<bold>Buch von Stefan Wiertz</bold>
Zugegeben, Synthetik-Protein wird mit der Zeit eintönig und kommt auch beim Grillen schlecht an. Wer es natürlich möchte, greift zu Milchprodukten und Fleisch. Ideal hierfür: das Testosterongeladene Kochbuch „Fleisch satt“.

Buch von Stefan Wiertz Zugegeben, Synthetik-Protein wird mit der Zeit eintönig und kommt auch beim Grillen schlecht an. Wer es natürlich möchte, greift zu Milchprodukten und Fleisch. Ideal hierfür: das Testosterongeladene Kochbuch „Fleisch satt“.