Italien: Gardasee Italien: Gardasee Italien: Gardasee

Trailguide

Italien: Gardasee

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 11 Jahren

Über kein Bike-Revier wurde so ausführlich berichtet wie über den Gardasee. Wir sagen: Vergesst alles, was ihr bisher über den Lago gehört oder gelesen habt. Wir zeigen euch die fünf besten Trails im ältesten MTB-Revier Europas.

Rumpeln und Pumpeln, als gäbe es kein Morgen: Der „601er“ ist berühmt für irrwitzige Felsplatten und -strukturen. Manchmal wundert man sich, wie hier Bikes überhaupt drüberrollen können, ohne in tausend Einzelteile zu zersplittern.

Der nördliche Gardasee ist das bekannteste Mountainbike-Revier Europas. Hier, in den südlichen Ausläufern der Alpen, hat alles angefangen. Seit den späten 1980er-Jahren hat sich an der Faszination Gardasee wenig geändert. Darüber staunen selbst Szene-Veteranen wie BIKE-Urgestein Markus Greber, Soulrider Holger Meyer oder Promi-Biker Hans Rey. Denn genau genommen sind die Lago-Trails vor allem eins: steil. Und steinig. Das erleben Bike-Touristen besonders bei der Auffahrt schmerzvoll. Denn die Straßen recken sich so zornig in den Himmel, dass einem zwangsläufig der Atem stockt und sich einem das Pedal entgegenstemmt, als sei es festgeschweißt. Freerider leiden mit ihren schweren Kisten noch mehr. Seilbahnen wie im 100 Kilometer entfernten Bozen sucht man hier vergeblich. "Eigentlich ist der Lago nicht nur das bekannteste Bike-Revier Europas, sondern auch das am meisten überschätzte", muss selbst Ex-BIKE-Testleiter Greber zugeben, der seit 20 Jahren fast monatlich die Fahrt über den Brenner antritt, um hier Bikes zu testen oder zu fotografieren. Anderenorts gibt es sicher bessere Trails.

Die Faszination Gardasee liegt also woanders. Sie resultiert aus der perfekten Mischung aus angenehmen Temperaturen und Dolce Vita. Während man in Deutschland noch oder schon im Schmuddelwetter fröstelt, genießt man hier Palmen, Pinien, Pizza und Pistazieneis. Und natürlich den atemberaubend blauen See, eingebettet zwischen hoch aufragenden Felstürmen. So was gibt es nur am "Lago", wie der Gardasee unter Kennern liebevoll genannt wird.


Wir haben den gesamten Herbst damit zugebracht, die Lago-Trails für euch zu testen und haben die absolute TOP 5 für freerideorientierte Biker heraus destilliert. Ausführliche Infos gibt's unten im PDF-Download:

1. Tremalzo mit Ponale

2. 601er

3. Pianaura

4. Dosso dei Roveri

5. Monte Brione

Themen: GardaseeItalienLagotrailsTrailguide

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. FREERIDE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Italien: Gardasee

Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Top 10 Freeride-Trails
    H-Trail, Finale Ligure / Italien

    23.10.2014

  • Trailguide
    Italien: Gardasee

    10.05.2010

  • Trentino: die besten Hotspots für Gravity-Biker
    Dolce Vita: Ab in die Sonne!

    08.06.2016

  • Trail-Tipps von Trailhunter Holger Meyer
    5 Trails, die Dich happy machen

    29.11.2019

  • Trail Guide: Alpen-Trails
    Die Top 10 Alpen-Trails zum Nachfahren

    23.12.2019

  • Italien: Tschilli-Supertrail im Vinschgau
    Den Trail musst du fahren: Tschilli-Trail

    04.08.2016

  • Trailguide
    Italien: Bozen

    10.03.2008

  • Abenteuer
    Italien: Mezzocorona

    15.03.2013

  • Trail-Tipps von Weltenbummler Daniel Schäfer
    Glücksbringer: Diese Trails musst Du fahren

    08.06.2019