Adrian Reiber und der Monster-Drop. Adrian Reiber und der Monster-Drop. Adrian Reiber und der Monster-Drop.

Umfrage: Soll er den „Jah-Drop“ wagen?

Adrian Reiber und der Monster-Drop.

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der Schwarzwälder will mit seinem Spezialbike den 17 Meter hohen „Jah"-Drop springen. Freeride-Profi Matt Hunter sieht das kritisch. Was sagt ihr dazu: Soll Adrian springen oder nicht?

Adrian Reiber Adrian Reiber mit seinem Monster-Bike „Dreidoppel 666"

In der aktuellen FREERIDE kündigt Adrian Reiber (18) an, mit seinem Spezialbike den gefürchteten "Jah"-Drop springen zu wollen. Der “Jah"-Drop gilt als legendärster Drop der Freeride-Geschichte. Der US-Amerikaner und Supperdropper Josh Bender versuchte in den Anfangstagen des Freeriden diese 17-Meter-hohe-Klippe zu bezwingen, scheiterte jedoch bei insgesamt vier Versuchen und war danach überzeugt, dass die Landung schlichtweg zu flach sei. Seitdem ist der „Jah-Drop“ in Kamloops, British Columbia, eine Pilgerstätte für Freeride-Fans – besitzt aber den Ruf, unmöglich zu sein. Nun meldet sich der Schwarzwälder Adrian Reiber zu Wort. Der Hobby-Freerider hat sich ein Spezialbike für Drops anfertigen lassen und will damit den „Jah-Drop“ versuchen.

Wir befragten Kamloops-Local und Freeride-Profi Matt Hunter zu Adrians Vorhaben und bekamen eine überraschende Antwort: „Adrian, such dir deine eigene Klippe. Der 'Jah-Drop‘ war Josh Benders Projekt. Aus Respekt vor Josh Bender sollte man den 'Jah-Drop‘ ruhen lassen!“, sagt Matt Hunter.

Ist Matt Hunters Sichtweise Gefühlsdusselei oder nachvollziehbar? Auf der anderen Seite wären dann vermutlich die meisten Alpengipfel unbestiegen, wenn sich Bergsteiger an einen ähnlichen Ehrencodex hielten. Jetzt interessiert uns eure Meinung.

(Das ganze Interview mit Adrian findet ihr in FREERIDE 1/15)


Was meint ihr? Soll Adrian springen oder nicht?

Themen: Adrian ReiberBenderDroppenJah-DropKlippensprung


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der Tabletop-Drop: Drop mit Schräglage

    14.10.2020Antoine Bizet zeigt wie du im Drop dein Bike zum Table-Top flachlegst.

  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der Basis-Drop: Floating Down

    25.09.2020Antoine Bizet zeigt den Basis-Drop: Floating Down

  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der Bigdrop: Erfahrung ist alles

    25.09.2020Antoine Bizet zeigt wie du große Drops und Gaps meisterst.

  • Die Drop-Challenge
    Drei Typen, der Drop, die Angst

    13.10.2021Was macht die Faszination Droppen aus und warum nehmen wir dafür so viel Risiko in Kauf? Die ganze Geschichte lest ihr in der aktuellen FREERIDE 4/21. Das Video von Protagonist ...

  • Fahrtechnik-Buch
    NEU: Mehr Flow auf dem Trail

    15.02.2018Das neue MTB-Fahrtechnik-Buch: Darin: 77 Moves, mit denen Biken mehr Spaß macht – erklärt von den Profis selbst. Jetzt erhältlich!

  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der Scrub-Drop: Drop mit Schräglage

    25.09.2020Antoine Bizet zeigt wie du deinem Drop Style verpasst.

  • Umfrage: Soll er den „Jah-Drop“ wagen?
    Adrian Reiber und der Monster-Drop.

    09.03.2015Der Schwarzwälder will mit seinem Spezialbike den 17 Meter hohen „Jah"-Drop springen. Freeride-Profi Matt Hunter sieht das kritisch. Was sagt ihr dazu: Soll Adrian springen oder ...

  • Fahrtechnik
    Droppen mit Guido Tschugg

    11.08.2015Freeride-Profi Guido Tschugg erklärt die wichtigsten Drop-Techniken. Ideal für jedes Gelände und unabdingbar für den Bikepark-Besuch. Viel Spaß damit!

  • Drop-Spezial mit Antoine Bizet
    Der One-Foot-Drop: einbeinig fallen

    19.10.2020Antoine Bizet zeigt den One-Foot-Drop.