10 Edel-Enduros im Test 10 Edel-Enduros im Test 10 Edel-Enduros im Test
Seite 3: Test 2016: High-End-Enduros

10 Edel-Enduros im Test: Das Fahrwerk-Set-Up

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 4 Jahren

No Limits ist die Devise dieser Bikes: Egal ob bergauf, bergab, bei Touren, Park-Einsätzen, Stunts oder Sprüngen – diese Enduros wollen überall eine rassige Figur machen und blaublütig durch Kurven schwingen.


FAHRWERK-SET-UP: Leicht gemacht – schwer genug


CaneCreek: Der Abfahrtsdämpfer Double Barrel Air (Alutech, Norco) überzeugt mit seiner Leistung, doch das Set-up fällt schwer. Die vier Rädchen für Zug- und Druckstufe lassen sich nur mit Werkzeug und dann sehr friemelig bewegen. Es gibt weder Markierungen, noch eine gut spürbare Rasterung, um die Klicks zu hören. Schnelle Änderungen auf dem Trail fallen schwer. Die Aufstiegshilfe Climb-Switch könnte gerne effektiver sein.

CaneCreek Double Barrel Air


Fox: Mit dem Float X2 (Radon, Ibis) rea­giert Fox auf die XXL-Luftdämpfer RockShox Vivid Air und Cane Creek Double Barrel und bietet zum ersten Mal einen Luftdämpfer für den Downhill-Einsatz. Allerdings lassen sich die Amis zu sehr vom Racing-Trend beeinflussen – auch hier geht ohne Werkzeug nix. Ein schnelles Reindrehen der Druckstufe für Uphill und Sprünge? Fehlanzeige. Schade. Ist es so schwer, da Drehknöpfe zu installieren?

Fox Float X2


RockShox: Der Monarch Plus (Lapierre, Trek, Propain, Simplon) bietet viel Bedienungskomfort. Der Dämpfer ist vorbildlich markiert, so lässt sich der Sag einfach einstellen, die Rädchen sind gut gerastert und leichtgängig. Die Druckstufen-Dämpfung kann man auch während der Fahrt aktivieren. Für Trail-Passagen Hebel in Mittelstellung kippen, für Uphills und Sprünge Hebel ganz nach hinten legen. Ideal für den Enduro-Einsatz mit ständig wechselnden Bedingungen.

Rock Shox Monarch Plus


BOS: Der Kirk von BOS (Orbea) besitzt gut zu bedienende Rädchen für High- und Low-Speed-Druckstufe und die Zugstufen-Dämpfung. Der rote Anti-Wipp-Hebel entfaltet aber eine geringere Wirkung und besitzt im Gegensatz zum RockShox lediglich eine On/Off-Funktion. Im Internet bietet BOS grobe Einstellvorschläge an. Bei teuren, komplexen Federelementen wünscht sich der Kunde eine ausführliche Beratung zum Set-up – am besten in Bezug auf das jeweilige Bike.

BOS Kirk


Gabeln: Bei der RockShox (Lapierre, Norco, Propain, Simplon, Trek) befindet sich die Druckstufe leicht zugänglich an der Gabelkrone und kann schnell während der Fahrt zugeschaltet werden, um lästiges Wippen zu reduzieren. Um dagegen die Druckstufe (Rädchen unten am Tauchrohr) der BOS Deville (Orbea) zuzuschalten, muss man absteigen. Auch die Zwei-Phasen-Druckstufe der Fox (Alutech, Ibis, Radon) lässt sich nur umständlich aktivieren.

Federgablen

...

Diesen Artikel finden Sie in FREERIDE 1/2016 - das Heft können Sie hier bestellen > FREERIDE IOS App (iPad) FREERIDE Android App 

  • 1
    Test 2016: High-End-Enduros
    10 Edel-Enduros im Test
  • 2
    Test 2016: High-End-Enduros
    Detail-Check Enduro - Worauf wir achten
  • 3
    Test 2016: High-End-Enduros
    10 Edel-Enduros im Test: Das Fahrwerk-Set-Up
Gehört zur Artikelstrecke:

10 Edel-Enduros im Test


  • Test 2016: High-End-Enduros
    10 Edel-Enduros im Test

    11.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Alutech Fanes 5.0
    Alutech Fanes 5.0 V.3C im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Norco Range C 7.2
    Norco Range C 7.2 im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Orbea Rallon X-Team
    Orbea Rallon X-Team im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Scott Genius LT 700 Tuned+
    Scott Genius LT 700 Tuned+ im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Simplon Kuro 275 Alu
    Simplon Kuro 275 Alu im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Ibis Mojo HD 3
    Ibis Mojo HD 3 im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Lapierre Spicy 527
    Lapierre Spicy 527 im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Propain Tyee CF Free
    Propain Tyee CF Free im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Radon Swoop 170 10.0 HD
    Radon Swoop 170 10.0 HD im Test

    10.11.2016

  • Test 2016 – High-End-Enduros: Trek Slash 9.8
    Trek Slash 9.8 im Test

    10.11.2016

Themen: AlutechEdel-EnduroEnduroHigh-End-EnduroIbisLapierreNorcoOrbeaPropainRadonScottSimplonTestTrek


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freeride-Schuhe Five Ten Freerider VXI Elements
    Trockenraum für Freeride-Füße

    02.12.2013

  • Freeriden mit Kindern
    Kinder an die Macht

    06.10.2020

  • Versender-Duell 2018: Radon gegen Rose
    Zweikampf: Radon Jab gegen Rose Pikes Peak

    02.04.2019

  • Einzeltest 2019: YT Decoy CF Pro Race
    Starkstrom: E-Bike YT Decoy CF Pro Race

    08.12.2019

  • Kurztest 2020: Helm Specialized Ambush Angie
    Schutzengel: Specialized Helm Ambush Angie

    22.05.2020

  • Test: Federgabeln 2014
    6 Doppelbrückengabeln im Vergleich

    28.02.2014

  • Test 2017: Enduro Reifen
    6 Enduro Reifen im Vergleich

    11.01.2018

  • Einzeltest 2020: Propain Tyee
    Enduro: Propain Tyee im FREERIDE-Check

    05.07.2020

  • Bikepark-Test: Albstadt (Deutschland)
    Bikepark Albstadt im großen Vergleichstest

    19.12.2015