Rückkehr der Weltmeister nach Lenzerheide Rückkehr der Weltmeister nach Lenzerheide Rückkehr der Weltmeister nach Lenzerheide

UCI Mountain Bike World Championships 2019

Rückkehr der Weltmeister nach Lenzerheide

  • Jeanette Borchers
  • Rasoulution
 • Publiziert vor 3 Jahren

Vom 9. bis 11. August werden die Downhill-Asse und Cross Country-Cracks in Lenzerheide wichtige Punkte im Kampf um die jeweiligen Weltcup Titel sammeln.

Piotr Staron Loic Bruni

65‘000 Zuschauer! Die UCI Mountain Bike World Championships im vergangenen Jahr waren die größte Mountainbike-Weltmeisterschafts-Party aller Zeiten. 11 Monate später kehren die weltbesten Mountainbike Athletinnen und Athleten beim Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup an den weltmeisterlichen Ort im Herzen Graubündens zurück. Vom 9. bis 11. August werden die Downhill-Asse und Cross Country-Cracks in Lenzerheide wichtige Punkte im Kampf um die jeweiligen Weltcup Titel sammeln. Die MTB-Festspiele am Rothorn sind der letzte europäische Elite-Wettbewerb im Rennkalender, bevor es zur Weltmeisterschaft nach Kanada und dem Weltcupfinale in die USA geht. Somit ist die Rückkehr der Spitzenathleten und amtierenden Weltmeister wie Rachel Atherton (GBR), Loic Bruni (FRA), Kate Courtney (USA) und Lokalmatador Nino Schurter (SUI) zugleich auch die Generalprobe für die diesjährige WM.

Daher sollte man sich also nicht wundern, wenn die Straßen plötzlich wie leergefegt sind:

Die internationale Mountainbike Elite kehrt im Sommer 2019 nach Lenzerheide zurück! Mit dem UCI Mountain Bike World Cup vom 9. bis 11. August 2019 dürfen sich die Schweizer Mountainbike Fans erneut auf spektakuläre Cross Country und Downhill Rennen in Lenzerheide freuen. Sie möchten live dabei sein, wenn die Mountainbike Weltelite um Hundertstelsekunden kämpft? Seien Sie ein Teil des unglaublichen Publikums! SAVE THE DATE: UCI Mountain Bike World Cup in Lenzerheide 9. – 11. August 2019


Jetzt Early Bird Ticket sichern

Zumindest im Downhill ist der Startschuss für den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup bereits gefallen. Die ersten Punkte im Rennen um die Titel sind bereits vergeben und wir stehen am Beginn einer unglaublich aufregenden Saison. In den letzten vier Jahren sind zehntausende Zuschauer nach Lenzerheide gepilgert, um sich vom MTB-Spektakel mitreißen zu lassen und um mit den Athletinnen und Athleten mitzufiebern. Die Rothornstation am Ufer des Heidsees zwischen Valbella und Lenzerheide wird sich vom 9. bis 11. August erneut zum Hotspot für Spitzensport und Spitzenfans verwandeln und zehntausende Fans begrüßen. Alle Fans des Sports, die die Chance nutzen wollen, die amtierenden Weltmeister ein letztes Mal in Europa im UCI Regenbogen Trikot fahren zu sehen, können sich online bis zum 30. Juni ein Early Bird Ticket sichern. Wer jetzt zugreift, spart 25 Prozent auf den Ticketpreis und sichert sich damit nicht nur jede Menge Renn-Action, sondern ist hautnah dabei, wenn die UCI Downhill World Champions Loic Bruni und Rachel Atherton sowie Cross Country Weltmeister Nino Schurter und Kate Courtney die Strecken unsicher machen und um wichtige Weltcup Punkte kämpfen.


