Sichtlich ausgequetscht: Simon Stiebjahn nach dem Ziel-Sprint.

zum Artikel