BIKE Header Campaign
Trainingslager: So nutzen Sie es richtig Trainingslager: So nutzen Sie es richtig

Trainingslager: Ernährungs- und Trainingspläne

So nutzen Sie Ihr Trainingslager optimal

Sebastian Brust am 27.03.2013

Unter der Sonne in Form kommen – das versprechen sich Biker vom Trainingslager. Doch der Fitness-Schliff im Frühjahr birgt seine Tücken. Wir erklären, wie Sie das Trainingscamp optimal nutzen.

Trainingslager: die Auszeit vom Alltag. Dem Formaufbau frönen und die ersten Bräunungsstreifen auf die Beine brennen. All das erhoffen sich Hobby-Sportler von der Intensivkur. Trainingscamps bieten aber vor allem die Chance, den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Kilometer perfekt abtrainieren.

Machen Sie nicht die klassischen Fehler im Trainingslager!

Doch Vorsicht: Ein Trainingslager wimmelt von Tücken! Falsches Ernährung, zu viele Kilometer oder zu intensive Belastungen, und schon senkt sich die Formkurve in Richtung Formtief. Selbst die Zeit nach dem Camp muss sinnvoll geplant werden, denn Radsportler wollen am liebsten gleich nach der Rückkehr sehen, was die Investition gebracht hat. Doch die erhoffte Leistungssteigerung kommt erst nach Wochen. Wer dennoch zu viel Gas gibt, fährt sich in den Keller. Mit unseren Trainingsplänen aus BIKE 3/2013 wird Ihnen das nicht passieren: Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Camp angehen müssen und wie Sie nach der Rückkehr den Formschub erreichen.

Den gesamten Trainingslager-Artikel inklusive Trainingsplan können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Sebastian Brust am 27.03.2013