Speed – schneller bergab

  • Stephan Ottmar
  • Björn Scheele
 • Publiziert vor 11 Jahren

Runter kommt man immer – denken viele. Mit der richtigen Bergabtechnik kann man viel Zeit gewinnen und fühlt sich sicher. Wir zeigen, wie es geht.

Schnell rauf, langsam runter – der klassische Marathon-Fahrer macht was verkehrt. Glauben Sie nicht? Stellen Sie sich einfach mal an den Streckenrand eines Marathons. Was Sie sehen: Biker, die topfit den Berg hinaufschießen und bergab oft nur noch schleichen können. Dabei investieren Biker Unmengen an Trainingszeit dafür, schnell den Berg zu erklimmen, immer nach dem Motto: Runter komme ich schon wieder. Das jedoch mit einer guten Bergabtechnik richtig viel Zeit zu gewinnen ist, kommt den wenigsten in den Sinn.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bergab schneller werden: Zusammen mit Fahrtechnik-Profi, Stefan Herrmann haben wir die Schlüsselstellen herausgesucht, die Ihren Speed bremsen. Egal ob auf Schotter, in Steilstücken oder auf Wurzel-Passagen. Zudem zeigen wir Ihnen, mit welchen Mitteln Sie Ihr Bike fürs schnelle Abfahren tunen. Und seien Sie doch mal ehrlich: Es bringt doch viel mehr Spaß, es in der Abfahrt laufen zu lassen, als zitternd durch die Kurven zu schleichen.


Außerdem: Die Bergab-Helferlein – Tipps zur Reifenwahl, zu Bremsen und zum Schutz der Knochen.


Die Fahrtechnik-Tipps finden Sie unten als PDF-Download.

Schotter-Tour, Schotter-Speed und Spitzkehren – alles eine Frage der Technik

Sicher auf steilen Strecken und über Wurzeln

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Speed: Sicher bergab

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag