Raus aus der Sündenfalle: Richtig essen – besser biken Raus aus der Sündenfalle: Richtig essen – besser biken Raus aus der Sündenfalle: Richtig essen – besser biken
Seite 2: Fitnessbewusste Ernährung für Mountainbiker

Richtig essen – besser biken: Interview mit Diplom-Sportwissenschaftler Clemens Hesse

  • Björn Kafka
 • Publiziert vor 4 Jahren

Auf dem Weg durch des Bikers Garten Eden lauern viele Versuchungen – aber eine fitnessbewusste Ernährung ist nicht schwer. Doch was ist dran an den großen Ernährungsgeboten? Weniger, als man glaubt...


Interview mit Clemens Hesse, Diplom-Sportwissenschaftler:
WIESO NICHT NACH DEM TRAINING SCHOKOLADE ESSEN?


Du trainierst Tour-de-France-Fahrer als auch Transalp-Sieger. Sündigen erfahrene Athleten heutzutage überhaupt noch?
Teilweise sehr viel sogar. Das beginnt meist schon mit dem Essen im Alltag. Die meisten Profis, mit denen ich anfange, müssen ihre Ernährung umstellen, um die Trainingsreize zu verkraften. Oftmals ist ihnen nicht klar, was welches Essen im Körper bewirkt – sie stopfen einfach rein. Das funktioniert aber nur bis zu einem gewissen Punkt, und wer ganz oben mitspielen möchte, muss seine Ernährung auch professionalisieren.


Für Hobbybiker also ein uninteressantes Thema?
Überhaupt nicht. Freizeitsportler profitieren von einer ausgewogenen Ernährung meist noch mehr als Profis. Zum Beispiel das Thema Gewichtsreduktion: Profis haben einen so hohen Kaloriendurchsatz, dass sie kaum zunehmen können, Freizeitsportler aber nicht. Wer da etwas auf die Zusammensetzung der Nährstoffe achtet, verliert zügig die überflüssigen Pfunde. Gewichtsverlust ist bei Normalsterblichen zu 90 Prozent eine Frage der Ernährung.


Das klingt zu leicht, um wahr zu sein. Welche Sünden muss ich bleiben lassen?
Es ist einfach: Das richtige Zusammenspiel von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen ist entscheidend. Oftmals essen Sportler während der Belastung zu wenig und danach zu viel. Die Gleichung ist simpel: An Belastungstagen mehr Kohlenhydrate, an freien Tagen mehr Fett und Protein. Wer das macht, hat 95 Prozent aller Diätratgeber richtig umgesetzt. Gewichtsverlust ist simpel.


Da gehört aber auch Disziplin zu, oder?
Die meisten scheitern dran, dass sie zu ehrgeizig starten. Ich rate: lieber 80 Prozent richtig machen, als zwei Tage lang 110 Prozent zu geben und am dritten Tag gefrustet abzubrechen. Man sollte sich Rückzugsräume für Leckereien gönnen. Wieso nicht nach dem Training, besonders nach Krafttraining, Schokolade essen?

Privatfoto Clemens Hesse, Diplom-Sportwissenschaftler

  • 1
    Fitnessbewusste Ernährung für Mountainbiker
    Raus aus der Sündenfalle: Richtig essen – besser biken
  • 2
    Fitnessbewusste Ernährung für Mountainbiker
    Richtig essen – besser biken: Interview mit Diplom-Sportwissenschaftler Clemens Hesse

Themen: ErnährungFitnessGebotVerbot


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Obst bei MTB-Marathons sinnvoll?
    Obst bei MTB-Rennen – besser als Energy-Gels?

    25.10.2016Obst ist ein guter Energielieferant beim Sport, aber können die Vitaminbomben während eines MTB-Marathons mit Energieriegeln und Gels mithalten? Wir haben nachgefragt.

  • MTB Training für Marathon-Biker
    Fit für die Marathon-Saison

    13.07.2015Warum trainieren sie, obwohl es in Strömen regnet? Wäre es nicht viel schöner, einfach vor der Glotze zu hocken und sich die Chipsbrösel in den Rachen krümeln zu lassen? Marathon ...

  • Kochbuch Feed Zone Portables
    Essen für die Trikottasche

    22.10.2013Sie haben die klebrige Riegelpampe satt? Dann sollten Sie mal was aus dem Kochbuch Feed Zone Portables von Dr. Allen Lim und Chefkoch Biju Thomas kochen.

  • Obstriegel – Zuckerschock oder Power-Lieferant?
    Bringen Obstriegel wirklich Power auf der Bike-Tour?

    09.07.2020Obstriegel gelten als schmackhafte Alternative zu Gel und künstlichen Riegeln. Doch geben sie Bikern auch genügend Energie? Fünf Obstriegel im Kurztest.

  • Buchtipp: Mountainbike Marathon

    01.03.2012Wenn der Profi mit dem Einsteiger im Startblock steht, dann fällt gleich der Startschuss zum Bike-Marathon! Ausdauerrennen haben auch im Bikesport großen Zulauf. Es gibt zahllose ...

  • Ernährung bei Mountainbike-Rennen
    Richtig ernähren für optimale Leistung

    18.04.2016Bereits nach zwei Stunden sind bei Mountainbike-Rennfahrern die Glykogen-Vorräte erschöpft. Biker sind also gezwungen, unterwegs Kohlenhydrate aufzunehmen. Wir geben Tipps zum ...

  • Leserfrage: Regenerationsbereich

    01.09.2005Ich möchte, zum Beispiel nach einer harten Tour, am nächsten Tag eine lockere Ausfahrt zur Regeneration machen. Ich bin mir nicht sicher, welches die richtigen Pulswerte sind. Wie ...

  • Rückenschmerzen bei Mountainbiken
    So besiegen Sie Rückenschmerzen beim Biken

    15.04.2018Laut einer Studie von 1999 leiden 70 Prozent der Radfahrer regelmäßig an Rückenschmerzen. Diese kann man mit einfachen Mitteln beseitigen.

  • Test: Smoothie-Drinks aus dem Supermarkt
    Smoothies im Kurz-Check

    04.04.2014Praktisch, handlich und gesund: Smoothies fehlen in keiner Supermarkt-Theke. BIKE hat den Inhalt der Obst-Drinks getestet.