BIKE Transalp: 6 Gründe, warum Sie 2015 starten sollten BIKE Transalp: 6 Gründe, warum Sie 2015 starten sollten BIKE Transalp: 6 Gründe, warum Sie 2015 starten sollten

CRAFT BIKE Transalp powered by Sigma 2015

BIKE Transalp: 6 Gründe, warum Sie 2015 starten sollten

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Neue Etappenorte, versteckte Trails und ein Verwöhnprogramm für Ladies: Die BIKE Transalp ist 2015 so attraktiv wie nie zuvor. Wir nennen sechs Gründe, die das untermauern.

Die Craft BIKE Transalp powered by Sigma war noch nie so attraktiv wie 2015. Stellen Sie sich dem Team-Rennen über die Alpen!

Die BIKE-Transalp findet in diesem Jahr bereits zum 18. Mal statt, sie ist die Mutter aller Etappenrennen. Ambitionierte Marathon-Racer müssen sie in ihrem Palmarès stehen haben. Doch seit im Jahr 1998 250 Zweier-Teams erstmals von Mittenwald nach Riva del Garda aufbrachen, hat sich viel verändert. Strecke, Trail-Anteil, Teilnehmer-Zahlen: Doch der Mythos „BIKE Transalp“ bleibt. Wir nennen Ihnen sechs stichhaltige Gründe, warum passionierte Biker und Damen-Teams an der BIKE Transalp 2015 nicht vorbeikommen:

6 Gründe, warum die BIKE Transalp 2015 so attraktiv ist

6 Bilder

Zur Anmeldung: Startplatz zur BIKE Transalp 2015 sichern


Transalp-Urgestein im Inteview: „Mein Jahresurlaub“

Das Transalp-Archiv verrät: Frank Raschke (61) ist der treueste BIKE-Transalp-Teilnehmer. Vier Fragen an den Routinier.

Privatfoto Transalp-Routinier Frank Raschke bei einem seiner ersten BIKE Transalp-Starts.


BIKE: Viele sehen in der-BIKE Transalp ein einmaliges Abenteuer. Sie nehmen seit 1998 (mit Ausnahme 1999) jedes Jahr daran teil. Warum?
Frank Raschke: Biken ist Urlaub für mich. 1998 starteten meine Frau und ich das erste Mal bei der BIKE-Transalp – wir waren auf Anhieb begeistert. Von da an zog es mich immer wieder vom hohen Norden in die Alpen. So nehme ich dieses Jahr wahrscheinlich das 17. Mal an der BIKE-Transalp teil.
An welche BIKE-Transalp erinnern Sie sich besonders gerne zurück?
An meine Zweite (2000). Da wusste ich schon so ungefähr, was auf mich zukommt und konnte Trails und Landschaft umso mehr genießen.
Welche Trails haben Eindruck hinterlassen?
Schwierig, da nicht durcheinander zu kommen, denn ich nehme auch häufig bei der BIKE Four Peaks oder der Alpentour-Trophy teil. Doch von den Trails der BIKE-Transalp ist mir der Wildkogel-Trail noch gut in Erinnerung. Auch die schweren Abfahrten vor Rovereto, kurz vor dem Ziel.
Was ist das Besondere an der BIKE-Transalp?
Die Stimmung, das Camp, die Leute und die Organisation. Ich muss mich um nichts kümmern, nur ums Biken.

Die Strecke der BIKE Transalp 2015

Die legendäre BIKE Transalp – die Mutter aller Etappenrennen – wartet 2015 mit einer komplett neuen Strecke auf. Neben dem neuen Startort Ruhpolding sind auch die österreichischen Gemeinden Saalfelden Leogang, Mittersill und Sillian sowie Levico Terme in Italien erstmals Teil der Routen-Führung.

Veranstalter Die Route der BIKE Transalp 2015 ist komplett neu und verspricht tolle Etappen.

Zu den Highlights der 18. Auflage zählen der Ritt durch das Freeride-Mekka von Saalfelden, der mächtige Hauptkammübergang am Felbertauern und die einzigartige Dolomiten-Etappe nach Alleghe. Doch all die Anstrengung, das Training und die Schmerzen sind spätestens in dem Moment vergessen, wenn man nach sieben Tagen, 624 Kilometern und 19286 Höhenmetern in Riva durch den Zielbogen fährt, in den Gardasee springt und sein Finishershirt abholt.

Zur Anmeldung: Startplatz zur BIKE Transalp 2015 sichern

Themen: bike transalpEtappenrennenRaceRennenTransalp


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Transalp Proved

    20.10.2009600 Kilometer, 20.000 Höhenmeter – die Jeantex BIKE Transalp bot BIKE-Redakteur Stephan Ottmar perfekte Testbedingungen. Er weiß nun genau, welches Material sich in den Alpen ...

  • Craft BIKE Transalp powered by Sigma 2014: Etappe 3

    23.07.2014Endlich im Vinschgau! Die kalte Nässe der letzten Tage ist Vergangenheit. Die führenden Elite-Teams können auf der Königsetappe ihren Vorsprung ausbauen.

  • Titan Desert 2016 Blog: Vorschau
    Durch die Wüste auf einem Bike ohne Namen

    20.04.2016Unser Cape Epic-Blog und Henri Lesewitz' Abenteuer-Odysseen haben unseren Leser Alexander angestachelt, beim Titan Desert mitzufahren. Er wird für BIKE vom Etappenrennen durch die ...

  • Transalp: Rücktransport mit Sport-Shuttle

    31.05.2009Richtung Süden auf dem eigenen Rad, aber wer auch wieder zurück möchte, kann sich bei Sport-Shuttle abholen lassen.

  • UCI Mountainbike Worldcup Albstadt 2015: Damen
    Jolanda Neff mit Start-Ziel-Sieg – Grobert Sechste

    31.05.2015Die Schweizerin Jolanda Neff fährt in Albstadt von der ersten Runde allen davon und feiert ihren nächsten Elite-Sieg. Über den sechsten Platz darf sich Helen Grobert beim ...

  • FSA BIKE Festival Garda Trentino vom 3. bis 5. Mai 2019
    Mountainbike-Saison startet am Gardasee

    04.04.2019Ein Wochenende lang verwandelt sich das Festivalgelände in Riva am Gardasee in ein Paradies für Radsportfans. Vom 3. bis 5. Mai dreht sich hier alles rund um das Thema ...

  • Olympia 2016: Mountainbike-Starter, Teams & Favoriten
    Olympia 2016: Teams und Chancen

    15.07.2016Weniger als ein Monat trennt uns noch von Olympia 2016, dem wichtigsten Rennen des Jahres. Zeit, sich die Fahrer und Teams für Rio einmal etwas genauer anzusehen.

  • Test 2021: leichte MTB-Helme für Racer
    12 leichte MTB-Helme im Crash-Test

    25.01.2021Neue Technologien sollen Race-Helme sicher und leicht gleichermaßen machen. Wir haben einen eigenen Prüfstand entwickelt und suchen den sichersten MTB-Helm für Race- und ...

  • Special: Transalp Tour-Planer 2011

    10.03.2011Alles für Ihre Transalp-Tour: Mit diesem 16-Seiten-Special können Sie sich prima vorbereiten auf den Weg über die Alpen.