Karl Platt Training Karl Platt Training

Fitness: Krafttraining mit den Bike-Profis

Profi-Tipps: Turbo-Fitness für Mountainbiker

Gitta Beimfohr am 02.05.2020

Man wundert sich, wie stark Bike-Profis in die Saison starten und den körperlichen Belastungen im Jahr standhalten. Wie das geht? Fünf Profi-Biker verraten die effektivsten Übungen für Wohnzimmer.

Bike-Profis simulieren im Winter den Geländeeinsatz im Fitnessraum und legen so den Grundstein für eine starke, stabile Saison. Wir haben fünf Profi-Biker aus allen Bike-Disziplinen nach effektiven Übungen gefragt, die man auch im Wohnzimmer machen kann.

Den gesamten Artikel mit den Super-Tipps dieser Bike-Profis gibt es als PDF unten im Download-Bereich:

Cross-Country-Star Kate Courtney

Explosiver Antritt, schnelle Richtungswechsel, steile Anstiege und technische Abfahrten mit wenig Federweg – die Olympia-Disziplin ist komplex. Der US-Star weiß: Der Schlüssel zum Erfolg ist ein starker Rumpf.

Kate Courtney_training_01

Kate Courtney

Höhenrekordjäger Kai Saaler

18304 Höhenmeter in 24 Stunden – bei solchen Ambitionen darf kein Ziepen in Nacken und Rücken aufkeimen, das weiß jeder Touren-Fahrer. Um die gefürchteten Rückenprobleme zu vermeiden, trainiert Kai daher den Bauch.

Kai Saaler_training_02-sw

Kai Saaler

Christian Textor, Deutscher Meister Enduro

Enduro-Rennen sind eigentlich Marathons. Nur mit schwerem Gerät und ausgesprochen anspruchsvollen Abfahrten. Racer brauchen also neben Kondition und Fahrtechnik auch noch Kraft und Koordination. Christians Workout ist daher ähnlich komplex.

Christian Textor_Training

Christian Textor

Marathon-Maschine Karl Platt

Die Langstreckenfraktion des Bike-Sports ringt vor allem mit langen Anstiegen.
Oft müssen mehrere Tage in Folge hohe Wattzahlen getreten werden. Ein starker Oberkörper sei dabei wichtig, sagt Karl. Auch um die kurzen Federwege am Bike auszugleichen.

Karl Platt Training

Karl Platt

Downhill-Star Nina Hoffmann

Neben Reaktionsschnelligkeit, Koordination und Gefühl fürs Gelände, brauchen Downhiller vor allem stabile Schultern und Kraftausdauer in Händen, Armen und Beinen. Nina erklärt, warum sie deshalb auf den Handstand schwört.

Nina Hoffmann_training

Nina Hoffmann


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 3/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Gitta Beimfohr am 02.05.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren