Johannes Fischbach Johannes Fischbach Johannes Fischbach

Aller guter Dinger sind Drei

Johannes Fischbach

  • FREERIDE Magazin
 • Publiziert vor 3 Jahren

Worldcup-Downhiller Johannes Fischbach nennt uns seine Top-3 in Stichworten.

Unser schnellster Worldcup-Profi im Downhill: Johannes Fischbach (29). Schon oft hat er bewiesen, dass der Speed passt, jetzt muss nur noch das Glück mitsprielen. Immer wieder platzt im kritischen Moment der Reifen oder das Schlüsselbein. Für 2018 wünschen wir Fischi viel Glück!


Drei Dinge, die du im Leben noch machen willst:

1. Südamerika Trip

2. Weltrekord aufstellen

3. Fotograf Lars Scharl ins Gesicht schlagen


Drei Dinge, die dir an deinem Bike besonders wichtig sind:

1. Luft im Reifen

2. gutes Fahrwerk

3. hohes Cockpit


Drei Gründe, nach Whistler zu fahren:

1. Killer-Strecken

2. gute Partys

3. willige Mädels

Gaudy-Bursche: Fischi ist nicht nur schnell, sondern auch ein guter Typ mit viel Schalk im Nacken. Wer wissen will, was bei Fischi abgeht: http://fb.com/fischbachjohannes


Drei Gründe, die dich stoken:

1. Rennen gewinnen

2. krasse Sprünge „First Try“ machen

3. Out of Control Situationen ohne Crash überstehen


Drei Dinge, die dich fit halten:

1. Training

2. gutes Essen

3. guter Sex


Drei wichtige Einsichten:

1. nicht geboren, um den höchsten Bildunggrad zu erreichen

2. den braucht man eh nicht

3. Spaß ist wichtiger


Drei Bikeparks, die man besucht haben muss:

1. Whistler

2. Whistler

3. Whistler


Drei Gründe, ein Big Bike zu kaufen:

Fischi und sein Arbeitsgerät: der Radon Swoop 200 Downhiller. Während Fischi im Worldcup noch nicht richtig zündet, dominiert der Oberpfälzer die Urban-Downhill-Szene.

1. viel Federweg

2. weils gut tut, viel Geld auszugeben

3. weil ein Downhiller einfach das Geilste ist


Drei Rider, die dich inspirieren:

1. Jared Graves

2. Greg Minnaar

3. Steffi Marth


Drei Bikefilme, die man sehen muss:

1. 3 Minute Gaps

2. Earthed 3

3. Earthed 4


Drei Dinge, die dich ärgern:

1. Zeit vergeuden

2. Klapper-Geräusche am Bike

3. Leute, die zuviel reden


Drei Dinge, die dich freuen:

1. Sonne

2. Meer

3. Tage, an denen alles klappt


Drei Attribute, die dich beschreiben:

1. ruhig

2. aber auch doch nicht so ruhig

3. extrem hübsch


Drei Tipps, die einen schneller machen?

1. Skinsuit

2. Semislicks

3. Carbon

Themen: DownhillFreerideJohannes FischbachNL_4_17Worldcup. Aller Guter Dinge sind drei


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Die neue FREERIDE ist da!
    FREERIDE 2/15

    15.05.2015

  • FREERIDE Ausgabe 4/17
    FREERIDE 4/17 – ab 17. Oktober am Kiosk

    11.10.2017

  • Test 2014: Big Bikes
    5 Preisbrecher um 2000 Euro im Vergleich

    22.07.2014

  • Amir Kabbani im Kurz-Interview
    Aller guter Dinge sind Drei

    09.03.2015

  • Interview mit Trailbauer Diddie Schneider
    Trend: Trailbau

    10.08.2015

  • Ewiger Singletrail
    Slopestyler fährt das B.C. Bike Race

    10.08.2015

  • Trentino: die besten Hotspots für Gravity-Biker
    Dolce Vita: Ab in die Sonne!

    08.06.2016

  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der Tabletop-Drop: Drop mit Schräglage

    14.10.2020

  • Feel the Dirt Tour: 15.-22.Juli. 2018
    Hoher Lach-Faktor

    16.03.2018