Rasende Action garantiert

Die Downhill-Sieger bei den Männern in den letzten Jahren hießen Greg Minnaar (RSA, 2015 und 2017), Danny Hart (GBR, 2016), und Loic Bruni (FRA, 2018). Wird Loic es schaffen, der erste Downhill-Athlet bei den Männern zu werden, der in Lenzerheide einen «Repeat» schafft? Beim Saisonauftakt zeigte er bereits, dass er sich in der Off-Season bestens vorbereitet hat und mental stark ist. Oder wird Greg Minnaar nach den Erfolgen von 2015 und 2017, den Zwei-Jahres-Rhythmus beibehalten und 2019 seinen dritten Sieg in Lenzerheide feiern? Einer, der in Lenzerheide bereits viel Pech hatte und sicherlich gerne mal in der Schweiz auf dem obersten Treppchen stehen möchte, ist der Amerikaner Aaron Gwin. 2016 musste er sich mit 0,096 Sekunden Danny Hart denkbar knapp geschlagen geben und 2017 schien er auf dem Weg zum Sieg zu sein als ihm sein Hinterreifen plötzlich abhanden kam. Wird er mit seinem neuen Team ein glücklicheres Händchen beweisen?

Piotr Staron Greg Minnaar

Bei den Damen dominierte eindeutig Rachel Atherton (GBR) auf der STRAIGHTline in den letzten Jahren. Die Britin gewann 2015 und 2016 den Weltcup und konnte sich im vergangenen Jahr mit einem der unvergesslichsten Runs aller Zeiten in die Downhill Geschichtsbücher eintragen. Im Ziel zeigte sich, dass sie ihre Konkurrenz mit einem Vorsprung von 9,983 Sekunden regelrecht deklassiert hatte, obwohl die bis dahin Führenden keineswegs offensichtliche Fehler in ihren Läufen hatten und sich eigentlich berechtigte Hoffnungen auf den Weltmeistertitel machen durften. Wird Atherton auf ihrer Bike-Eigenmarke erneut ihren ärgsten Konkurrentinnen davonfahren oder können Tahnée Seagrave (GBR) und Tracey Hannah (AUS) sie in diesem Jahr vom Thron stoßen, ähnlich wie es die Französin Myriam Nicole 2017 getan hat?

Piotr Staron Rachel Atherton

Die Schweiz ist eine Cross Country Hochburg und dementsprechend gehören die Fans zu den lautesten der Welt. Auch dieses Jahr wird die Stimmung bombastisch. Eine Neuheit erwartet in diesem Jahr alle Cross Country-Fans, die sich auf den Weg nach Lenzerheide machen werden. Erstmals wird auch hier der Cross Country Short Track (XCC) ausgetragen. In der spannenden Sprintdisziplin geht es nicht nur um die Startplätze für die Rennen am Sonntag, sondern auch schon um wichtige Punkte. Wird Lokalmatador Nino Schurter schon freitags die Menge für das Rennwochenende auf Temperatur bringen und mit einem Sieg vor heimischem Publikum die Richtung für das Hauptrennen vorgeben? Die Konkurrenz wird ihm aber sicherlich nicht nur am Freitag den Sieg streitig machen. Großartige Athleten wie Mathieu van der Poel (NED), Gerhard Kerschbaumer (ITA), Henrique Avancini (BRA) oder Schurters Landsmänner Florian Vogel (SUI) und Mathias Flückiger (SUI) werden ihm das Leben sicherlich nicht einfach machen.

Piotr Staron Nino Schurter

Auch bei den Damen dürfte das Feld an Siegeskandidatinnen dicht gestaffelt sein. Für die amtierende Weltmeisterin Kate Courtney (USA) dürfte die Rückkehr an den Heidsee tolle Erinnerungen an das hochpackende Rennen des letzten Jahres wecken, als sie in der letzten Runde der Weltmeisterschaft den Turbo zünden konnte und noch vor Annika Langvad (DEN) ins Ziel fuhr. Wird sie ihren letztjährigen Erfolg in Lenzerheide wiederholen können oder werden die Schweizer auch im Damen-Feld einen Heimsieg feiern dürfen? Mit Alessandra Keller und Jolanda Neff haben die Eidgenossen sicherlich zwei sehr starke Kandidatinnen, die den Rückenwind eines heimischen Publikums nutzen wollen.

