Lustkiller Schmerz

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

Schwache Muskeln sind eine von vielen Ursachen für Schmerzen beim Biken. Wir verraten Ihnen die Tricks für eine schmerzfreie Tour!

Türkei, BIKE Warm-Up-Camp, 22 Grad, tolle Touren, die ersten Kilometer des Jahres im kurzen Dress. Endlich Sonnencreme statt Kälteschutz im Gesicht. Und doch wird das Biken zur Qual. Mein Hintern brennt wie Feuer, die Hände fühlen sich an, wie mit Schmirgelpapier behandelt. Nacken und Rücken zwicken noch Stunden nach der Tour. Sie kennen das? Dann gehören Sie zu den 80 Prozent Bikern, denen der Spaß auf den Trails durch diese Nebenwirkungen geschmälert wird. Nicht immer, zum Glück, denn Schmerzen kommen und gehen und die geschilderten Wehwehchen lassen sich zum Saisonstart unter der Rubrik „Startschwierigkeiten“ abheften. Schmerzen entstehen in den meisten Fällen durch eine falsche Sitzposition, unpassende Geometrie, schwache Muskulatur und fehlende Gewöhnung. Dazu gesellt sich falsche Kleidung. Die Fehlersuche beginnt man am Bike: Zuerst sollten Sie die Sitzposition und Geometrie Ihres Bikes überprüfen (siehe unten). Als nächstes optimieren Sie Ihre Ausrüstung. Autorennfahrer lassen sich die Kontaktpunkte mit ihrem Arbeitsgerät maßschneidern: Sitz, Lenkrad, Pedalerie. Wenn auch Sie Sattel, Griffe und Schuhe optimieren, haben Sie den Wettlauf mit den Schmerzen schon fast gewonnen. Jetzt sollten Sie die Schwachpunkte Ihres Körpers erkennen und behandeln. Ihre Muskulatur können Sie leicht mit etwas Fleiß stärken. Auf den folgenden Seiten haben wir die Problemzonen nach Körperteilen unterteilt, und Lösungsvorschläge aufgezeigt. Auf dass Sie fröhlich in die Saison starten können.


Sitzen Sie richtig?

Lustkiller Schmerz

3 Bilder
Gehört zur Artikelstrecke:

Lustkiller Schmerz


  • Dehnübungen bei Schmerzen
    So dehnen Sie Rücken und Nacken

    03.07.2006

  • Lustkiller Schmerz

    03.07.2006

  • Hände, Füße und die Knie

    03.07.2006


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag