Spanien: Malaga – Sierra Nevada Spanien: Malaga – Sierra Nevada Spanien: Malaga – Sierra Nevada

Spotguide

Spanien: Malaga – Sierra Nevada

  • Serge Rau
 • Publiziert vor 11 Jahren

Wem beim Stichwort „Malaga“ bloß Sahneeis mit Rosinen einfällt, der sollte diese Bildungslücke dringend schließen. Der Frühling lässt bei uns nur deswegen so lange auf sich warten, weil er nicht aus Andalusien wegkommt. Vielleicht genießt er gerade die Freeride-Spots in den Ausläufern der Sierra Nevada!

Stefan Hunziker Daheim: kalt, nass, dunkel. Dort: Sonne, Strand und Supertrails. Im März scheint die spanische Sonne 220 Stunden lang auf Malaga. Also: Daunenjacke in den Schrank, Shorts & T-Shirt in den Koffer und ab in die Sonne.

Als Schweizer haben wir daheim eigentlich "Sierra Nevada" genug, der Name bedeutet nämlich "schneebedecktes Gebirge". Nee, lass mal. Uns steht der Sinn eher nach Sonnenschein und staubigen Trails. Warum dann Sierra Nevada? Weil die Sierra Nevada, die wir meinen, in Südspanien liegt. Auf den Gipfeln ihres Hauptkamms mag es im März zwar noch Schnee geben, aber nicht in den Ausläufern.

Um ganz sicher zu gehen, fliegen wir nach Malaga – und das liegt bekanntlich an der Costa del Sol. Sonnenküste. Jawoll! Über 220 Sonnenstunden hat der März dort im Programm und Durchschnittstemperaturen knapp unter 20 Grad. Gemeinsam mit meinem Bike-Buddy Jonas Müller starte ich in Biel. Am Easy-Jet-Schalter des Genfer Flughafens treffen wir den Bike-Fotografen Stefan Hunziker und sind komplett. Die Tatsache, dass unser Flugzeug vor dem Take-off vom Enteiser abgeduscht werden muss, stimmt uns so richtig ein für den Trip nach Südspanien.


Den gesamten Spotguide findet Ihr unten im PDF-Download.

Themen: MalagaSierra NevadaSpanienSpotguide

  • 0,00 €
    Spanien: Malaga – Sierra Nevada

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Wildes Spanien: MTB-Abenteuer im Bergdorf Ainsa
    Trail-Paradies in den Pyrenäen

    15.08.2019Kaum jemand kannte das Bergdorf Ainsa in den Pyrenäen. Dann kam die Enduro World Series und schleuderte Ainsa ins Rampenlicht der Mountain­biker. Warum? Schier endlose Trails und ...

  • FREERIDE Ausgabe 1/20
    Neu! FREERIDE 1/20 am Kiosk

    05.03.2020Die Saison startet! Wir haben für euch Enduro-Reifen getestet, BigBikes, Enduros und E-Freerider. Dazu küren wir die besten Trails in Reschen/Nauders und haben eine Wette mit ...

  • Spotguide
    Spanien: Mallorca

    10.12.2010Bei uns beginnt die Dunkelzeit, dort scheint die Sonne. Klarer Fall: Wir suchen Asyl auf den Supertrails der Billigflieger-Insel. All-inclusive mal anders: Sonne, Meer, ein voll ...

  • FREERIDE Ausgabe 4/19
    Yeah Boy! FREERIDE 4/19 am Kiosk!

    08.10.2019Saisonfinale: Die letzte Ausgabe des Jahres liegt ab 16. Oktober am Kiosk. Highlights: Sieben 2020er-Enduros im Vergleichstest, Zwei Doppelbrücken-Gabeln im Duell, Sonnenziele für ...

  • FREERIDE Ausgabe 2/19
    Neu am Kiosk: FREERIDE 2/19

    10.05.2019Diese Ausgabe widmen wir allen Trail-Liebhabern, BigBike-Fans, Tech-Nerds, Abenteurern, Enduristen und Fans der verrückten Gravity-Welt. Klickt rein und guckt, was euch erwartet.

  • Abenteuer
    Spanien: La Palma

    14.12.2006Dauerregen, Betonhimmel und Kälte – der Herbst steht in den Startlöchern, das Wetter zeigt sich oft von seiner miesen Seite. Also im Schmuddelwetter Trübsal blasen oder die Flucht ...

  • Spotguide
    Italien: Livigno

    10.08.2008600 Kilometer Militärwege, Schmugglerpfade, Singletrails. Und als Dreingabe ein Killer-Bikepark – Jackpot Livigno! Wade Simmons, Rob J und Mario Lenzen waren dort und haben das ...

  • Heftvorschau FREERIDE Magazin 3/21
    Fresh! Die neue FREERIDE 3/21 ist raus

    08.08.2021Die neue FREERIDE liegt ab 11. August am Kiosk: Big-Bikes ++ Enduros ++ Freerider ++ Bikeparks ++ Federgabeln ++ Report: Northshore ++ Fahrtechnik ++ Test Knie-Protektoren

  • Spotguide
    Spanien: La Palma

    11.03.2010FREERIDE-Reporter Stef Candé hatte die Nase voll von kurzen Tagen, langem Winter, Schneematsch und Eisplatten auf dem Trail. Und wo fliegt man hin, wenn man mitten im europäischen ...