Sabine Spitz: Der Spezialplan für die Ernährung Sabine Spitz: Der Spezialplan für die Ernährung Sabine Spitz: Der Spezialplan für die Ernährung

Was essen MTB Profis? Tipps von Sabin Spitz

Sabine Spitz: Der Spezialplan für die Ernährung

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 4 Jahren

43 Jahre alt, drei Olympische Medaillen, unzählige Weltcupsiege, Deutsche- und Weltmeistertitel – das ist Sabine Spitz, zumindest auf dem Papier. Aber was treibt diesen Hochleistungskörper an?

Zaubertränke aus der Kräuterküche, eine skurrile Diät? "Von allem etwas", lacht Spitz und hat damit nicht ganz so unrecht. Seit vielen Jahren arbeitet sie mit Doktor Joachim Mutter zusammen, der bekannt für seine vitalstoffreiche und rohkostbetonte Ernährung ist. Da landen Wildkräuter, Baum- und Beerenblätter, Moose, Nadelbaumtriebe, bittere Blattsalate, Gartenkräuter, Meeresalgen, Gemüse, rohes Sauerkraut oder Wurzelknollen auf dem Teller. "Ganz so ex­trem wie Joachim lebt, mache ich das nicht, aber die Grundzüge habe ich übernommen. Ich achte auf eine sehr naturbelassene Ernährung. Bei mir wird nichts totgekocht. Zu Hause versuche ich, diese Ernährung zu befolgen und je nach Saisonziel bin ich konsequenter. Im Olympischen Jahr sicher strikter als jetzt", sagt die Bikerin und lässt sich die Beine kneten. Seit drei Tagen ist sie im Trainingslager. "Hier kann man die Diät nicht 100 Prozent aufrechterhalten. Bei Rennen wird das Ganze noch viel schwerer. Die Lebensmittel und die Zubereitung sind teilweise zeitintensiv. Und, man möchte ja auch mal abends gemeinsam im Restaurant sitzen und nicht nur Mineralwasser schlürfen."


AUSSERGEWÖHNLICH? – Sabine Spitz arbeitet mit einem Speziellen Ernährungsberater zusammen.

Kuchen ist eigentlich tabu, aber Spitz isst ihn trotzdem. "Ich bin ein Genussmensch, ich kann nicht um alles einen Bogen machen. Und Kuchen muss sein."

Beeren und Algen bieten viele Vitalstoffe. Dazu zählen nicht nur Vitamine, sondern auch Spurenelemente, Enzyme und zahlreiche Pflanzenstoffe.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 10/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Gehört zur Artikelstrecke:

Was deutsche Mountainbike Profis essen


  • Ernährung: Was essen MTB Profis?
    Essens-Lehre: Proteine, Fette, Kohlenhydrate

    17.06.2016

  • Was essen MTB Profis? Tipps von Jochen Käß
    Jochen Käß: Auf die innere Stimme hören beim Essen

    17.06.2016

  • Was essen MTB Profis? Tipps von Elisabeth Brandau
    Elisabeth Brandau: Weniger aufs Geld schauen beim Essen

    17.06.2016

  • Ernährung: Warum sind MTB-Profis so schnell?
    Was deutsche Mountainbike-Profis essen

    18.06.2016

  • Was essen MTB Profis? Tipps von Sabin Spitz
    Sabine Spitz: Der Spezialplan für die Ernährung

    17.06.2016

  • Was essen MTB Profis? Tipps von Simon Stiebjahn
    Simon Stiebjahn: Der Allesesser

    17.06.2016

Schlagwörter: Ernährung Fitness


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Notfallplan: In 3 Monaten fit werden & Bike warten
    Saisonstart für Bike und Body

    10.05.2013

  • Gewichts-Tuning: Fit durch Abnehmen
    Durch richtiges Essen schneller Biken

    12.07.2020

  • Fitness-Journal: Was hilft bei Pollen?
    Heuschnupfen: Pollen-Alarm beim Mountainbiken

    03.07.2015

  • Blog Mission Crocodile Trophy #2
    #MissionCrocodile: Es läuft!

    16.04.2018

  • BIKE-Fitness-Special: Training und Ernährung nach Plan
    Das große Fitness-Special für Biker

    27.02.2013

  • Blog Mission Crocodile Trophy #6
    #MissionCrocodile: Alpentour-Trophy, die Fortsetzung

    13.06.2018

  • Test Energy-Gels
    Test Energy-Gels

    25.04.2010

  • Obst bei MTB-Marathons sinnvoll?
    Obst bei MTB-Rennen – besser als Energy-Gels?

    25.10.2016

  • Ernährung

    30.06.2008