Bikepark-Test: Auf dem Weg zum Lago Bikepark-Test: Auf dem Weg zum Lago Bikepark-Test: Auf dem Weg zum Lago

Bikepark Paganella Italien

Bikepark-Test: Auf dem Weg zum Lago

  • Dimitri Lehner
 • Publiziert vor 7 Jahren

Kann man mal hin, muss es aber nicht. Der Park Paganella bietet einige Natur­trails, die man mit dem Big Bike mal runterglühen kann. Wirklich geshapt ist wenig.

Der Bikepark liegt nur 15 Kilometer von der Brenner-Autobahn entfernt und empfiehlt sich als Abstecher besonders für Lago-Biker. Für einen Extratrip lohnt der Besuch in unseren Augen nicht.

Viel Holz um nichts: Wir hätten uns mehr gut gebaute Sprünge gewünscht.

Die Strecken


Die Bezeichnung "Wald- und Wiesenpark" hört sich etwas abfällig an, doch auf Paga­nella trifft sie zu. Ein schneller Sessellift befördert nach oben, dann geht’s auf ein paar Naturtrails wieder runter zur Talstation. In dem Skigebiet wurden die Abfahrten ganz dezent geshapt und mit wenigen, einfachen Stunts bestückt. Daher wird’s schnell langweilig und nach einem Nachmittag hat man auch schon wieder genug. Es freuen sich eher Downhiller über die Pfade, die mit Vollgas über Wurzelteppiche und Steilpassagen pressen und sich über einen Felsbrocken zum Geländesprung abfeuern. Der stunt- und sprungverwöhnte Parkbiker findet dagegen wenig Bespaßung. Erst unten an der Talstation gibt’s ein paar gebaute Sprünge. Darunter ein stattliches 3-Meter-Gap und ein Luftkissen mit sehr steilem Holzkicker. Auf dem Parkplatz wurde sogar ein kleiner Pumptrack aus Holz aufgestellt zum Warmfahren oder Rumspielen. Potenzial hätte Paganella, vielleicht hübschen die Trailbauer ihren Park ja noch etwas auf. Die Öffnungszeiten fallen italienisch aus mit langer Mittagspause.


Tipp 1: Auf der Internetseite checken, ob’s auch offen ist.


Tipp 2: Auf die Witterung achten. Die Naturtrails brauchen lange zum Abtrocknen und bei Nässe sind sie mit ihren Wurzeln tückisch.

Informationen zum Bikepark Paganella

  • Strecken: 4
  • Lift: Sessellift
  • Saisonbeginn: April
  • Öffnungszeiten: 9.00 – 17.00 Uhr (12 – 13 Uhr Pause)
  • Tageskarte: Erwachsener 22 Euro
  • Bikeverleih: ja
  • Fahrtechnikschule: nein
  • Infotelefon: +39 (0)342 708 20 95
  • E-Mail: info@paganellabikepark.com

Entfernungen:

  • Stuttgart 5 Stunden
  • München 3,5 Stunden
  • Frankfurt 6,5 Stunden
  • Berlin 8,5 Stunden
  • Innsbruck 2 Stunden
  • Basel 5,5 Stunden

Einsatzbereiche

Freeride 

*

*

-

-

Slopestyle

-

-

-

-

Downhill

*

*

-

-

Schwierigkeit

Anfänger  

*

-

-

-

Fortgeschrittene

*

-

-

-

Könner

*

-

-

-


Gesamtwertung: 6,5 von 10 möglichen Punkten 


Weitere Infos unter  http://www.paganellabikepark.com/

Gehört zur Artikelstrecke:

Spielwiese oder Stolperfalle? Lustgarten oder Survival-Parcours?


  • Bikepark Paganella Italien
    Bikepark-Test: Auf dem Weg zum Lago

    24.04.2014

  • Bikepark Ochsenkopf Deutschland
    Bikepark-Test: Ausbaufähig

    24.04.2014

  • Bikepark Albstadt Deutschland
    Bikepark-Test: Ausbaufähig

    17.12.2015

  • Bikepark Winterberg Deutschland
    Bikepark-Test: Deutsches Whistler?

    24.04.2014

  • Bikepark Leogang Österreich
    Bikepark-Test: Erlebnis: Bergwelt

    24.04.2014

  • Bikepark Saalbach-Hinterglemm Österreich
    Bikepark-Test: Erlebnis: Bergwelt

    24.04.2014

  • Bikepark: Schulenberg Deutschland
    Bikepark-Test: Extreme Gemeinde

    19.02.2014

  • Bikepark Lac Blanc Frankreich
    Bikepark-Test: Geißkopf in XXL

    24.04.2014

  • Bikepark Osternohe Deutschland
    Bikepark-Test: Gewusst wie

    24.04.2014

  • Bikepark Tirol Österreich
    Bikepark-Test: Go Big

    24.04.2014

  • Bikepark: Spicak Tschechien
    Bikepark-Test: Grenzverkehr

    24.04.2014

  • Bikepark: Braunlage Deutschland
    Bikepark-Test: Länge läuft

    24.02.2014

  • Bikepark Samerberg Deutschland
    Bikepark-Test: Neuzugang

    24.04.2014

  • Bikepark Todtnau Deutschland
    Bikepark-Test: Schwerpunkt: Downhill

    24.04.2014

  • Bikepark Bischofsmais Geißkopf Deutschland
    Bikepark-Test: Urgestein

    24.04.2014

  • Bikepark: Livigno Mottolino Italien
    Bikepark-Test: Viel Auswahl

    24.02.2014

  • Bikepark: Schladming Planai Österreich
    Bikepark-Test: Vollgas-Ballern

    24.04.2014

  • Bikepark Willingen Deutschland
    Bikepark-Test: Wenig Höhenmeter, viel Flow

    24.04.2014

  • Bikepark Wagrain Österreich
    Bikepark-Test: Whistler inspiriert

    24.04.2014

  • Bikepark: Hahnenklee Deutschland
    Bikepark-Test: Wurzelpurzel

    24.04.2014

  • TEST: Bikeparks in Europa
    Spielwiese oder Stolperfalle? Lustgarten oder Survival-Parcours?

    20.02.2014

Themen: BikeparkPaganella


Lesen Sie das FRERIDE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Trentino: Paganella Bikepark
    Verwandlungskünstler

    07.06.2016

  • Jubiläum im Bikepark Zauberberg Semmering
    10. 24 h Downhill „race the night“

    28.06.2016

  • Bikepark Test 2016: Wagrain - Österreich
    Hoffnungsträger: Bikepark Wagrain

    05.02.2017

  • Umfrage: Bikepark-Besuch
    Warst du 2014 im Bikepark?

    09.03.2015

  • Spotcheck: Bikepark Oberammergau
    Bikepark Oberammergau: Alle Strecken offen

    15.01.2018

  • #1 Wir bauen mit Euch einen Bikepark-Trail
    Drops, Doubles, Wallrides – was wollt ihr haben?

    26.05.2014

  • Bikepark-Test: Serfaus-Fiss-Ladis (Österreich)
    Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis im großen Vergleichstest

    31.12.2015

  • Bikepark-Test: Chur (Schweiz)
    Bikepark Chur im großen Vergleichstest

    23.12.2015

  • Von Lesern für Leser: der FREERIDE-Trail
    12 € sparen und den FREERIDE-Trail fahren!

    30.07.2014