#MissionCrocodile: das große Finale #MissionCrocodile: das große Finale #MissionCrocodile: das große Finale

Blog Mission Crocodile Trophy #16

#MissionCrocodile: das große Finale

  • Stefan Schmeckenbecher
 • Publiziert vor 3 Jahren

#MissionCrocodile-Kandidat Stefan hat's geschafft! In den beiden letzten Etappen blieb er von Pannen und Stürzen verschont. Die Zieleinfahrt am 4-Miles-Beach markierte den Höhepunkt seines Projekts.

Knapp am Bumerang vorbei – die siebte Etappe

Ha, der Plan des Tages ist aufgegangen! Ich habe mir ganz fest vorgenommen, dass ich heute nicht an ein Rennen denke, sondern an eine Sonntagnachmittag-Fahrradtour. Ich war tatsächlich recht entspannt dadurch. Und schon lief’s wieder bei meiner #MissionCrocodile. Ich kam pannenfrei durch den Tag und hab die 100 Kilometer und 1400 Höhenmeter deutlich unter fünf Stunden gepackt (immer noch über eine Stunde mehr als die Profis!). Für mich war es dennoch der härteste Tag bisher. Wir hatten zwischen den ersten beiden Verpflegungsstationen einen 15 Kilometer langen, technisch extrem herausfordernden Singletrail. Permanentes Hoch und Runter, steil und steinig, an die 35 Grad Celcius. An der direkt darauffolgenden Verpflegungsstation hatte ich keinen Tropfen mehr übrig, beide Flaschen und der Trinkrucksack waren leergesaugt.

Als ich aufgetankt hatte, kam plötzlich Luke Zweers angefahren. Luke ist der Streber in unserer Altersgruppe. Er fuhr das letzte Drittel der 5. Etappe nach einem Defekt am Umwerfer mit nur einem Gang. Gestern bei der 6. Etappe musste er aufgeben und kassierte eine Zeitstrafe, nachdem die Schaltung erneut hin war. Und dennoch ist er aufgrund seiner bärenstarken ersten Tage Führender in unserer Altersgruppe. Und jetzt kommt er nach mir aus diesem Moloch von Trails, wo ich dachte, er sei bereits vor mir auf der Strecke. Auf einmal fand ich extra großen Gefallen an meiner Sonntagnachmittagstaktik und wusste jetzt, dass ich knappe zwei Minuten Vorsprung auf ihn hatte, als ich die Feedzone verließ.

Igor Schifris Fotograf Igor Schifris lauert gerne auch mal in der Papayaplantage.

Privatfoto Die Klasse „Amateur Men 2“ besteht aus uns vier (v.l.n.r.): Rob Wieser (AUS), Luke Zweers (AUS), myself (GER) und Dominic Kleijnen (BEL).

Nachdem ich gestern ja die Lektion „lass dich nicht von Verfolgern verrückt machen, sonst kassierst du Sturz oder Panne“ absolviert hatte, hab ich meine Radtour mit dem Gedanken fortgesetzt, dass ich und mein Bike ums Verrecken heil bleiben sollten. Immerhin habe ich mental auf Sonntags-Trainingseinheit umgeschwenkt. Ich hatte Blut geleckt, wusste, dass meine drei Konkurrenten nach zwei Dritteln der Etappe hinter mir waren und der Etappensieg, der obligatorisch mit einem großen Holz-Bumerang belohnt wird, erneut in greifbare Nähe rückte. Die Strecke wurde deutlich einfacher, ich habe nur ein, zwei Mal zurückgeschaut und niemand war zu sehen.

Dann, letzte Verpflegung, ich halte an, Banane und Müsliriegel auf ex, Red Bull-Schorle in die Flasche, Trinkrucksack gefüllt. In dem Moment saust Luke vorbei, verzichtet auf den letzten Stopp und macht sich unaufhaltbar auf den Weg zu seinem nächsten Bumerang. Hach, schade eigentlich. Obwohl das Ergebnis dasselbe war wie gestern, fühlt es sich deutlich besser an als eine leichtsinnige Panne. Jetzt bin ich gespannt, wie entspannt ich morgen beim großen Finale sein werde.

Privatfoto Unser letztes Nachtlager. Morgen geht’s zum finalen Ziel an den Strand nach Port Douglas.

Privatfoto Unser Croc-Fotograf Igor Schifris (rechts) sitzt meist bis in die Nacht, um seine Beute auszuwerten und aktuelle Bilder zu versenden. Markus Neubauer (GER) begutachtet die Kunstwerke.

