3 Bike-Lampen im Schnellcheck 3 Bike-Lampen im Schnellcheck 3 Bike-Lampen im Schnellcheck

Test 2017: Bike Lampen für den Dunkel-Downhill

3 Bike-Lampen im Schnellcheck

  • Christian Schleker
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die dunkle Seite eines Bikers erfordert Mut. Damit Sprünge in der Dunkelheit beim Nightride keine Angst einflößen, haben wir drei Bike-Lampen ausprobiert. Mission: "Licht ins Dunkel"

The Dark Side of Life: Kleine Sprünge werden nachts zu Angst ein­flößenden Mutproben. Und schon mittleres Tempo erzeugt das berühmte "P" im Blick. Der Night-Downhill lehrt unseren Tester Chris Schleker das Fürchten.


Flaklicht: LUPINE WILMA 7

Lupine gilt als der Platzhirsch unter den Bike-Lampen. Stärkster Scheinwerfer im Sortiment: die Wilma 7 (360 g) mit maximal 3200 Lumen. Sie macht aus Nacht Tag – sehr gut, denn beim Night­ride gilt: je mehr Licht und Sicht, desto besser. Doch viel Lichtpower kostet viel Geld.

Der Preis der "Wilma 7" ist happig: 459 Euro
Info: www.lupine.de

Lupine Wilma 7



Preis-Leistungs-Wunder: SIGMA BUSTER 2000 HL

Die Sigma Buster 2000 HL (471 g) bringt 2000 Lumen auf den Trail. Das ist ’ne Menge Zunder. Damit leuchtet sie den Trail effizient aus und das zu einem vernünftigen Preis. Der Akku reicht bei voller Leistung 2,5 Stunden. Lediglich die Helmhalterung könnte stabiler sein.


Preis: 199 Euro
Info:   www.sigmasport.com

Sigma Buster 2000 HL



Sparflamme: KNOG BLINDER ROAD 250

Die Knog Blinder Road 250 (75 g) ist nicht für Nightrides über Singletrails gemacht, dennoch bietet sie Sparfüchsen für gelegentliche Abstecher in den Trail eine günstige Alternative. 250 Lumen Lichtkraft bringt die Knog auf den Trail, sie wird am Lenker befestigt.


Preis: 85 Euro
Info:  www.cosmicsports.com

Knog Blinder Road 250


Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2017 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: BeleuchtungBlinderBusterFlaklichtKnogLampenLeuchtenLupineSigmaTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Slopestyler 2009 im Test
    Tops und Flops bei den Spezialisten

    08.08.2009

  • Test 2016: Radon Swoop 200 Team
    Downhill: Radon Swoop 200 Team im Test

    03.08.2016

  • Test: 5 Vario-Sattelstützen im Vergleich
    Welche Vario-Stütze ist die beste?

    11.04.2016

  • Vario-Stützen im Kurz-Test
    Welche Vario-Stütze muss man haben?

    27.05.2013

  • Test: Federgabeln 2014
    6 Doppelbrückengabeln im Vergleich

    28.02.2014

  • Einzeltest 2020: Propain Tyee
    Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check

    05.07.2020

  • Test Carbon-Enduros 2015: YT Capra CF Pro
    YT Capra CF Pro im Test

    30.04.2016

  • Neuheiten-Test 2013
    Getestet: Bikes und Zubehör für die neue Saison

    20.11.2012

  • Test Pedale
    Crankbrothers 5050-3

    31.10.2013