Bike-Fitting-Systeme: Welches ist das beste? Bike-Fitting-Systeme: Welches ist das beste? Bike-Fitting-Systeme: Welches ist das beste?
Seite 1: Bike-Fitting: 3 Anbieter im Vergleich

Bike-Fitting-Systeme: Welches ist das beste?

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 3 Jahren

Bike-Fitting kann Beschwerden mildern oder verhindern. Doch Fitting-Anbieter versprechen mehr: Die perfekte Sitzposition auf dem Rad soll sogar die Leistung steigern. Drei Systeme im Vergleich.

Dominik Schwaiger klingt wie Darth Vader mit Staublunge – und so fühlt er sich auch: Der 26-jährige Uni-Absolvent hockt verdrahtet und mit Schläuchen gespickt auf seinem Bike und keucht sich die Lunge aus dem Leib. "430 Watt" blinkt es auf dem Display vor ihm, während das Laktat in den Beinen köchelt. Schwaiger schwitzt für BIKE: als Versuchskaninchen, um herauszufinden, ob Bike-Fitting einen Leistungsvorteil bringen kann. Dazu ließen wir Dominik von drei Fitting-Anbietern einstellen: von Radlabor, von Specialized und von Waytowin.

Kann ein gutes Bike-Fitting schneller machen – das wollte BIKE wissen. Dafür suchten wir uns einen Testkandidaten, der ambitioniert Rad fährt, aber noch keine professionelle Einstellung des Gesamtsystems aus Biker und Bike hatte. Dominik Schwaiger beendete die BIKE-Transalp auf Platz 15. Er hat Leistungswerte, die ihn in die vorderen Ränge bei Marathons rücken, aber auch Probleme wie ein Patellaspitzensyndrom am Knie. Schwaiger stellt sein Bike selbst ein. An seinen körperlichen Schwachstellen trainiert der 26-Jährige zwei bis drei Mal in der Woche, doch Schwaiger hatte immer das Gefühl, noch nicht im Einklang mit seinem Bike zu sein. Unser Plan: den Münchner zu drei Anbietern mit seinem eigenen Bike zu schicken, einstellen und nach jedem Fitting zwei Leistungstests absolvieren zu lassen.


Der Fahrplan der Fitter

Die drei Anbieter Specialized (Fitter: Matthias Laar), Radlabor (Fitter: Johannes Gesell) und Waytowin (Fitter: Johanna Mohr) arbeiten nach ähnlichem Muster. Jedes Fitting beginnt mit einem Aufnahmegespräch, danach folgt eine Vermessung von Dominiks Körpermaßen (Größe, Beinlänge etc.), gefolgt von einem funktionellen Test. Erst danach beginnen die Fitter mit dem Einstellen des Bikes.


Das Aufnahmegespräch

Bevor unser Versuchskaninchen aufs Bike kommt, führen alle Fitter eine Art Anamnesegespräch durch. Dabei werden Fragen zu alten Verletzungen, akuten Problemen und der Bike-Disziplin gestellt. Das Erstaunliche: Die Frage-Protokolle weisen kaum Unterschiede auf. "Je mehr ich von einem Sportler erfahre, desto spezifischer kann man ihn einstellen", erklärt Matthias Laar von Specialized. Der Diplom-Sportwissenschaftler führt die Schulungen der Bike-Fitter für Specialized durch – er gilt als DER Fitting-Guru der US-Firma.


Die Vermessung 

Im zweiten Schritt folgt die Vermessung unseres Probanden. Dabei nutzt Radlabor sein eigenes System, das die relevanten Punkte (Gelenke) mittels Laserpointer vermisst. Specialized arbeitet mit dem Retül-System, das via Funk die Daten überträgt. Die Vermessungsstation von Waytowin (von www.bike-Fitting.com ) arbeitet klassisch mit Maßbandstation. Die Ergebnisse werden händisch in die Vermessungs-Software eingetippt. Der Vorteil aller Vermessungen: Fehlhaltungen im Standbild werden erfasst. Zudem errechnen die Programme passende Rahmen und Geometrien für den Fall, dass sich das eigene Rad trotz Anpassungen als nicht geeignet erweist. Specialized bietet allerdings nur eigene Modelle an. Waytowin und Radlabor schöpfen aus einem großen Pool von Radherstellern und deren Geometrien.

