180 Nachwuchs Freerider gehen an den Start 180 Nachwuchs Freerider gehen an den Start 180 Nachwuchs Freerider gehen an den Start

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis: Downhill Nachwuchs

180 Nachwuchs Freerider gehen an den Start

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 4 Jahren

Während sich die Profis beim Weltcup in Mont-Sainte-Anne tummeln, steht im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis beim MTB Festival der Downhill-Nachwuchs im Fokus. Live Webcast am 5./6.8.2017!!!

Hunderte Mountainbike-Racer werden am Wochenende die Downhill-Strecke in Serfaus-Fiss-Ladis unsicher machen. Im Rahmen des 7-tägigen MTB-Festivals geht es aber nicht nur um die Jagd nach der schnellsten Zeit, sondern vor allem um die Freude am Biken. Neben den abschließenden Wettbewerben gibt es auch ein "Rookie Camp", bei dem 30 Jugendliche von einem erfahrenen Team um UCI Downhill Masters World Champion Alice Kühne durch die Woche begleitet werden. Zum Wochenende hin werden dann etliche Nachwuchs-Rennfahrer hinzukommen. Sie können sich auf ein actionreiches Wochenende inklusive Pumptrack Session, Specialized Rookies Cup, iXS International Rookies Championships und Family Challenge freuen. Wir stellen euch ein paar Nachwuchskräfte vor, die man während des Livestreams (Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr) auf dem Schirm haben sollte.


Übertragungszeiten für den Live Webcast:
Samstag ab 13 Uhr Specialized Rookies Cup
Sonntag ab 12 Uhr iXS Int. Rookies Championships


Henri Kiefer, Deutschland, U13 male
Henri fährt wie sein zwei Jahre älterer Bruder Luis für die SRAM Young Guns. Beide haben in dieser Saison schon richtig starke Leistungen gezeigt und beweisen regelmäßig, wie viel Spaß sie am Biken haben. Henri scheint die Geschwindigkeit im Blut zu haben und hat sich eine kleine Siegesserie à la Rachel Atherton erarbeitet. Bei jedem bisherigen Rennen der Saison in Winterberg, Steinach und Saalbach Hinterglemm hatte er bisher auf seinem Canyon Bike die Nase vorne.


Ike Klaassen, Niederlande, U15 male
Ike hat bereit im letzten Jahr gezeigt, dass ihm anspruchsvolle Strecken nichts anhaben können. Der in den Niederlanden geborene und in Südafrika wohnhafte Klaassen verteidigte seinen inoffiziellen Weltmeister-Titel letztes Jahr in Serfaus-Fiss-Ladis. Der 13-Jährige eifert seinem Vorbild Greg Minnaar nach und weiß, wie er sein Santa Cruz schnell ins Ziel bringt.

Felix Pirker Ike Klaassen


Jackson Goldstone, Kanada, U15 male
Jackson ist zum Biken geboren. Wenn man ihn fahren sieht, will man auch gleich mit einem breiten Grinsen aufs Bike springen. Mit 8 scheuchte er schon Tyler McCaul über den Dirt Merchant im Whistler Bike Park und ein Clip mit ihm als 10 Jahre altem Shredder hat schon über eine Million Views auf Youtube. Eins ist klar: Der Junge kann fahren. Seine Allrounder-Qualitäten sind einfach beeindruckend. Ob auf dem Downhill- oder Dirt-Bike, im Bikepark oder im Woodward West-Skatepark, der 13-Jährige Goldstone fühlt sich auf zwei Rädern pudelwohl.


Valentina Höll, Österreich, U19/U17 female
Was ist nicht schon alles über Valentina Höll geschrieben worden? Das Ausnahme-Talent aus Österreich scheint Jahr für Jahr eine Schippe drauf zu legen. In diesem Jahr ist die 15-Jährige mit ihrem YT bei den Pro U17 Damen im iXS European Downhill Cup ungeschlagen und lässt auch die älteren Jungs den Zeiten nach alt aussehen. Kein Wunder, dass Vali sich bereits mit 13 Jahren über Fan-Post von Rachel Atherton freuen durfte.

Christian Waldegger Valentina Höll


Maya Atkinson, Großbritannien, U19/U17 female
Maya hat mit 12 Jahren mit dem Mountainbiken begonnen. Nun, vier Jahre später, ist sie UK National Champion der U19 Kategorie. Letzte Woche hat sie sich damit einen Traum erfüllt. Die gebürtige Australierin mischt seit einiger Zeit die britische Downhill-Szene auf. Wenn sie gerade nicht rasant die Berge hinab fährt, sieht man sie auch mal auch auf dem Fatbike mit leuchtend pinken Reifen. Am kommenden Wochenende wird sie sich mit ihrem ROSE Bike mit den besten Nachwuchsfahrern Europas messen.

