Einzeltest: Seeberger Fruchtriegel

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Weder Lust auf Energieriegel noch auf Bananen? Dann sind die Fruchtriegel von Seeberger vielleicht eine Alternative.

Weder Lust auf Energieriegel noch auf Bananen? Dann sind die Fruchtriegel von Seeberger vielleicht eine Alternative. Zwei dünne Oblaten ummanteln bei diesem Snack eine Füllung aus getrockneten Aprikosen und Pfirsichen oder aus Datteln und Bananen. Dem Riegel ist kein zusätzlicher Zucker beigemischt, der Fettgehalt liegt laut Hersteller bei weniger als einem Prozent. Ein 35-Gramm-Riegel mit Dattel-Bananen-Geschmack liefert rund 20 Gramm kurzkettiger Kohlenhydrate und etwa 100 Kalorien. Ein Pfirsich-Aprikosen-Riegel bringt es auf 17 Gramm Kohlenhydrate und 80 Kalorien. Aber, viel wichtiger: sie schmecken. Im TOUR-Trainingscamp im spanischen Cambrils verzehrten die Teilnehmer die Fruchtschnitten kartonweise.


Bezug/Info: Seeberger KG, Telefon 0731/40930, www.seeberger.de


Preis: 0,99 Euro je 35-Gramm-Riegel


PLUS: praktische Größe, günstig, lecker


MINUS: machen Durst, können Blähungen verursachen


Foto: Daniel Simon 


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag