In den Anstiegen konnte uns der Dauerregen am wenigsten anhaben.

zum Artikel