Weil Frauen oft weniger technikinteressiert sind, quälen sie sich auch mit schlecht passendem Material über die Trails. Dabei verhelfen schon kleinere Umbauten zu mehr Komfort!

  • Sattelhöhe: Juliane saß etwas zu hoch.
  • Sattelneigung: Sitzt das Becken zu stark gekippt?
  • Vorbaulänge: Juliane saß zu gestreckt.
  • Mit dem Lot zur horizontalen Sattelverstellung.
  • 1. Griffe Julianes alte Griffe waren aus rutschigem Hartplastik. Mit den Ergon GA2 hält sie den Lenker nun sicherer und ergonomischer. Preis: 29,95 Euro, www.ergon-bike.com
  • 2. Reifen und Schläuche Mehr Grip, mehr Sicherheit, mehr Dämpfung durch neue Reifen: vorn Schwalbe Rocket Ron, hinten Racing Ralph (26x2,25 Zoll). Preis: 52 Euro (inkl. Schläuche), www.schwalbe.com
  • 3. Sattel Sportliche Frauensättel verteilen das Gewicht optimal: Terry Ateria (schmal), Preis: 89,95 Euro, www.terry-comfort.de
  • 4. Lenker/Vorbau Dank Vorbau und Riserbar etwas aufrechter sitzen: Vorbau: Race Face Atlas, 50 mm, Preis: 114,90 Euro, Lenker: Easton EC70 Riser, 720 mm, Preis: 149,90 Euro, www.bikeaction.de