Game-Optik fürs Rollentraining Game-Optik fürs Rollentraining Game-Optik fürs Rollentraining

Software fürs Indoor-Training – Überblick

Game-Optik fürs Rollentraining

  • Konstantin Rohé
  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 7 Monaten

Virtuelle Welten, legendäre Passübergänge und animierte Gruppen: Die Software fürs Indoor-Training auf der Rolle entwickelt sich rasant weiter. Die führenden Anbieter im Überblick.

BKOOL

Hersteller Punktet vor allem durch viele Pässe und die Upload-Funktion: die Software Bkool.

Die spanische Firma stellt selbst keine Rollentrainer mehr her, sondern kümmert sich seit Sommer 2020 ausschließlich um seine Software-Plattform. Bkool-Nutzer können GPX-Daten hoch­laden, die die Bkool-Software dann in eine animierte Rennstrecke umwandelt. Dazu gibt es viele Strecken – vor allem Pässe und Kurse von berühmten Straßenrennen, die man als 3D-Animation, als Video oder auf einer Landkarte nachfahren kann. Die 3D-Grafik hat sich zwar in letzter Zeit verbessert, ist aber deutlich weniger abwechslungs- bzw. detailreich wie bei der Konkurrenz. Was Gruppenausfahrten oder die Interaktion mit anderen Fahrern angeht, gibt's noch Luft nach oben. Im November 2020 gab's ein Update. Seitdem erleichert ein aufgeräumteres Menü mit Filterfunktion die Streckensuche. Insgesamt bietet Bkool acht Millionen Strecken an. Außerdem wurde der Route Editor zum Upload eigener Strecken vereinfacht und man kann sich die Outfits der UCI World Tour-Teams erspielen.>> Mehr zu Bkool lesen Sie hier beim TOUR-Magazin

Preis: 9,99 Euro monatlich

Info: www.bkool.com

RGT Cycling

Konstantin Rohé Der großen Pluspunkte von RGT: das sehr realistische Fahrverhalten und die detailgetreue Animation.

Größtmöglicher Realismus ist das erklärte Ziel von RGT Cycling, das 2018 erstmals als "Road Grand Tours“ im Software-Markt für Indoor-Training auftauchte. Durch einen Relaunch hat RGT in Sachen realistischer Fahrdynamik mittlerweile die Nase vorn. Keine andere Software kalkuliert das Gefälle, die Kurven und den Windschatten derart konsequent und nachvollziehbar in die Berechnung der Geschwindigkeit ein. Mittlerweile verfügt RGT über acht unterschiedliche Strecken (Real Roads), wie Cap Formentor auf Mallorca oder den legendären Passo Stelvio. Die Magic-Roads-Uploadfunktion macht's jedoch möglich, dass mann auch eigene GPS-Tracks hochladen kann und diese dann virtuell nachfahren kann – ob alleine oder als Gruppenfahrt. Etwas umständlich: Zur Nutzung braucht man das Desktop-Programm und die Smartphone-App von RGT. >> Mehr zu RGT Cycling lesen Sie hier beim TOUR-Magazin

Preis: kostenlos bzw. 8,99 Euro monatlich für Premium-Version

Info: www.rgtcycling.com

++ Eine große Auswahl an Rollentrainern gibt's z.B. bei Rosebikes * ++

Rouvy

Hersteller Die Vielfalt der Strecken ist ein Pluspunkt bei Rouvy.

Während des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 nahmen mehr als 1500 Hobby-Radsportler auf Rouvy am virtuellen Radklassiker Eschborn-Frankfurt teil. Die tschechische Software kombiniert abgefilmte Sequenzen mit animierten 3D-Fahrern. Visuell hinkt Rouvy hinter Zwift oder RGT Cycling hinterher. Dafür punktet die Software mit einer großen Streckenvielfalt, was vor allem für Vielfahrer interessant sein kann. Die Bluetooth-Kommunikation zwischen Software und Smarttrainer gelingt nicht so geschmeidig und wirkt sich negativ auf eine möglichst realistische Fahrdynamik aus.

Preis: 12 Euro monatlich für Familienkonto (drei Zugänge)

Info: www.rouvy.com

Zwift

Hersteller Auf keiner Plattform findet man so viele Gleichgesinnte wie bei Zwift. Alleine fährt man fast nie durch die zehn virtuellen, animierten Welten.

