Neues Video von YouTube-Star Fabio Wibmer

Stefan Loibl

 · 24.04.2018

Neues Video von YouTube-Star Fabio WibmerFoto: Hannes Berger
Neues Video von YouTube-Star Fabio Wibmer

Seit seinem YouTube-Debüt hat der österreichische Mountainbike- und Trial-Star Fabio Wibmer schon über 125 Millionen Views gesammelt. Hier sein neues Video: Fabiolous Escape 2.

Als sich Anfang des Jahres abzeichnete, dass Fabio Wibmers YouTube-Kanal die Schallmauer von einer Million Abonnenten erreichen würde, war für den österreichischen Trial-Star klar: Dieser Meilenstein muss mit etwas Großem gefeiert werden. Das Resultat ist sein neuestes Video Fabiolous Escape 2.

In Fabiolous Escape 2 trotzt Fabio dem Schnee des österreichischen Winters und fährt zum Biken nach Saalbach-Hinterglemm. Die Ski-Polizei hat jedoch wenig Verständnis für einen Mountainbiker auf ihren Pisten und versucht Wibmer aufzuhalten. Auf seiner Flucht vor der Polizei ihm kein Gap zu weit, kein Hüttendach zu hoch und keine Piste zu steil. Diese höchst unterhaltsame Verfolgungsjagd muss man gesehen haben.

Verlagssonderveröffentlichung
  Von den FIS-Pistenregeln hat der gebürtige Osttirol wohl noch nie gehört.Foto: Hannes Berger
Von den FIS-Pistenregeln hat der gebürtige Osttirol wohl noch nie gehört.
  Fabio Wibmer kämpft, um auf dem Bike zu bleiben.Foto: Hannes Berger
Fabio Wibmer kämpft, um auf dem Bike zu bleiben.
  Warmfahren auf der Rolltreppe an der Talstation des Lifts.Foto: Hannes Berger
Warmfahren auf der Rolltreppe an der Talstation des Lifts.
  Zählt mit über einer Million Abonnenten bei YouTube zu den gefragtesten Mountainbikern im Netz: Fabio Wibmer.Foto: Hannes Berger
Zählt mit über einer Million Abonnenten bei YouTube zu den gefragtesten Mountainbikern im Netz: Fabio Wibmer.
  Aussteigen aus der Liftstation mal anders.Foto: Hannes Berger
Aussteigen aus der Liftstation mal anders.
  Tief bleiben: Wie ein Abfahrtsläufer schanzt sich Wibmer mit seinem Downhill-Bike über die Kuppe.Foto: Hannes Berger
Tief bleiben: Wie ein Abfahrtsläufer schanzt sich Wibmer mit seinem Downhill-Bike über die Kuppe.

Der Film entstand über einen Zeitraum von 24 Tagen vor der grandiosen Kulisse von Saalbach-Hinterglemm. Die Umsetzung seiner außergewöhnlichen Ideen im Schnee war definitiv Wibmers größtes Projekt bisher. Eine große Porträt-Story über den „Klickbaron“ lesen Sie in BIKE 6/18 – ab 2. Mai am Kiosk.

  Massiver Drop vom Dach einer Hütte. Ein großes Porträt von Fabio Wibmer gibt's in BIKE 6/18 – ab 2. Mai am Kiosk.Foto: Hannes Berger
Massiver Drop vom Dach einer Hütte. Ein großes Porträt von Fabio Wibmer gibt's in BIKE 6/18 – ab 2. Mai am Kiosk.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element