Wow, I did it! – die letzte Etappe

Die letzte Etappe heute las sich im Vergleich zu den bisherigen fast gemütlich: 51 Kilometer, weniger als 1000 Höhenmeter und ein Traumfinale durch den Port Douglas Pumptrack zum 4-Miles-Beach.

Vom Rad aus betrachtet hatte dieses Teilstück jedoch so manches in sich. Der größte Teil der Strecke bestand aus Singletrails mit vielen umgekippten Bäumen, einigen Flussdurchquerungen mit bis zu einem Meter Wassertiefe und natürlich einigen ehrgeizigen Zielen für den ein oder anderen Fahrer.

An der Stelle gilt mein herzlicher Glückwunsch dem Gesamtsieger Urs Huber, dessen Leistung auf dem Bike nicht von diesem Stern ist, auf dem ich so unterwegs bin. Er hat sich damit seinen 5. Gesamtsieg auf der Crocodile Trophy gesichert und ist nun alleiniger Rekordhalter. Auch Martin Wisata, der 9-fache Rekordteilnehmer hat mit dem 3. Rang seiner Altersklasse und seiner Top-10-Platzierung insgesamt sein bislang bestes Ergebnis abgeliefert. Herzlichen Glückwunsch!

Igor Schifris Urs Huber bei der Taktikbesprechung am Vorabend der letzten Etappe. Er hat alle meine Vorgaben korrekt umgesetzt ;-)

Privatfoto Die gemeinsame Einfahrt aller noch intakter Fahrerinnen und Fahrer auf den Four Mile Beach.

Auch den zahlreichen Verletzten gilt meine Anteilnahme. Heute kam es im finalen Downhill, 400 Meter vor dem Ziel zu einem Sturz, der nach gebrochener Schulter riecht und auch einen kapitalen Rahmenbruch hatten wir zu verzeichnen. Kein schönes Ende für eine so intensive Rennwoche!

Privatfoto Andrew Radcliffe (AUS) kam zum Glück mit dem Schrecken davon, als sein Bike den Ritt durch den Pumptrack verweigerte.

Ich bin dankbar und glücklich, dass ich heil und weitgehend schadlos durch den härtesten Wettkampf gekommen bin, den ich je erlebt habe. Und dass ich echte Rennluft schnuppern durfte, die für mich mit einem Wahnsinns-Erfolg endete: Mit insgesamt 40 Stunden Fahrzeit landete ich im Gesamtklassement (inklusive Profis!) auf Rang 23 und in meiner Altersklasse sogar auf dem Podium (Rang 3)!

Igor Schifris Nach 40 Stunden im Sattel auf Platz 3.

Morgen will ich nur schlafen und essen. Dann geht’s am Montag endlich wieder in Richtung Heimat.

Georg Grieshaber Stefan Schmeckenbecher (37) ist ehemaliger Beachvolleyballer, stand noch nie an einer Marathon-Startlinie und hat sich bei unserer  BIKE Mission Crocodile Trophy  gegen 150 Kandidaten durchgesetzt. Sein Ziel: die Crocodile Trophy in Australien im Oktober 2018.

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE #MissionCrocodile – Blog


  • Blog Mission Crocodile Trophy #1
    #MissionCrocodile: Der Preis von „pics and posts“

    26.03.2018Gegen 150 Kandidaten setzte sich Stefan durch, nun wird's ernst. Im Blog schreibt er vom einzigen Haken an der Mission Crocodile Trophy und warum es schön ist, dass sein Bike noch ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #2
    #MissionCrocodile: Es läuft!

    16.04.2018Die Mission Crocodile Trophy ist in vollem Gang. Unser Leserkandidat Stefan berichtet in seinem Blog von seiner Ernährungsumstellung, seinen Sorgen und nächtlichen Nähanfällen.