Der US-Konzern ist der größte und bekannteste Anbieter von Indoor-Training und wuchs in den vergangenen Jahren stark. Zwift bietet zehn verschiedene virtuelle, animierte Welten mit 74 Routen an. 2020 sind beispielsweise der Mont Ventoux oder Champs-Élysées dazugekommen. Man kann praktisch täglich an virtuellen Gruppenfahrten teilnehmen, spezielle Trainingspläne abspulen oder Rennen fahren. Für Biker bietet Zwift eine spezielle MTB-Strecke, den Repack Ridge Trail. Weitere Offroad-Routen sollen laut Zwift allerdings dazukommen. Im Dezember 2020 findet erstmals die UCI Weltmeisterschaft im E-Racing auf Zwift statt. Das Belohnungssystem (Räder, Bekleidung, Strecken) animiert zu regelmäßigen Einheiten auf der Rolle. Insgesamt erinnert die Software an aktulle Gaming-Produkte und überzeugt mit seiner gelungenen Spiele-Dynamik. >> Mehr zu Zwift lesen Sie hier beim TOUR-Magazin

Preis: 14,99 Euro monatlich

Info: www.zwift.com


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

Indoor-Rollentraining für Mountainbiker


  • Zwift Yumezi: Neue Strecken für Olympia 2021
    Yumezi: Neue Welt bei Zwift

    21.05.2021Die virtuelle Trainingsplattform Zwift wächst weiter. Als sechste virtuelle Welt wurden nun an Olympia in Tokio angelehnte, neue Strecken präsentiert.

  • Cape Epic 2021 - Zwift-Edition
    Cape Epic fürs Wohnzimmer

    26.02.2021Durch Corona wurde das Cape Epic auf Oktober 2021 verschoben. Nun startet eine virtuelle Edition des legendären Etappenrennens mit vier Etappen auf Zwift.

  • Indoor Rollentraining mit Zwift
    Smartes Rollentraining: Zwift für Einsteiger

    08.01.2020Zwift ist die größte Indoor-Trainingsplattform für Radsportler. Zwift lebt von der großen Zahl der Nutzer, die Rollen­training zum sozialen Event machen. Wir erklären, worauf ...

  • Rollentrainer: Tacx Boost
    Flüstertüte zum kleinen Preis: Tacx‘ neuer Rollentrainer

    14.12.2020Indoor-Training muss nicht teuer sein: Der Tacx Boost für knapp 250 Euro ist ein leiser und leistungsstarker Rollentrainer mit einer Leistung bis 1050 Watt.

  • Indoor-Cycling: Tipps zum Rollentraining
    Spaß auf dem Rollentrainer

    15.01.2021Gibt es eine Alternative zum Trail? Ja! Biken in den eigenen vier Wänden kann auch Spaß machen. Fünf Tipps, damit beim Rollentraining richtig Freude aufkommt.

  • Test 2020: smarte Rollentrainer und Software
    Indoor-Training: 9 Rollentrainer und Software im Test

    29.02.2020Indoor-Training ist so vielfältig wie nie zuvor. Neue Smart-Trainer und Software-Optionen machen das Training in den eigenen vier Wänden zum kurzweiligen Multimedia-Vergnügen.

  • Kaufberatung: günstige Indoor-Rollentrainer
    5 gute Smarttrainer unter 800 Euro

    17.11.2020Man kann zuhause intensiv trainieren und sich dabei mit Radfahrern weltweit messen: Gerade in Corona-Zeiten sind smarte Rollentrainer eine gute Alternative. Wir zeigen die besten ...

  • Software fürs Indoor-Training – Überblick
    Game-Optik fürs Rollentraining

    23.11.2020Virtuelle Welten, legendäre Passübergänge und animierte Gruppen: Die Software fürs Indoor-Training auf der Rolle entwickelt sich rasant weiter. Die führenden Anbieter im Überblick.

  • Indoor-Training: Zubehör zum Smarttrainer
    Wackeliger Untergrund & Anstiege beim Indoor-Training

    17.11.2020Wackelplattformen oder Steigungssimulatoren sollen das Fahrgefühl auf dem Smarttrainer realistischer machen. Wir zeigen, wie Sie ein wenig Schwung ins Indoor-Training bringen.

  • Lenken auf Zwift: Elite Sterzo Smart im Test
    Realistisches Rollentraining durch Lenken

    23.11.2020Mit dem Elite Sterzo Smart kann man beim virtuellen Training auf dem Smarttrainer mit Zwift & Co. auch lenken. Wir haben ausprobiert, ob das Steuer-Tool das Rollentraining ...

  • Training auf der Rolle: Übungen
    Rollentraining: Übungen, die Spaß machen

    02.01.2014Rollentraining setzen die meisten Biker mit Isolationshaft gleich. Das muss nicht sein: Kombinieren Sie das monotone Kurbeln auf dem Hamsterrad doch einfach mal mit Work-outs.

  • Test Rollentrainer: Indoortraining für Mountainbiker
    Gipfelsturm im Wohnzimmer: Rollentraining

    01.11.2018Indoortraining ist eine effiziente Möglichkeit, fit durch den Winter zu kommen. Die neuen Direktantriebe simulieren fiese Anstiege und überzeugen mit gutem Fahrgefühl.

