Mehr Singletrail-Fun in Serfaus-Fiss-Ladis Mehr Singletrail-Fun in Serfaus-Fiss-Ladis Mehr Singletrail-Fun in Serfaus-Fiss-Ladis

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis - News 2019

Mehr Singletrail-Fun in Serfaus-Fiss-Ladis

  • Jeanette Borchers
  • Rasoulution
 • Publiziert vor 2 Jahren

Die Bikesaison steht bevor: Die Tiroler haben 2018 bereits mehrere neue Singletrails eröffnet. In diesem Jahr kommen zwei weitere Singletrails hinzu.

Rasoulution Neue Singletrails in Serfaus-Fiss-Ladis

Serfaus-Fiss-Ladis wird grün! Zum einen ist der Frühling in den drei Dörfern eingekehrt und lässt die Bäume und Wiesen ergrünen, zum anderen aber wird die Bikeregion in diesem Jahr den ersten grünen Trail eröffnen. Mit dem Alpkopftrail entsteht ein Trail, der vor allem bei Einsteigern angesagt sein wird. Der Trail wird voll und ganz auf die Anforderungen von (noch) unerfahrenen Mountainbikern ausgerichtet sein.

Ab dem 15. Juni, wenn sich die Bergbahnen zu den Singletrails in Bewegung setzen, wird der Traileinstieg mit der Komperdellbahn zu erreichen sein. 650m von der Mittelstation entfernt auf 1.980m Höhe geht das Vergnügen dann los. Perfekt für jeden Rookie, der sich zunächst mit dem Mountainbike vertraut machen möchte und gleichzeitig tolle Aussichten in der atemberaubenden Tiroler Bergwelt genießen will, windet sich der Trail auf einer Länge von 1,1 Kilometern sanft den Berg hinab. Dieser Abschnitt des einfachen Trails mit seinen spielerischen und spaßigen Eigenschaften lädt zum Üben und Kennenlernen ein.

Singletrails sind für viele Mountainbiker das Nonplusultra. Es gibt nichts Besseres als in den goldenen Stunden des Tages auf einem schmalen Pfad mit dem Bike unterwegs zu sein, die Aussicht auf die hochalpine Bergwelt zu genießen und gehörig Gas zugeben. Die Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis arbeitet stetig daran, das Trail-Netzwerk auch außerhalb des Bikeparks zu erweitern. Auch im sommer 2019 warten neue Trails auf Euch. Somit steht dem Faktor Spaß und Action in Serfaus-Fiss-Ladis nichts mehr im Weg :-) Nothing beats a singletrail. Nothing compares to riding down a small path in the golden hours of the day and being surrounded by panoramic views and mountain peaks. The family region Serfaus-Fiss-Ladis is continuously working on developing and expanding its trail network outside of the bike park. Also in summer 2019 new trails are waiting for you. So fun and action are guaranteed :-)

Im Verlauf des Jahres erhält der Alpkopftrail ein weiteres Teilstück. Geplant ist, dass man mit der Alpkopfbahn den Gipfel des gleichnamigen Bergs auf 2.023m Seehöhe erreicht und von dort aus dem grünen Trail zur Mittelstation der Komperdellbahn folgen kann. "Wir sind noch fleißig dabei, diesen Teil des Trails zu planen und zu bauen. Uns war es wichtig, dass wir noch einen weiteren Trail für diejenigen entwickeln, die bisher noch nicht mit dem Mountainbiken in Berührung gekommen sind. Vor allem sportlichen Familien dürfte der Alpkopftrail viel Freude bereiten", so Bikepark Manager Christian Zangerl.

Der erste grüne Trail der Region endet am alpinblauen Högsee. Hier lädt ein Erlebnispark und Kinderparadies zum Verweilen ein, bevor man sich wieder aufs Bike schwingt. Nachdem man sich auf 1.829m Höhe gestärkt hat, kann man mit dem blauen Högtrail zurück nach Serfaus gelangen.

Vom Högsee aus schlängelt sich der Trail auf einer Länge von 3,8 Kilometern ins Tal hinab. Der leichte Trail bietet nicht nur Einsteigern die Möglichkeit erste Mountainbike-Erfahrung zu sammeln, sondern ist, dank der geschickten Bauweise, den flowigen Eigenschaften und überspringbaren Wellen, in der Lage, auch bei erfahrenen Ridern jede Menge Fahrfreude zu entfachen.

Unter den schattenspendenden Bäumen führt der nachhaltig gebaute Singletrail Mountainbiker bis ins Tal nach Serfaus, wobei 355 Tiefenmeter überwunden werden. Dank der natürlichen Anlieger und den Northshore-Elementen kommt richtiges Achterbahn-Feeling auf, während sanfte Wurzelpassagen für zusätzlichen Nervenkitzel sorgen. Von Serfaus aus, ist es möglich, mit der Alpkopfbahn oder mit der Komperdellbahn wieder die höhergelegenen Gipfel und weitere Singletrails zu erreichen.

