Trend: Trailbau Trend: Trailbau Trend: Trailbau

Interview mit Trailbauer Diddie Schneider

Trend: Trailbau

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 6 Jahren

Überall entstehen neue Trails. Ob natürliche Strecken in Bikeregionen wie Nauders oder maschinengebaute Brechsandbahnen wie in Sölden. Diese Bauunternehmen verschlingen beachtliche Summen. Warum eigentlich?

Paul Thiem Trailbauer Diddie Schneider: „Teuer ist relativ!“


Uns Laien erscheinen Beträge wie 160 000 Euro für einen simplen Übungsparcours horrend hoch. Was macht den Trailbau denn so teuer?

Teuer ist relativ. Überleg mal, so ein popliger Kreisverkehr kostet eine Stadt locker mal eine halbe Million. Und das ist nicht übertrieben. Dabei dauert der Bau meist gerade mal 2 Wochen.


Und was macht den Trailbau nun so teuer?

Vor allem die Maschinenmiete. Die macht locker 35 Prozent der Gesamtkosten aus. Häufig habe ich für einen Trail auch schon 20 000 Euro Betriebskosten, also Öl, Sprit, Fett, Ketten. Außerdem brauchst du das Material und musst Leute bezahlen, die dir helfen. Ich erinnere mich, für den Übungs-Parcours im Bikepark Schöneck kamen alleine für die LKWs und das Material 40 000 Euro zusammen. Für die Downhill-Strecke in Willingen mussten wir 700 LKW-Ladungen ankarren. Da landet man schnell bei solchen Summen.


Die leichten Flow-Country-Trails scheinen sehr gefragt. Viele fortgeschrittene Freerider wünschen sich jedoch auch Jumplines, wie die legendäre A-Line. Da scheint es noch wenig zu geben, oder?

Eine Jumpline ergänzt das Park-Angebot und ist eine logische Konsequenz, denn die Fahrer werden ja besser. Ich plane momentan so eine Strecke im Bikepark Geisskopf. Wenn’s gut läuft, fangen wir nächstes Jahr an zu bauen.


Sölden in Österreich investiert aktuell viel Geld in den Streckenbau. Viele Regionen scheinen um die Biker als Besucher-Klientel zu buhlen?

Absolut. Auch Zermatt in der Schweiz will Vollgas geben. Dort werde ich die nächsten 5 Jahre beschäftigt sein.

Themen: BikeparkDiddie SchneiderFreerideParkTrailbau


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark Winterberg: Gravity Event 2019
    iXS Dirt Masters Festival 2019

    12.04.2019Der größte Gravity Event Europas kehrt zum 13. Mal nach Winterberg zurück. Vom 31. Mai bis 02. Juni findet hier ein Festival mit viel Action, Spannung und hervorragendem Line-up ...

  • Bikepark Test 2016: 6 Bikeparks mit Spaßfaktor
    Diese 6 Bikeparks sollte man besucht haben

    06.02.2017Die FREERIDE-Kontrolleure rückten abermals aus – zum Bikepark-Test Teil 5. Wo lohnt der Ticketkauf? Wo lauern Stolperfallen und Frust? Wir haben sechs Parks geprüft und sagen ...

  • Out of Bounds Festival 2015
    Speed, Style, Tricks in Saalfelden Leogang

    09.04.2015Vom 11. bis zum 14. Juni wird das Out of Bounds Festival ganz Saalfelden Leogang mit dem UCI Mountain Bike Downhill Weltcup und der zehnten Ausgabe des 26TRIX zum Kochen bringen.

  • UCI Mountain Bike Downhill Weltcup Saalfelden '16
    Rachel Atherton und Aaron Gwin unschlagbar

    13.06.2016Wie 215 kämpften die Rekordjäger Rachel Atherton und Aaron Gwin in Saalfelden Leogang um jede Hundertstelsekunde und bescheren dem österreichischen Örtchen einen weiteren Eintrag ...

  • Bikepark Geisskopf: Neuer Lift für 2021
    Vier statt zwölf Minuten

    19.12.2020Der neue Lift im Bikepark Geisskopf geht bald in Betrieb. Drei Biker statt nur einem können nun befördert werden, der Lift braucht nur noch vier Minuten. Diddie Schneider über die ...

  • FREERIDE Ausgabe 1/20
    Neu! FREERIDE 1/20 am Kiosk

    05.03.2020Die Saison startet! Wir haben für euch Enduro-Reifen getestet, BigBikes, Enduros und E-Freerider. Dazu küren wir die besten Trails in Reschen/Nauders und haben eine Wette mit ...

  • Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis 2021
    Saisoneröffnung in Serfaus-Fiss-Ladis

    11.05.2021Am 12. Juni öffnet der Bikepark offiziell seine Pforten und bei der Urlaubsplanung hat man schon jetzt die Qual der Wahl, welche Strecke man zuerst fährt.

  • Bikepark Semmering Downhill Race 2015
    9. 24 h Downhill „race the night“ am Zauberberg

    21.07.2015Ein Duell mit Geist und Seele sowie Technik und Berg – am 8. und 9. August 2015 am Zau[:ber:]g Semmering – über 350 Fahrer aus zehn Nationen werden mit Mega-Action die Nacht zum ...

  • FREERIDE-Jugendcamp
    Besser Freeriden!

    29.07.2014Am 3. August findet das FREERIDE-Jugendcamp statt. FREERIDE-Praktikantin Sylvanie Schauenburg sprach mit Coach Rob J Heran und einem Teilnehmer.