  • Blog Mission Crocodile Trophy #3
    #MissionCrocodile: Abenteuer ganz ohne Krokodil

    24.04.2018Für Mission-Crocodile-Kandidat Stefan standen 2,5 Stunden mit Intervallen auf dem Trainingsplan. Doch ein Platten machte aus der Ausfahrt ein nächtliches Abenteuer mit Shop-Besuch ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #4
    #MissionCrocodile: Biker machen verrückte Sachen

    23.05.2018Einige Wochen schindet sich Mission-Crocodile-Kandidat Stefan nun schon mit Profi-Unterstützung zur Topform. Zeit, zurückzublicken und ein paar Eigenheiten von Radsportlern unter ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #5
    #MissionCrocodile: Härtetest Alpentour-Trophy

    08.06.2018Unser #MissionCrocodile-Kandidat bei seinem ersten Marathon! Und es soll in den kommenden drei Tagen täglich ein weiterer folgen! Auf die viertägige Alpentour-Trophy startete ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #6
    #MissionCrocodile: Alpentour-Trophy, die Fortsetzung

    13.06.2018Unser #MissionCrocodile-Kandidat Stefan schlug sich bei seinem ersten Etappen-Rennen beachtlich. Sein Trick: Statt über Fragen zu sinnieren einfach ein Mantra aus Treten, Atmen ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #7
    #MissionCrocodile: Philosophischer Exkurs

    02.07.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan ist deutlich unter 40 Jahre alt. Und doch hat er das Gefühl, bereits gegen den körperlichen Verfall zu arbeiten. Damit ist er nicht alleine. ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #8
    #MissionCrocodile: Zweitausendfünfhundert und ich

    16.07.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan schnupperte bei der Alpentour Trophy erstmals MTB-Rennluft. Jetzt will er mehr und stellte sich beim Albstadt-Marathon an. Erst mal hinten, wie ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #9
    #MissionCrocodile: Blick in die Werkstatt, dritter Teil

    02.08.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan ist froh, dass er von zahlreichen Fachkräften professionell umsorgt wird. Wie käme er sonst zum Radfahren?

  • Blog Mission Crocodile Trophy #10
    #MissionCrocodile: Das Essen & BIKE Festival Leogang

    30.08.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan bewegen aktuell drei Dinge: Das gute Essen der Schwiegermutter, der Marathon beim BIKE Festival Leogang und der zukünftige E-Bike-Ersatz für sein ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #11
    #MissionCrocodile: Rückblick BIKE Marathon Leogang

    10.09.2018Für #MissionCrocodile-Kandidat Stefan stand mit dem Rocky Mountain BIKE Marathon in Leogang der letzte Härtetest vor dem Abflug nach Australien an. Hier sein Blog-Rückblick, mehr ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #12
    #MissionCrocodile: Keine Lust und Heimweh am ersten Tag

    04.10.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan verließ die Heimat, machte sich auf den Weg nach Australien und fand sich unterwegs in einer mysteriösen Zwischenwelt wieder: im riesigen Changi ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #13
    #MissionCrocodile: Es knistert!

    12.10.2018Für #MissionCrocodile-Kandidat Stefan wird es ernst. Morgen startet er in die größte MTB-Herausforderung seines Lebens zur achttägigen Crocodile Trophy in Australien. Ein letzter ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #14
    #MissionCrocodile: What a fu… Qual

    15.10.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan hat nach drei Etappen ein Lebenszeichen aus Australien gesendet. Von Verdauungsproblemen, matschigen Beinen und Starkregen – ein Zwischenfazit ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #15
    #MissionCrocodile: Plattenpech und Blasen-Aufrubbeln

    19.10.2018Ein Platten, dann versagen Minipumpe und Ersatzschlauch. #MissionCrocodile-Kandidat Stefan war auf der 5. Crocodile-Trophy-Etappe vom Pech verfolgt. Sein Blog von Ohrwürmern und ...

  • Blog Mission Crocodile Trophy #16
    #MissionCrocodile: das große Finale

    22.10.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan hat's geschafft! In den beiden letzten Etappen blieb er von Pannen und Stürzen verschont. Die Zieleinfahrt am 4-Miles-Beach markierte den ...

Themen: BIKE Mission Crocodile TrophyBlogCrocodile TrophyLeseraktionMarathonRennenTraining


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marathon-Special 2014: Alles für Langstrecken-Fahrer
    Mountainbike-Marathon: Technik, Taktik, Training

    21.03.2014Das Massenhetzen steht kurz bevor, im April beginnt endlich die Marathon-Saison. Mit den Tipps unserer Profis bleiben Sie auch auf langen Strecken rasend locker.

  • Erster Test: Specialized Epic HT
    Epic? Das neue Specialized-Hardtail im Test

    27.10.2016Mit Entwickler Peter Denk im Boot hat Specialized das neue Epic HT vorgestellt und ein Rekordgewicht für den S-Works-Rahmen ausgerufen. Wir konnten beim Roc d'Azur die Pro ...

