18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test 18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test 18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test
Seite 2: Test 2016: Mountainbike Helme

18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test: Interview mit TÜV-Ingenieurin Christian Reckter

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Enduro-Welle hat auch die Bikehelm-Entwicklung erfasst. Jetzt gibt’s Fullface-Helme und schicke Halbschalen speziell für Enduro-Piloten. Doch sind die wirklich sicher? Wir ließen beim TÜV testen.


interview mit TüV-Ingenieurin Christiane Reckter: "Mehr Schutz als ein Bike-Helm!"


Gibt es ein Sicherheitsproblem bei Bike-Helmen?
Nein, es gibt fast keine Probleme mit Helmen. Wenn doch, hängen sie meist  mit der falschen Trageweise zusammen. Der Helm ist zum Beispiel in den Nacken geschoben, die Stirn ungeschützt, der Kinnriemen nicht geschlossen usw. So kann ein Helm natürlich nicht wirksam schützen.


Demnach ist die Passform eines Helms enorm wichtig.
Super wichtig! Viele Helme besitzen zwar einen Kopfring, der sich zuzurren lässt, doch ist der Helm zu groß, wird’s schnell gefährlich.


Warum?
Weil zuerst der Helm aufschlägt und dann der Kopf im zu großen Helm. Folge: Schädel-Hirn-Trauma. Bei einem passenden Helm passiert das nicht. Die Faustregel lautet daher: Es darf höchstens ein Finger zwischen Schaumschale und Kopf passen. Also: eng, doch bequem. Man muss aber auch wissen, dass ein Helm nicht vor allen Verletzungen schützen kann.

Privatfoto Christiane Reckter, TÜV-Ingenieurin


Wenn’s keine Probleme mit Helmen gibt, scheint der Norm-Grenzwert streng genug bemessen.
Das kann man so nicht sagen, denn leider lassen die Beschleunigungswerte keinen konkreten Rückschluss auf das Verletzungpotenzial zu – nach dem Motto: 80 g = Gehirn­erschütterung, 50 g = Kopfschmerzen.


Wie lassen sich die Ergebnisse dann bewerten?
Je kleiner der Beschleunigungswert, desto besser dämpft der Helm. 100 g Unterschied ist riesig.


Ein Prüfschlag trifft den Helm senkrecht von oben. Das scheint nicht realitätsnah.
Stimmt, so stürzt man höchstwahrscheinlich nicht, dennoch stellt der Top-Flat-Schlag die härteste Anforderung an einen Helm. Wenn ein Helm Probleme kriegt, dann mit diesem Schlag. In meinen Augen kommt der seitlichen Keil-Schlag der Realität am nächsten.


Enduro-Helme sehen etwas martialischer aus. Unterscheiden sie sich von anderen Rad-Helmen?
Nein. Allerdings bietet ein tiefgezogener Helm, der den Atlaswirbel abdeckt, mehr Schutz als ein knapper Rennradhelm.


Jetzt gibt es auch Endurohelme mit Kinnbügel. Sind diese Helme eine Alternative zu einem richtigen Integralhelm
Nein. Im Downhill und Bikepark rate ich wegen den hohen Geschwindigkeiten sogar zu einem Helm, der die Motorrad-Norm ECE 22 besteht. Der bietet viel mehr Schutz als ein Bike-Helm mit Kinnbügel. Allerdings muss man aufs Gewicht achten. Viel mehr als 1 Kilo sollte der Helm nicht wiegen.


Wie ist zu erklären, dass Motorradhelme in der Fahrrad-Prüfung 1078 höhere g-Werte aufweisen als Fahrradhelme?
Motorradhelme sind aus härterem Material gefertigt, um die höheren Aufprallkräfte zu überstehen. Dieses dichtere Material dämpft dafür bei leichten Schlägen nicht so gut.


Was bringt Carbon?
Nur einen Gewichtsvorteil. Man kann nicht sagen, dass ein Carbon-Helm sicherer sei.

  • 1
    Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test
  • 2
    Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test: Interview mit TÜV-Ingenieurin Christian Reckter
  • 3
    Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test: Ergebnisse Stoßdämpferprüfung
  • 4
    Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test: Testergebnisse Fullface-Helme
  • 5
    Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test: Testergebnisse Halbschalen-Helme
Gehört zur Artikelstrecke:

18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test


  • Test 2016: Mountainbike Helme
    18 Enduro Helme im TÜV Crash-Test

    05.12.2016Die Enduro-Welle hat auch die Bikehelm-Entwicklung erfasst. Jetzt gibt’s Fullface-Helme und schicke Halbschalen speziell für Enduro-Piloten. Doch sind die wirklich sicher? Wir ...

Themen: Enduro-HelmeHelmeTest


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2020: Reifen Maxxis Minion DHR II 3C
    Grip-Wunder: Maxxis Minion Downhill-Reifen

    12.05.2020Der Downhill-Schlappen Maxxis Minion mit seiner zähen Karkasse bietet so viel Pannensicherheit, dass wir an einen Ersatzschlauch gar nicht denken.

  • Test 2018: Enduros
    Alleskönner: 9 Enduros im Vergleich

    07.05.2019Wie keine andere Bikeklasse wollen Enduros grenzenlosen Fahrspaß in jedem Gelände garantieren. No Limits versprechen diese Alleskönner. Wir haben neun Enduros auf ihr Versprechen ...

  • Test 2014: 7 Helmkameras im Vergleich
    Helmkamera GoPro Hero3+ Black Edition

    07.10.2014Die "3+ Black Edition" behauptet ihre Spitzenposi­tion. Der gute Ton und die vielen Aufnahmemöglichkeiten verhelfen ihr zum Testsieg.

  • Bikepark-Test: Braunlage (Deutschland)
    Bikepark Braunlage im großen Vergleichstest

    21.12.2015"Hier hat sich seit Eurem letzten Test viel getan", sagt der Verleihchef vom Bikepark Braunlage. Tatsächlich wurde der Park 2013 komplett umgegraben.

  • Totem-Nachfolger Rockshox Lyrik 180 im Praxistest
    Test 2016: Rockshox Lyrik 180

    18.04.2016180er-Gabeln sind nicht tot. Das beweist die 2016er-Lyric von Rock­Shox. Ist sie die ideale Wahl für Freerider?

  • Vergleichstest Helmkameras
    Das dritte Auge auf dem Helm

    14.06.2011Heute gehört eine Helmkamera zum Trailride oder Bikepark-Besuch fast schon dazu. Denn die Zeiten, als Helmkameras teuer, kompliziert und überdimensional groß waren, sind vorbei. ...

  • Test 2015: Gelenkprotektor Scott Grenade Pro 2
    Knieprotektor Scott Grenade Pro 2 im Test

    15.07.2015Super Tragekomfort und guter Schutz. Allerdings rutscht er ab und zu mal vom Kniegelenk.

  • Fahrradgriffe im Kurz-Test
    Schönheitskur: neue Griffgummis

    14.06.2013Heiße Gummis: Schluss mit abgenudelten Griffen! für die neue Saison müssen neue Griffe ans Bike.

  • Test 2018: Knie-Protektoren
    14 Knie-Protektoren: Labor- und Praxistest

    17.05.2019„Knie heilt nie!“, sagt man, denn Knieverletzungen sind schmerzhaft und langwierig. Moderne Knie-Pads reduzieren die Sturzenergie auf ein Minimum. Wir haben 14 Modelle in Labor ...