16 Knieprotektoren für den harten Einsatz 16 Knieprotektoren für den harten Einsatz 16 Knieprotektoren für den harten Einsatz

TÜV Test 2017: Knieprotektoren für Biker

16 Knieprotektoren für den harten Einsatz

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 3 Jahren

Moderne Knie-Protektoren sind leicht, bequem und schützen mit Weichschäumen vor Verletzungen. Kurzum: Steigt das Sturzrisiko, gibt keinen vernünftigen Grund, ohne Schoner zu biken.

TÜV Test 2017: Knieprotektoren für Biker

Knieschoner sind so unberechenbar wie ein Tinder-Date: Die langbeinige Blondine mit dem süßen Lächeln kann genau die Richtige sein oder aber eine Psychopathin. Die inneren Werte sieht man nicht – weder die des Dates noch die des Schoners. Deswegen unterzogen wir 16 Knie-Protektoren dem "Psycho-Test" beim TÜV Rheinland. Im Labor suchten wir nach ihren Schwächen und spannten sie auf den Prüfstand. Wir wollten wissen: Welcher Schoner bietet den besten Schutz? Tatsache ist: Wir Mountainbiker fahren dank potenter Fahrwerke immer schneller durchs Gelände. Mehr Speed und gleichbleibende Gefahren (Felsen, Bäume, harter Boden) – das hat Folgen: "Die Energie, die im Mountainbiken beim Sturz entsteht, ist vergleichbar mit der beim Motorradfahren", bestätigen die TÜV-Experten. Daher testeten wir die Dämpfung der Schoner in Anlehnung an die Euro-Norm 1621.1 für Motorrad-Protektoren. Zwar müssen Knieprotektoren fürs Mountainbiken nicht die gesamte Norm bestehen, doch es gilt eine europäische Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung (PSA 89/686/EWG), und die orientiert sich wiederum an der Motorradnorm.



Diese Modelle haben wir getestet - alle Ergebnisse gibt's als PDF unten im Download-Bereich:

  • Alpinestars Alpes 2
  • Alpinestars Paragon
  • Amplify Cortex Polymer
  • Bluegrass Wapiti
  • Dakine Hellion
  • Fox Launch D30 (FREERIDE-Tipp)
  • Fuse Echo 75 (FREERIDE-Tipp)
  • IXS Carve Evo
  • Leatt 3DF Hybrid
  • Leatt Airflex Pro (FREERIDE-Tipp)
  • O’Neal Sinner Kevlar
  • Race Face Ambush
  • Sixsixone Evo Knee II
  • Seven Transition Wrap
  • Sweet Protection Bearsuit Light
  • TSG Tahoe D30

TÜV Test 2017: Knieprotektoren für Biker

16 Bilder

Moderne Knie-Protektoren sind leicht, tragen sich bequem und schützen mit Weichschäumen vor fiesen Verletzungen. Kurzum: Steigt das Sturzrisiko, gibt keinen vernünftigen Grund, ohne Schoner zu biken. Wir haben 16 Modelle beim TÜV getestet.


Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 2/2017 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

Themen: AlpinestarsAmplifyBluegrassDakineFoxFuseIXSKnieprotektorLeattO'NealProtektorRace FaceSevenSixsixoneSweet ProtectionTestTSGTüv

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. FREERIDE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Knieprotektoren

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: 12 Gelenkprotektoren im TÜV-Labor
    Knautschzone: Knieprotektoren im Test 2015

    16.07.2015

  • Test 2014: 7 Race-Enduros im Vergleich
    Trendverweigerer: Specialized Enduro S-Works

    15.10.2014

  • Dauertest: Freeride-Knieprotektoren YT Shitbumper
    Shitbumper: YT-Protektoren schlucken alles

    02.04.2015

  • Ausprobiert: Commencal Supreme DH 29 im Check
    Der Dominator: Commencal Supreme DH 29

    22.07.2019

  • Propain Tyee 2020
    Neu: Das Propain Tyee 2020

    15.01.2020

  • Neuheiten 2015: YT Tues CF
    Test 2015: YT Tues CF

    20.06.2015

  • Einzeltest 2019: Protektoren Scott Granade Evo
    Knautschzone: Scott Schoner Granade Evo

    21.11.2019

  • Test 2015 Big Bikes: Trek Session 9.9 DH
    Trek Session 9.9 DH im Test

    21.04.2016

  • Kurztest 2020: Rückleuchte Xlite 100
    Bremslicht: Xlite 100 im FREERIDE-Check

    23.05.2020

  • Test 2019: E-Enduros
    Kraftbeweis: 4 E-Enduros im Vergleich

    30.11.2019