Ein weiterer Trail, den die meisten noch nicht kennenlernen konnten, da er erst am Ende der vergangenen Sommersaison fertiggestellt wurde, ist der Almtrail. Der 1,6km lange Almtrail beginnt an der Bergstation der Almbahn auf 2.596m Höhe und führt durch atemberaubendes, hochalpines Gelände zum 168m tiefergelegenen Fisser Joch. Mit viel Flow und einer grandiosen Aussicht auf die umliegenden Berggipfel und das Inntal, ist der neue Trail perfekt für Einsteiger und Genießer geeignet.

Am Ende des Almtrails können sich Mountainbiker bei einer Pause im Panoramarestaurant BergDiamant stärken, bevor es über den Flüstertrail und Zirbentrail zurück zur Talstation der Almbahn geht. Durch die Kombination der drei Trails ist es möglich, die gesamte Strecke von der Bergstation bis zur Talstation der Almbahn nur über Trails zu fahren. Alternativ lässt sich am Ende des Almtrails beim Fisser Joch auch der Einstieg zum Frommestrail finden. Über den etwas anspruchsvolleren Frommestrail lassen sich auf 9 Kilometer Länge über 1.000 Höhenmeter ins Tal überwinden.

Weitere Informationen zum Biken in Serfaus-Fiss-Ladis gibt es auf:
www.bike-sfl.at

Themen: BikeparkSerfaus Fiss LadisSingletrail


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Österreich: Spotguide Serfaus-Fiss-Ladis
    Die besten Trails in Serfaus-Fiss-Ladis

    30.04.2019Vor rund fünf Jahren stampften die Österreicher in Serfaus-Fiss-Ladis innerhalb kürzester Zeit einen Bikepark aus dem Boden. Jetzt schaufelten sie zusätzliche Singletrails in die ...

  • Salzburger Land: Österreichs größte Bike-Region
    Kompetenzzentrum

    03.06.2021Bikeparks, Trails, Touren: Saalbach-Hinterglemm, Saalfelden-Leogang und Fieberbrunn überzeugen als größte Mountainbike-Region in Österreich mit geballter Bike-Kompetenz.

  • Bikepark Saalfelden Leogang
    White Style 2015: Große Sprünge im Schnee

    11.12.2014Am 30. Januar 2015 treffen sich die Mountainbike-Größen in Leogang und zeigen, welche Tricks sie für die neue Saison parat haben. Der Silver Event auf Schnee ist Startschuss für ...

  • Bikepark Test 2016: 6 Bikeparks mit Spaßfaktor
    Diese 6 Bikeparks sollte man besucht haben

    06.02.2017Die FREERIDE-Kontrolleure rückten abermals aus – zum Bikepark-Test Teil 5. Wo lohnt der Ticketkauf? Wo lauern Stolperfallen und Frust? Wir haben sechs Parks geprüft und sagen ...

  • Schweiz: Spotguide Lenzerheide – Bikepark Straightline
    Bikepark: Straightline

    19.03.2016Angeblich ließ Downhill-Urgestein Steve Peat seine Wünsche in die Abfahrt einfließen. Das Ziel: eine moderne Worldcup-Strecke, gebaut für die besten Downhiller der Welt.

  • Bikepark: Schladming Planai Österreich
    Bikepark-Test: Vollgas-Ballern

    24.04.2014Vollgas-Strecke für Downhiller. Wir raten unbedingt zum Big Bike, da das Gelände ruppig ist. Schade, dass die wenigen Sprünge sehr genau getroffen werden müssen. Nix zum Spielen.

  • Bikepark-Test: Schladming (Österreich)
    Bikepark Schladming im großen Vergleichstest

    01.01.2016Jedem Worldcup-Fan ist Schladming ein Begriff. Hier wurden immer wieder spektakuläre Rennen ausgetragen.

  • Bikepark Test 2016: La Bresse in den Vogesen
    Der Vielfältige: Bikepark La Bresse

    05.02.2017Der Bikepark La Bresse liegt tief in den Vogesen – der wilden Schwester des Schwarzwalds – und daher etwas ab vom Schuss.

  • Bikepark Leogang Österreich
    Bikepark-Test: Erlebnis: Bergwelt

    24.04.2014Leogang ist dank vielfältigem Streckenangebot und schneller, moderner Gondel einer der Big Player unter den Parks. Die Lage mitten in den Alpen erschwert zwar die Anreise, ...

  • Bikepark Åre in Schweden
    Spotguide: In hohem Norden rockt ein Park

    16.12.2013Bikepark-Kenner behaupten sogar, dass die skandinavischen Parks die Spitzenreiter in Europa seien. Grund: nahezu perfekte Trails in allen Variationen. Und das Beste: Im Sommer ...