Robert Niedring


Die funktionellen Tests

Die Fitter überprüfen mit speziellen Tests Kraft und Beweglichkeit des Sportlers. Specialized und Waytowin arbeiten nach einem fixen System von unterschiedlichen Übungen. Johanna Mohr (Sportwissenschaftlerin) von Waytowin nutzt den Functional Movement Screen (FMS), einen etablierten Funktionstest. Aus den gewonnenen Daten leitet sie die Einstellung ab und erstellt einen individuellen Kraft- und Beweglichkeitsplan. "Wir sehen den Fitting-Prozess zweiteilig: einmal das Einstellen, dann das Optimieren des Körpers mittels Training", sagt Mohr. Specialized entwickelte über Jahre ein eigenes Prozedere, das sich stark an physiotherapeutischen Tests orientiert. Der Clou: Dem Fitter wird jeder Schritt auf dem Rechner gezeigt. "Damit Händler ein Specialized-Fitting anbieten können, müssen sie eine Schulung bei uns gemacht haben", erklärt Matthias Laar. Das Programm hilft den Radhändlern dann beim Fitting. "Aber klar: je erfahrener und je größer der anatomischen Hintergrund des Fitters, desto besser das Ergebnis." Bei der Testreihe von Radlabor greift Johannes Gesell auf verschiedenste Übungen zurück. Protokolliert wird dabei aber nichts, vielmehr nutzt Gesell sein Wissen als Sportwissenschaftler und Landesverbandstrainer (Triathlon) in Baden-Württemberg. "Jede Radlabor-Niederlassung hat sehr gut geschultes Personal eingestellt (Sportwissenschaftler), die nahe an der Forschung sind und laufend fortgebildet werden", sagt Gesell. Die Ergebnisse der funktionellen Tests: Während Waytowin und Specialized eine deutliche Einschränkung in der linken Hüfte feststellten, attestierte Gesell dem Probanden einen Crosswalk (die Füße werden beim Gehen voreinander gesetzt, nicht nebeneinander).


Das Fitting

Specialized sowie Radlabor arbeiten mit einer Video-Analyse des Sportlers auf dem Bike, wobei Specialized ein spezielles Fitting-Bike verwendet und die Daten später auf das eigentliche Rad überträgt. Waytowin nutzt Druckmessfolien als Fitting-Tool. Aufgrund der verschiedenen Systeme verlaufen die Fitting-Prozesse am Anfang unterschiedlich: Gesell (Radlabor) und Lahr (Specialized) stellen die Cleats unter den Schuhen ein, bevor sich unser Proband aufs Bike setzt. Es gibt somit keine Bestandsaufnahme seiner Eingangseinstellung. Einzig Waytowin zeichnet eine Bestandsaufnahme mit der Druckmessung auf, bevor die Cleats angepasst werden. "Das machen wir immer, um dem Kunden ein klares Vorher- Nachher-Bild zeigen zu können", so Mohr.

Das weitere Einstellen des Bikes läuft bei allen Anbietern nach Näherungsversuchen ab: Es werden immer ein paar Millimeter umgestellt (Sattel, Cleat, Vorbau usw.) und danach gemessen. Während Specialized und Radlabor mittels Winkel­einstellungen und Bewegungsmustern des Sportlers die Position anpassen, konzentriert sich Waytowin auf eine Optimierung des Druckbildes am Fuß. Nach etwa drei Stunden hat Dominik seine neue Bike-Geometrie. Ob sich dadurch eine Leistungsverbesserung einstellt, lesen Sie auf der nächsten Seite.


  • 1
    Bike-Fitting: 3 Anbieter im Vergleich
    Bike-Fitting-Systeme: Welches ist das beste?
  • 2
    Bike-Fitting: 3 Anbieter im Vergleich
    Bike-Fitting-Anbieter im Vergleich: Die Ergebnisse
  • 3
    Bike-Fitting: 3 Anbieter im Vergleich
    Der Testlauf nach dem Fitting

Themen: BIKE 1/2018Bike-FittingFitting BoxschmerzfreiSitzpositionSpecialized

  • 0,00 €
    Bike-Fitting Vergleich

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die Geburt des Specialized Stumpjumper
    Das erste Serien-MTB der Welt

    23.06.2005Kopie oder Geniestreich? Die Entstehung des Stumpjumper ist umstritten. Trotzdem ist es eins der prägendsten Produkte der Bike-Geschichte. Denn es war das erste ...

  • Training: Übungen gegen Rückenschmerzen
    Was tun bei Rückenschmerzen?

    18.07.2010Schmerz lass nach: In unserer neuen Serie helfen wir Radsportlern, die klassischen Biker-Wehwehchen zu kurieren. Diesmal: Rückenschmerzen.