Rasoulution Maya Atkinson


Mille Johnset, Norwegen, U19/U17 female
Mille wurde von Rachel Atherton via Instagram höchstpersönlich für die Atherton Academy rekrutiert. Die 16-jährige Norwegerin fährt seit 2010 und macht seit einiger Zeit mit ihrem TREK Bike die Downhill-Stecken Europas unsicher. Im letzten Jahr hatte sie beim MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis gegenüber Vali Höll noch das Nachsehen, aber nachdem sie in diesem Jahr bei der British Downhill Series in drei Rennen unter den Top 2 landen konnte, wird es spannend zu sehen sein, wie sie sich im direkten Vergleich in diesem Jahr schlägt.

Felix Pirker Mille Johnset


Leah Maunsell, Irland, U19/U17 female
Leah ist vor allem auf dem Enduro zu Hause. Die 17-Jährige Kona-Athletin fährt schon seitdem sie vier ist, voll auf zwei Räder ab. Zuhause in Irland konnte sie sowohl 2015 als auch in 2016 die Enduro World Series in der U21 Kategorie für sich entscheiden. Dennoch scheut sie sich nicht, die anderen Sphären des Mountainbikens kennenzulernen und wird auch in diesem Jahr mit rund 200 anderen Nachwuchs-Fahrern in Serfaus-Fiss-Ladis das Biken auf der Downhill-Stecke feiern.

Felix Pirker Leah Maunsell

Weitere News und Termine zum Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gibt es auf  www.bikepark-sfl.at oder www.facebook.com/bikepark.serfaus.fiss.ladis

Weitere Informationen zur Region Serfaus-Fiss-Ladis gibt es auf www.serfaus-fiss-ladis.at oder www.facebook.com/serfausfissladis

Christian Waldegger Ike Klaassen

Christian Waldegger Valentina Höll

Christian Waldegger MTB Festival Podium: Johnset – Höll – Mansell

Themen: BikeparkSerfaus-Fiss-Ladis


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Trentino: Bikepark Lavarone
    Witziger Abstecher

    07.06.2016Der Bikepark Lavarone in Alpe Cimbra, nicht weit vom Gardasee entfernt, bietet eine spaßige Abwechslung zu den steilen Lago-Trails. Die eher soften Trails richten sich besonders ...

  • MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis 2019
    Downhill-Action für Rookies in Österreich

    19.07.2019Alle Bike-Rookies können sich auf das 2019er MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis freuen (29. Juli bis 4. Aug.). Auch diesmal stehen wieder spannende Rennen sowie viele weitere ...

  • Bikepark Saalbach-Hinterglemm Österreich
    Bikepark-Test: Erlebnis: Bergwelt

    24.04.2014Saalbach-Hinterglemm versteht sich mehr als Bike-Gebiet mit vielen Naturtrails und Alpen-Atmosphäre, denn als reiner Bikepark. Hier liegt auch die Stärke des Spots.

  • Bikepark-Test: Willingen (Deutschland)
    Bikepark Willingen im großen Vergleichstest

    06.01.2016Zusammen mit Winterberg gehört Willingen im Sauerland zu den Big Playern in Mittel- und Norddeutschland. Der Park am Ettelsberg bietet zwei Strecken mit jeweils 200 Höhenmetern.

  • Out of Bounds Festival – Saalfelden Leogang 2018
    Spektakuläre Rennaction in Leogang

    11.06.2018Zum achten Mal kehrte die Welt des Downhill Mountainbiking zurück nach Leogang und alle Augen richteten sich am Wochenende auf die dritte Runde des Mercedes-Benz UCI Downhill ...

  • Bikepark Ochsenkopf Deutschland
    Bikepark-Test: Ausbaufähig

    24.04.2014Von Bikepark kann man hier nicht wirklich sprechen. Die raue Old-School-Downhillstrecke vermittelt wenig Fahrgenuss und eignet sich nur für fortgeschrittene Downhiller.

  • Bikepark-Test: Samerberg (Deutschland)
    Bikepark Samerberg im großen Vergleichstest

    30.12.2015Der Bikepark in den bayerischen Voralpen ist verhältnismäßig neu im Geschäft. Im Frühjahr 2011 wurde der Park eröffnet, nur 40 Autominuten von München entfernt.

  • Bikepark Schladming: Renovierung abgeschlossen
    Bikepark 2020: Mini-Whistler in Schladming?

    05.03.2020Der Bikepark Schladming genießt hohes Ansehen bei Downhill-Fans. 2019 blieb der Park für Renovierungsarbeiten geschlossen. Für 2020 gibt es Jubel-News.

  • TEST: Bikeparks in Europa
    Spielwiese oder Stolperfalle? Lustgarten oder Survival-Parcours?

    20.02.2014Großer Spaß oder großer Frust? Im dritten Teil unseres Tests nehmen wir sieben weitere Bikeparks unter die Lupe und sagen, ob die Reise lohnt.