Kaufmann: "Bislang schwerste Verteidigung der Führung"

zum Artikel