  • Gesäßcremes: Schmerzen am Hintern vorbeugen
    Schmerzzone Po

    06.07.2011Wunder Hintern? Wenn Sie sich auf dem Fahrrad-Sattel den Allerwertesten aufgerieben haben, kann das sehr schmerzhaft sein. BIKE befreit Sie von der Pein.

  • Ergonomische MTB-Produkte im Test
    Ergonomie-Konzepte für schmerzfreies Biken

    03.05.2013Spezielle Ergonomie-Produkte sollen Biker schmerzfreier, ausdauernder und schneller fahren lassen. BIKE sah sich auf dem Markt der Ergonomie-Experten um und checkte die Produkte ...

  • Bike-Fitting: Besser sitzen dank Fitting Box

    31.07.2014Was nützt das tollste Bike, wenn es nicht zum Körperbau passt, beziehungsweise nicht auf die persönliche Anatomie eingestellt ist? Die Fitting Box hilft.

  • Report und Adressen Bike-Fitting
    Fitting-Experten: Perfekte Rad-Einstellung für jeden

    22.12.2014Schmerzen gehören zum Mountainbiken? Falsch. Bike-Fitting-Gurus analysieren und beheben die Beschwerden an Rücken, Gesäß, Fingern und Knie.

  • Knieprobleme & Schmerzen beim Mountainbiken
    Schmerzen im Knie beim Biken? Das hilft!

    18.05.2015Knieschmerzen kommen in unterschiedlichsten Formen beim Mountainbiken vor. Wir zeigen Ihnen die häufigsten Probleme und wie Sie das System Knie wieder ins Gleichgewicht bringen.

  • Bike-Fitting für Mountainbikerinnen
    Mehr Komfort für Frauen auf dem Bike

    19.03.2016Weil Frauen oft weniger technikinteressiert sind, quälen sie sich auch mit schlecht passendem Material über die Trails. Dabei verhelfen schon kleinere Umbauten zu mehr Komfort!

  • Schmerz lass nach: Die Knie
    So bekommen Sie Knieschmerzen beim Biken in den Griff

    28.11.2016Mal brennt der Hintern, dann sticht es im Knie – in unserer Serie zeigen wir, wie typische Bike-Beschwerden entstehen und wie man sie bewältigt: Diesmal kümmern wir uns um ihr ...

  • Schmerz lass nach: Der Rücken
    So werden Sie Rückenschmerzen beim Biken schnell los

    29.11.2016Mal zwickt das Knie, dann brennen die Füße: Biken ist gesund, verursacht aber auch typische Beschwerden. In unserer Serie zeigen wir, was Sie gegen Rückenschmerzen und Co. machen ...

  • Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

    22.11.2010For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!

  • Specialized Enduro Elite

    16.12.2005Specialized bringt mit dem „Elite“ ein Enduro für Dirt- und Bikepark-Spezialisten.

  • Reifen SPECIALIZED S-Works Renegade 2Bliss Ready

    09.09.2010Christoph Sausers neue Waffe im Kampf gegen die Uhr kann sich jetzt auch jeder Hobby-Racer auf die Räder ziehen.

  • Übersicht: Test-Bikes in Ausgabe BIKE 3/2021
    BIKE 3/2021: Test-Bikes im Heft

    29.01.2021Zehn pfeilschnelle Racebikes im Rennstreckentest – sechs Fullys, vier Hardtails – sowie drei Trail-Räuber im Einzeltest: Hier die Test-Bikes in BIKE 3/2021.

  • Specialized Safire SW

    31.05.2008Specialized bringt sein neues Lady-Bike „Safire“ auch in der Luxus-Variante S-Works in die Shops. Was kann der Edelrenner besser als andere?

  • BIKE Weihnachtsverlosung 2017
    Großes BIKE-Gewinnspiel zu Weihnachten

    01.12.2017Schlechte Nachricht für das Christkind: Seine Dienste werden nicht mehr benötigt. Denn auf unserem Gabentisch liegen Preise im Wert von über 13000 Euro. Alles, was Sie noch ...

  • Specialized Enduro SL Expert

    20.09.2010Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

  • Specialized Stumpjumper Expert Evo

    10.06.2011Wer Forstwege und Ausdauereinheiten meidet, liegt hier richtig. Das SJ Evo ist ein einzigartiges Spaß-Bike für technische Trails. Für einige Fahrer die Definition des ...

  • Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro
    Hardtails: Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?

    11.09.2017Für knapp 8000 Euro bekommt man ein Highend-Race-Hardtail. Oder ZEHN Bikes unserer Testgruppe. Wie viel Bike in Hardtails unter 800 Euro steckt, müssen die elf Kandidaten im Test ...