Rumpeln und Pumpeln, als gäbe es kein Morgen: Der „601er“ ist berühmt für irrwitzige Felsplatten und -strukturen. Manchmal wundert man sich, wie hier Bikes überhaupt drüberrollen können, ohne in tausend Einzelteile zu zersplittern.

zum Artikel