Fahrer

Trek-Vaude will an die MTB-Spitze

Sebastian Brust

 · 07.01.2021

Trek-Vaude will an die MTB-SpitzeFoto: TREK

Trek steigt ein: Mit neuem Sponsor und neuem Aufgebot geht das ehemalige MTB-Team Centurion-Vaude um Manager Bernd Reutemann 2021 an die Startlinien.

Der Weg des MTB-Teams unter der Leitung von Bernd Reutemann war unter dem Namen Centurion-Vaude stets mit Erfolg gepflastert. Sieben Siege bei der BIKE Transalp in Folge, mehrere Podiumsplätze bei Weltmeisterschaften, dem legendären Cape Epic und zahlreichen nationalen Meisterschaften sowie der Sieg bei den ersten offiziellen Deutschen E-Bike Meisterschaften 2020 stehen bei dem Rennteam aus Baden-Württemberg zu Buche.

Nach dem Rückzug von Centurion aus dem Profi-Rennsport im letzten Jahr ist mit Trek nun ein neuer Bike-Sponsor gefunden, mit dem das Team in den Disziplinen Cross-Country (XCO), Marathon (XCM), Cyclocross (CX) sowie E-Mountainbike (E-MTB) an den Start gehen wird. Neben der Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Tokio mit mindestens zwei Athleten, hat Trek-Vaude eigenen Angaben zufolge auch den U23-Gesamtweltcup im Auge und will weiterhin Erfolge bei nationalen Meisterschaften und namhaften Etappen-Rennen erzielen.

„Unser Ziel ist es, Sportler zur Weltspitze zu führen und dort zu etablieren", fasst Team-Manager Bernd Reutemann die Motivation des Teams zusammen. Ihm steht dafür eine komplett neue Mannschaft zur Verfügung, um diese Ziele zu erreichen. Mit einer Mischung aus erfahrenen und jungen Athleten aus Deutschland, Österreich und Namibia sieht er das Team Trek-Vaude breit aufgestellt.

  Mit diesem Aufgebot startet Team Trek-Vaude 2021 ins Rennen. VAUDE Foto: TREK
Mit diesem Aufgebot startet Team Trek-Vaude 2021 ins Rennen. VAUDE

Team Trek-Vaude: Fahrerinnen und Fahrer 2021

  • Mona Mitterwallner (AUT), Juniorinnen-Welt- und Europameisterin XCO 2020
  • Sascha Weber (GER), Deutscher Meister XCM 2019, Vize-Europameister XCM 2015
  • Karl Markt (AUT), Österreichischer Staatsmeister XCO 2020
  • Antonia Daubermann (GER), Deutsche Vizemeisterin XCO Elite 2019
  • Philip Handl (AUT), Sieger BIKE Transalp 2018 und 2019
  • Alexander Miller (NAM), Namibischer Meister 2020 XCM, Namibischer Meister 2020 Straße
  • Gregor Raggl (AUT), mehrfacher Staatsmeister Österreich XCO

Supercaliber: Team-Bike Trek-Vaude

In den meisten Rennen wird das Team auf das Trek Supercaliber setzen. Mit minimalistischen 60 Millimetern Federweg hinten schlägt es die Brücke zwischen Hardtail und Fully. Das Konzept überzeugte und wurde von den BIKE-Lesern 2020 zum Bike of the Year in der Kategorie Marathon gewählt.

  Team Trek-Vaude wird die Rennen zumeist auf dem Supercaliber bestreiten. VAUDE Foto: Falch Photography,TREK
Team Trek-Vaude wird die Rennen zumeist auf dem Supercaliber bestreiten. VAUDE

Das Team-Bike bleibt natürlich nicht im Serien-Trimm, sondern ist mit feinsten Anbauteilen der Sponsoren gespickt. Basis ist der Supercaliber-Cabon-Rahmen, dazu gibt es das hauseigene Bontrager-Cockpit. Neben Federgabeln erhält das Team Vario-Sattelstützen und Laufräder aus dem Hause DT Swiss. Die Reifen liefert Schwalbe, die Antriebselemente Sram. Die Schaltkäfige stammen ebenso wie die Lager von CeramicSpeed. Den Leistungsmesser steuert Power2Max bei.

Hier alle Sponsoren des Teams Trek-Vaude im Überblick: Trek, Vaude, Ötztal Tourismus, Segafredo, TRAINALYZED, Schwalbe, DT Swiss, CeramicSpeed, Magura, Power2Max, Winforce, Squirt.

Meistgelesene Artikel