  • Report: MTB-Etappenrennen Crocodile Trophy 2017
    Die große Weite: Etappenrennen in Australien

    09.10.2017Das legendäre MTB-Etappenrennen Crocodile Trophy führte unseren Marathon-Blogger Alexander Hunderte Kilometer durch das australische Outback. Ein Bericht über einsames Leiden und ...

  • Test 2018: Specialized Epic S-Works
    Specialized Epic S-Works im Test

    25.01.2018Teuer, extravagant und mit Köpfchen! Um dem alten Epic einen würdigen Nachfolger zu bescheren, verbessert Specialized bei den Epic-Bikes vor allem sein Brain-System nochmals. Das ...

  • Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic

    26.01.2018Specialized und Giant haben ihren Marathon-Fullys 2018 ein ordentliches Update verpasst. Wir haben die beiden Leichtraketen beim La Leyenda del Dorado in Kolumbien einem echten ...

  • Video: EBM300 beim Erzgebirgs Bike Marathon
    Henri Lesewitz beim EBM300

    04.09.2018Im August 2018 stellte sich BIKE Reporter Henri Lesewitz der Dreifach-Variante des Erzgebirgs Bike Marathons, dem EBM300. 300 Kilometer und fast 9000 Höhenmeter summieren sich bei ...

  • Neuer MTB-Flowtrail in Zermatt
    Zermatt: längster Flowtrail in der Schweiz

    05.09.2018Am 16. September 2018 eröffnet der Sunnegga-Trail in Zermatt. Mit 5,8 Kilometern Länge und 500 Tiefenmetern ist der neu angelegte Mountainbike-Flowtrail der längste in der Schweiz.

  • Schuhe zum Barfuß-Gehen: Training für die Füße
    Free your toes! Schuhe für absolute Zehenfreiheit

    02.10.2018Trainieren Sie auch mal ohne Rad: Gehen Sie einfach mehr barfuß! Mit Joe Nimble hat sich eine weitere deutsche Marke auf funktionelle Barfuß-Schuhe spezialisiert.

  • Salzkammergut Trophy 2012 Anmeldung

    22.11.2011Die Nachttemperaturen sind zwar schon unter die Null-Grad-Grenze gefallen, die Föhnwetterlage sorgt jedoch für strahlenden Sonnenschein und beschert Bikern angenehme ...

  • Specialized-Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #1

    30.04.2014Ludwig Döhl, Zweiter beim Auftakt in Terlago, erklärt, warum die Reifenwahl manchmal zweitrangig ist und was Enduro mit Fußball gemeinsam hat.

  • BIKE Transalp 2016: Highlight-Video und Fotostory
    Die Highlights der BIKE Transalp 2016 in Bildern

    01.08.2016Atemberaubende MTB-Strecken, traumhafte Panoramablicke, anspruchsvolle Pässe, wunderschöne Etappenorte und Teilnehmer aus über 40 Ländern: die schönsten Bilder der BIKE Transalp ...

  • Kona Hei Hei Supreme

    13.05.2013Konas leichtes und schnelles 29er-Fully ist wie geschaffen für den Marathon-Startblock. 3, 2, 1 – Peng!

  • Das BIKE-Retro-Leserteam beim 24-h-Rennen München

    02.07.2014Vier Leser, der längste Tag und Bikes im Gegenwert eines Laufradsatzes: So schlug sich unser Leserteam "Pepperoni Racing" beim 24-h-Rennen im Münchner Olympiapark.

  • Marathon-Fullys zwischen 3200 bis 3500 Euro

    31.08.2008Ein Marathon-Bike muss schnell sein, präzise im Handling und auch nach vielen Stunden noch komfortabel. In der Preisliga zwischen 3200 und 3500 Euro treten sechs Fullys an – zum ...

  • Roland Stauder siegt auch am Tegernsee

    20.06.2007Nach seinem Sieg in der Fränkischen Schweiz war Roland Stauder auch am Tegernsee nicht zu schlagen und gewann den dritten Marathon der Ritchey Mountainbike Challenge mit über fünf ...

  • CC-Blog 2017 #1: Markus Schulte-Lünzum
    Unter der Sonne Mallorcas

    23.02.2017Focus-Profi Markus Schulte-Lünzum hat sich zusammen mit dem Nationalkader auf Mallorca für die Cross-Country-Saison 2017 vorbereitet. Dabei kam nicht nur das Rennrad zum Einsatz.

  • KTM Phinx 2.29

    19.06.2013Das Phinx ist ein wendiger Sport-Tourer, der kurvige Trails mehr liebt als Vollgas-Passagen.