  • Wahoo Neuheiten: TICKR Herzfrequenzgurte
    Wahoo bringt zwei neue Herzfrequenzgurte

    12.05.2020TICKR und TICKR X heißen die neuen Herzfrequenzgurte von Wahoo. Sie kommen im neuen Design sowie mit aktualisierter Firmware. Das Versprechen: Mehr Konnektivität und Leistung bei ...

Themen: AppIndoorIndoortrainingRollentrainerRollentrainingZwift


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: smarte Rollentrainer und Software
    Indoor-Training: 9 Rollentrainer und Software im Test

    29.02.2020Indoor-Training ist so vielfältig wie nie zuvor. Neue Smart-Trainer und Software-Optionen machen das Training in den eigenen vier Wänden zum kurzweiligen Multimedia-Vergnügen.

  • Das kaufen Radfahrer in Corona-Zeiten
    Rollentrainer – das Klopapier der Radfahrer

    27.03.2020Die Deutschen hamstern Klopapier und Nudeln. Aber auch der Online-Handel mit Fahrradteilen und Zubehör boomt gerade. Wir haben nachgefragt, welche Produkte die Corona-Bestseller ...

  • Training auf der Rolle: Übungen
    Rollentraining: Übungen, die Spaß machen

    02.01.2014Rollentraining setzen die meisten Biker mit Isolationshaft gleich. Das muss nicht sein: Kombinieren Sie das monotone Kurbeln auf dem Hamsterrad doch einfach mal mit Work-outs.

  • Indoor Rollentraining mit Zwift
    Smartes Rollentraining: Zwift für Einsteiger

    08.01.2020Zwift ist die größte Indoor-Trainingsplattform für Radsportler. Zwift lebt von der großen Zahl der Nutzer, die Rollen­training zum sozialen Event machen. Wir erklären, worauf ...

  • FREERIDE-Webseite mit neuem Look

    17.03.2014Die FREERIDE-Internetseite erstrahlt ab sofort in neuem Layout. Der Web-Auftritt des Gravity-Magazins glänzt mit spannenden Features und frischer Optik.

  • Smartphone App STRAVA
    Virtueller Kampf mit unsichtbaren Gegnern: STRAVA

    02.04.2015Millionen Biker weltweit im „Strava“-Fieber: Die App analysiert jeden Kilometer und schürt mit Bestenlisten den Ehrgeiz. Unser Autor im Selbstversuch: Tage später geriet sein ...

  • Zwift Yumezi: Neue Strecken für Olympia 2021
    Yumezi: Neue Welt bei Zwift

    21.05.2021Die virtuelle Trainingsplattform Zwift wächst weiter. Als sechste virtuelle Welt wurden nun an Olympia in Tokio angelehnte, neue Strecken präsentiert.

  • Rollentrainer: Tacx Boost
    Flüstertüte zum kleinen Preis: Tacx‘ neuer Rollentrainer

    14.12.2020Indoor-Training muss nicht teuer sein: Der Tacx Boost für knapp 250 Euro ist ein leiser und leistungsstarker Rollentrainer mit einer Leistung bis 1050 Watt.

  • Neue Strava-Funktionen: Update bei Karten & Herausforderung
    Neu bei Strava: Karten & Group Challenges

    04.06.2021Ab Juni 2021 bietet die bei Radsportlern beliebte Tracking-Plattform Strava zwei neue Funktionen an. Neu sind Gruppen-Herausforderungen und ein Update für den Kartenbereich.

  • Komoot Premium
    Outdoor-App Komoot mit neuem Premium-Jahresabo

    26.09.2019Komoot ist Tourenportal, Routenplaner und App in einem. Bisher musste man nur für Karten bzw. Regionen bezahlen, ab sofort gibt es ein Premium-Jahresabo der Outdoor-App mit neuen ...

  • Test 2017: 5 Apps und 5 Multifunktionsuhren
    Wie sporttauglich sind Multifunktionsuhren?

    11.07.2017Ist die Smartwatch die Zukunft der Trainingserfassung, oder bloß sinnloser Datenfang? Wir haben fünf Multifunktionsuhren auf ihre Sporttauglichkeit geprüft.

  • Test 2014: Rollen-Trainer im Vergleich
    Rollentrainer: Sechs Rollen-Konzepte im Test

    02.01.2014Auf dem Rollentrainer kann man Kälte und Schnee entfliehen. Leider hat damit aber auch die winterliche Stille ein Ende. Sechs Modelle von günstig bis teuer mussten sich dem ...

  • Vergleich: Womit navigieren Biker am besten?
    GPS-Navigation: Apps besser als Fahrrad-Navis?

    18.02.2018Mit Active Routing versprechen GPS-Hersteller Navigation wie im Auto. Ziel eingeben und los. Wie viel Fahrspaß bringt die automatische Routenberechnung für Biker? Ein ...