Piotr Staron Kate Courtney

Für Mountainbike-Fans bietet der letzte Europäische Weltcup-Stopp des Jahres vom 9. bis 11. August ein packendes Rennwochenende mit absoluten Weltklasse-Athleten. Zugleich ist es die letzte Gelegenheit, die Elite-Athleten der Frauen und Männer in Europa zu sehen, bevor sie ihre Zelte für das Saisonfinale in Nordamerika abbrechen.

Weitere Informationen: www.mtbworldcup.ch

Informationen zur Region: arosalenzerheide.swiss

Piotr Staron Downhill Elite Men

Themen: LenzerheideUCI Mountain Bike World Championships


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Schweiz: Spotguide Lenzerheide – Piz Scalottas
    Natur-Trail: Piz Scalottas

    18.03.2016Wofür sich Trail-Bauer die Haare raufen und viel Hirnschmalz aufbringen müssen, kriegt die Natur manchmal von ganz alleine hin. Manche behaupten, der Piz Scalottas sei ein ...

  • UCI Mountain Bike World Championships 2019
    Rückkehr der Weltmeister nach Lenzerheide

    15.05.2019Vom 9. bis 11. August werden die Downhill-Asse und Cross Country-Cracks in Lenzerheide wichtige Punkte im Kampf um die jeweiligen Weltcup Titel sammeln.

  • Mountainbike Weltmeisterschaft Lenzerheide 2018
    Lenzerheide: Neuerung bei Downhill-Strecke

    04.09.2018Der Mountainbike Weltcup 2018 ist Geschichte. Doch die Titelwettkämpfe im Downhill und Cross Country gehen weiter!

  • UCI Mountain Bike DHI World Cup Lenzerheide 2016
    Erster World Cup Sieg für Danny Hart

    11.07.2016Vor den Augen von tausenden von Zuschauern ließ Danny Hart das UCI Mountain Bike DHI World Cup Rennen zum Krimi werden. Aaron Gwin landete auf Platz 2.

  • Bikeparks 2021: Saisonrückblick
    Bikeparks beliebt wie nie

    25.11.2021Schon im ersten Corona-Jahr feierten die Bikeparks Besucherrekorde. Doch auch im Sommer 2021 hielt dieser Trend an. Diese Bikeparks waren besonders gefragt.

  • Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2019
    Short-Track: Van der Poel + Ferrand-Prévot

    09.08.2019Der MTB World Cup wurde erstmals mit den Short-Track-Rennen von Damen und Herren eröffnet. Das Kräftemessen entschieden Pauline Ferrand-Prévot (FRA) und Mathieu van der Poel (NED) ...

  • UCI Mountain Bike World Cup 2019 in Lenzerheide
    Hochklassiges Kräftemessen in Lenzerheide

    29.07.2019Vom 9. bis 11. August findet die WM-Generalprobe in Lenzerheide statt und zum anderen spitzt sich beim vorletzten UCI Mountain Bike World Cup für 2019 der Kampf um die ...

  • UCI MTB-Worldcup Lenzerheide 2021: Short Track
    Rissveds und Avancini im Short Track vorne

    03.09.2021Nur eine Woche nach der WM steht in Lenzerheide der nächste UCI MTB-Worldcup an. Jenny Rissveds und Henrique Avancini sichern sich zum Start die Short-Track-Siege.

  • MTB Weltmeisterschaft Lenzerheide 2018 - Tag 3
    Südafrika und Schweiz in Regenbogenfarben

    08.09.2018Am dritten Tag ließ die U23 Cross-Country Kategorie nichts vermissen. Die Schweizer freuten sich über zwei weitere Medaillen. U23 Rennen der Männer: Alan Hatherly setzte gegen ...