Nina Hoffmann (23) begann erst 2015 mit dem Mountainbiken. Seit 2016 ist die ehemalige Leichtathletin und Speerwerferin in der Lizenzklasse bei Downhill-Rennen am Start und bestritt 2018 ihre ersten Worldcups. Im gleichen Jahr fuhr die Psychologie-Studentin ihren ersten Deutschen Meistertitel ein. 2019 beendete die Thüringerin den Gesamt-Weltcup auf dem 4. Platz. Nach dem erneuten Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Downhill feierte Nina Hoffmann 2020 den ersten Weltcup-Sieg und ist nach nur fünf Jahren im Gesamt-Weltcup auf Platz 3 angekommen.

zum Artikel