• Das Vollkommene (PROTEIN 3 PLUS) Da steckt alles drin: Molke-, Milch- und Eiprotein, dazu L-Carnitin. Xenofits Protein 3 Plus überzeugte auch geschmacklich. Lob für die Verpackung, die mit beschichteter Pappe auskommt – alle anderen setzten auf Vollplastik. Für alle mit Umweltbewusstsein und Geschmack. 350g, 19,80 Euro www.xenofit.de
  • Das Erprobte (PROTEIN FORMULA PRO) Schwimm-Maschine Mark Warneke speckte mit diesem Pulver ab und ergatterte Bronze bei Olympia. Dabei mischte er hochwertige Proteine zusammen und stopfte alles in eine persilähnliche Dose. Für alle, die auf Kohlenhydrate verzichten wollen. 600g, 29,90 Euro www.amsport.de
  • Das Anspruchsvolle (D-FINE) D-Fine: Ein Name wie eingeölte Muskelberge, auf denen sich Adern wie Elektrokabel abzeichnen. Protein-Spezialist Multipower setzt auf hochwertige Inhaltsstoffe und null Kohlenhydrate – ideal zum Abspecken. Für alle, die noch paar Euro mehr locker haben. 700g, 37,90 Euro www.multipower.de
  • Die Zweckmäßigen (AMINO LOGES) Wenige würden diese Tabletten bei der Transalp schlucken – zu groß die Angst, als Doper zu gelten. Dabei stecken in der Packung nur hochwertige Aminosäuren – von Trainingsguru Professor Kuno Hottenrott entwickelt. Für alle, die Pillen in Smartie-Größe essen. 100 Stück, 38 Euro www.loges.de
  • Das Suchtmittel (PROTEIN PLUS) Einmal reingebissen, schon bist du abhängig – das bestätigt Bildredakteur und Chefgourmet Georg Grieshaber. Der Protein-Plus- Riegel von Powerbar schmeckt so lecker wie Rittersport Marzipan. Für alle Leckermäuler, die Protein und Kohlenhydrate aufladen möchten. 5 Stück, 6 Euro www.powerbar.de
  • Das Günstige (SYN WHEY) Das Dumping fängt schon bei der Verpackung an: Das Syn Whey-Pulver vom Internetversand Shape you steckt im Plastikbeutelchen anstatt in einer Dose. Das tut zumindest dem Geschmack keinen Abbruch. Für alle, die auf den Euro achten. 500g, 11,90 Euro www.shape-you.de
  • Buch von Stefan Wiertz Zugegeben, Synthetik-Protein wird mit der Zeit eintönig und kommt auch beim Grillen schlecht an. Wer es natürlich möchte, greift zu Milchprodukten und Fleisch. Ideal hierfür: das Testosterongeladene Kochbuch „Fleisch satt“.