Mountainbike-Fahrtechnik mit Brett Tippie Mountainbike-Fahrtechnik mit Brett Tippie

Mountainbike-Fahrtechnik mit Brett Tippie

Mutig in die Steilabfahrt

Brett Tippie am 28.01.2020

Die Steilabfahrt ist das einzige Manöver, bei dem man Mut als Fahrkönnen braucht. Die Technik muss allerdings sitzen, weiß Freeride-Pionier Brett Tippie. Er sagt,wie man jede Schräge knackt.

1. Eins vorweg

Die Steilabfahrt pumpt Adrenalin in die Venen und beweist viel Bike-Beherrschung. Wenn Du dosiert bremsen kannst, etwas Balancegefühl hast und Nerven, dann kannst Du Dich an das Manöver wagen. Treppenstufen funktionieren übrigens genauso.

2. Anfahrt

Deine Linie hast Du Dir zuvor ausgeguckt, einen Auslauf zum Tempoabbauen auch. Fahre in Schritttempo und Grundposition auf den Einstieg Deiner Linie zu. Der Sattel ist ganz abgesenkt, die Kurbelstellung ist waagerecht, die Finger liegen auf den Bremshebeln.

3. Augen auf!

Drücke das Bike in die Falllinie – gleichzeitig verschiebt sich der Körperschwerpunkt leicht nach hinten. Achtung: Die Arme müssen leicht gebeugt bleiben. Der Blick wandert zwischen Falllinie und Auslauf. Greife bereits jetzt sachte in die Bremsen. Sachte!

4. Ausfahrt

Deine Linie führt in einem Strich auf den Auslauf zu. Reagiere gegebenenfalls mit Beinen und Armen, falls der Übergang ruppig sein sollte. Sobald Du den Auslauf erreicht hast, kannst Du das Tempo abbauen und den Körperschwerpunkt wieder in die Zentrale verlagern.

Mountainbike-Fahrtechnik mit Brett Tippie

Die Steilabfahrt - Brett Tippies Tipps machen sie mutig.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 5/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Brett Tippie am 28.01.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren