.sks-germany.com

Das Gerät von SKS liegt angenehm in der Hand, besitzt einen Schwenkkopf und eine leuchtende Anzeige – gut! Es misst konstant um 0,15 Bar unter dem geeichten Referenzwert, zeigt die Werte in weniger als einer Sekunde an – allerdings nur auf 0,05 Bar genau. Das irritiert etwas wenn der Reifen beim An- und Abstecken etwas an Luft verliert. Die Ein-Knopf-Bedienung ist angenehm einfach.


Fazit: Gutes Manometer mit einfacher Handhabung.


Handhabung:   5 von 6 Punkten
Genauigkeit:   4 von 6 Punkten

Laurin Lehner SKS Airchecker



SCHWALBE Airmax Pro (FREERIDE-Tipp)


Preis: 16,90 Euro
Info  www.schwalbe.com

Das Airmax Pro verwenden wir schon lange bei unseren Bike-Tests. Es wirkt wenig wertig, funktioniert aber sehr gut. Mit nur einem Knopf lässt es sich unkompliziert bedienen. Es misst ca. 0,12 Bar unter dem Referenzwert und lässt den Reifen bei einer Anwendung nur etwa 0,01 Bar an Luftdruck verlieren. Gut: Mit lauten Piepstönen gibt das Gerät hilfreiche Signale. Gibt’s baugleich zu ähnlichem Preis von BBB.


Fazit: Günstiges Gerät mit guter Funktion!


Handhabung:   5 von 6 Punkten
Genauigkeit:   5 von 6 Punkten

Laurin Lehner Schwalbe Airmax Pro



TOPEAK Smart Gauge D2


Preis: 29,95 Euro
Info  www.topeak.com

Das Smart Gauge D2 wirkt robust und punktet mit einer guten Verarbeitung. Die Messwerte liegen konstant 0,2 Bar unter dem tatsächlichen Wert und werden ruckzuck angezeigt. Das Gerät sollte schnell aufs Ventil gesetzt werden, damit nicht zu viel Luft entweicht. Sehr gut funktioniert der Luftablassmodus. Schade: Auf dem Display werden die Messwerte nur mit einer Nachkommastelle angezeigt.


Fazit: Wertiges Gehäuse –mittelmäßig in der Funktion.


Handhabung:   5 von 6 Punkten
Genauigkeit:   3 von 6 Punkten

Laurin Lehner Topeak Smart Gauge D2



DRC G101 Air Gauge


Preis: 15,95 Euro
Info  www.drcproducts.com

Das analoge Manometer ist recht schwer (100 g) und klobig. Dafür misst es sehr konstant und nur etwa 0,1 Bar unter dem geeichten Referenz­wert. Weniger gefallen hat uns, dass sich der exakte Wert nur schwer ablesen lässt – da haben Digi-Displays die Nase vorn. Positiv auffallend ist, dass bei der Anwendung nur wenig Luftdruck verloren geht und das Gerät mit einem Druckablasser ausgestattet ist.


Fazit: Genaue Messung, schwer ablesbar.


Handhabung:   4 von 6 Punkten
Genauigkeit:   5 von 6 Punkten

Laurin Lehner DRC G101 Air Gauge



So testet FREERIDE: Wir überprüften die Genauigkeit der Luftdruckmesser mit Hilfe eines geeichten Manometers.


Ale Di Lullo Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2017 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: DRCLuftdruckmesserSchwalbeSKSTestTopeak


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2012
    Brille Adidas ID2 Pro

    08.11.2011Adidas-Brillen sind bekanntermaßen nicht die günstigsten. Das liegt auch daran, dass sich die Optik-Spezialisten ständig was Neues einfallen lassen.

  • Bikepark-Test: Livigno (Italien)
    Bikepark Livigno im großen Vergleichstest

    27.12.2015Livigno ist einer der größten Bikeparks im Testfeld und glänzt mit einer großen Streckenauswahl. Leider liegt der Park weit ab vom Schuss.

  • Test Freerider 2015: Propain Spindrift FR
    Wellenbrecher: Test Propain Spindrift FR

    24.08.2015Das "Spindrift" arbeitet mit einem interessanten Hinterbaukonzept: Das VPP-Heck aktiviert zwei Wippen, in denen der "Vivid"-Dämpfer aufgehängt ist und von oben und unten gedrückt ...

  • Neuer Carbon Downhiller
    YT „Tues CF”

    19.02.2015Der Forchheimer Versender präsentiert ihr neustes Projekt: den Carbon Downhiller „Tues CF”.

  • Radon Swoop 210 7.0 2014
    Big Bikes 2014: Race-Feile

    12.09.2014„Für Worldcup-Strecken wäre das Radon meine erste Wahl unter den Testbikes“, bringt es Worldcupper Johannes Fischbach auf den Punkt, „denn es besitzt am meisten Laufruhe und die ...

  • Test MTB Reifen: Günstig gegen teuer
    Schwalbe Hans Dampf Performance vs. Evo Trailstar

    08.03.2017Beim Reifen sollte man nicht sparen, raten gestandene Biker. Wir ignorierten diesen Ratschlag und verglichen einen Top-Enduro- Reifen mit dem gleichen Modell in günstiger ...

  • Test 2014: 8 Gravity-Lenker und Vorbauten im Labortest
    Brechstangen

    13.10.2014Massiver Drop, Vollgas-Geballer, Steinfeld-Geblockere, Sturz – ein Freeride-Cockpit kriegt immer Prügel. Deshalb haben wir acht Lenker mit Vorbauten unter simulierten ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor YT Shit Bumper
    Knieprotektor YT Shit Bumper im Test

    15.07.2015NACHGEBESSERT: Im großen Knieschoner-Test (FREERIDE 1/15) hatte der Gelenkprotektor von YT schlecht abgeschnitten und die Norm nicht erfüllt. Jetzt hat YT nachgebessert. Wir ...

  • Test 2016 – E-Bikes: Lapierre Overvolt SX 800
    Lapierre Overvolt SX 800 im Test

    29.11.2016Sie meinen es ernst bei Lapierre. Sieben Modelle des Overvolt schieben die Franzosen an den Start und wie dem konventionellen Enduro Spicy verpassten sie auch diesem Rad das ...