Steffi Marth: aller guter Dinge sind Drei Steffi Marth: aller guter Dinge sind Drei Steffi Marth: aller guter Dinge sind Drei

Kurz-Interview

Steffi Marth: aller guter Dinge sind Drei

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 4 Jahren

Steffi Marth kennen wir alle, lieben wir alle – die smarte Profi-Bikerin räumte Medaillen als Fourcross-Racerin ab, fährt Downhill-Worldcups und bereist die Welt auf der Suche nach dem besten Trail der Welt.

Nathan Hughes Steffi Marth: Ihre Augen machen bling bling und alles ist vergessen! 


Drei Alternativen zu Biken:

1. Skifahren

2. Yoga

3. Freeletics


Drei Dinge, die du im Leben noch machen willst: 

1. Per Fahrrad durch ein paar Länder fahren

2. ein Yoga Camp in Indien besuchen und

3. eine Familie gründen *gähn* ;)


Drei Dinge, die dir an deinem Bike besonders wichtig sind:

1. eine gut eingestellte Federung

2. Tubeless oder Procore-Reifenstystem damit ich weniger Luftdruck fahren kann

3. ein tiefes Cockpit (außer beim DH)


Drei Gründe, nach Whistler zu fahren:

1. Top of the World

2. Sushi Village

3. Glückliche Mountainbiker


Drei Gründe, die dich stoken:

1. Berge

2. Liebe

3. gute Musik


Drei Dinge, die dich fit halten:

1. mein Ehrgeiz

2. stundenlange Fotoshoots

3. meine Salat-Liebe


Drei wichtige Einsichten:

1. Arbeiten um zu leben

2. Gesundheit genießen

3. Heute ist die gute alte Zeit der Zukunft!


Drei Bikeparks, die man besucht haben muss:

1. Verbier

2. Whistler

3. Black Mountain Bikepark Elstra (kleiner, aber feiner neuer Bikepark bei Dresden)


Drei Tipps, die einen schneller machen:    

1. Nicht zu viel über´s Schnell-sein nachdenken

2.  weit nach vorn schauen

3. das richtige Set-Up


Drei Gründe, ein Big Bike zu kaufen:

1. Vollgas-Spaß bergab

2. Style

3. Bremswellen


Drei Rider, die dich inspirieren:

1. Graham Agassiz

2. Brandon Semenuk

3. Micayla Gatto


Drei Bikefilme, die man sehen muss:

1. Lifecycles

2. Ashes to Aggasiz

3. 3-Minute-Gaps


Drei Dinge, die dich ärgern:

1. Ungezügelter Fleischverzehr

2. Fremdenhass

3. Habgier


Drei Dinge, die dich freuen:

1. interessante Menschen

2. Kreativität

3. Kids auf Bikes


Drei Attribute, die dich beschreiben:

1. Ehrgeizig

2. organisiert

3. ziemlich deutsch …und hoffentlich liebenswert ;-)

Nathan Hughes Steffi beschleunigt – schnelle Starts sind die Stärke der ehemaligen BMX-Racerin aus Plessa.

Themen: Aller guter Dinge sind dreiFreerideInterviewNL_3_17Steffi Marth


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rückenprotektoren im Test
    Überroll-Bügel

    21.05.2015Rückenverletzungen sind die Horrorvision eines jeden Bikers. Felskanten, Steine, Baumstümpfe – die Gefahren lauern überall. Rückenprotektoren können schützen. Wir sprechen mit ...

  • Die neue FREERIDE ist da!
    FREERIDE 3/15

    07.08.2015Die neue FREERIDE liegt am Kiosk. Das steckt drin.

  • Feedback
    Schon gelesen? Dann jetzt bewerten!

    14.05.2019Umfragen sind meist lästig und dauern lange – nicht diese. Wir wollen euer Feedback zu der aktuellen Ausgabe 2/19. Welche Geschichte hat dir gefallen, welche nicht? Jetzt ...

  • Die neue FREERIDE ist da!
    FREERIDE 4/14

    21.10.2014Jetzt am Kiosk – die neue FREERIDE. Das steckt drin!

  • #2 Wir bauen einen Bikepark-Trail: Das Gelände
    Blick ins Gelände: Jetzt geht’s los!

    02.06.2014Im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis wollen wir mit eurer Hilfe einen Bikepark-Trail bauen. Ihr sagt uns, welche Stunts ihr haben wollt, wir setzen die Wünsche um. Hier Impressionen der ...

  • FMB Girl Gemma Corbera
    „Ich will springen wie die Jungs”

    21.05.2015Die Spanierin ist die erste Frau, die an einem FMB-Event teilgenommen hat. Beim Vienna Air King wirbelte Gemma im Backflip über riesige Doubles. Nun will sie einen Bike-Sponsor ...

  • Die neue FREERIDE ist da!
    FREERIDE 4/15

    15.10.2015Die neue FREERIDE liegt ab 21.10 am Kiosk. Das steckt drin.

  • Hardcore-Freerider Kirill Benderoni
    „Ich brauch ’ne zweite Chance!“

    30.07.2014Durch seinen Stunts gilt Kirill Benderoni als Teufelskerl der Szene. Doch der vermurkste Rampage-Auftritt 2013 schleuderte ihn in ein Stimmungsloch. Jetzt meldet sich Benderoni ...

  • MTB Fahrtechnik
    Fahrtechnik: Hinterrad umsetzen für Könner

    10.11.2017Das Hinterrad in steilen Spitzkehren umzusetzen beweist Körperbeherrschung und macht Spaß. Wie das in Race-Geschwindigkeit funktioniert, zeigt Racer Fabien Barel hier in der ...