• Die Startetappe der BIKE Transalp 2016 ist fast identisch mit der zweiten Etappe der Transalp 2014.
  • Die kurze, aber ausgesprochen abwechslungsreiche Etappe von Nauders nach Scuol führt durch drei Länder.
  • Die dritte Etappe von Scuol nach Livigno ist eine absolute Traumetappe. Mitten durch in ein Bikerevier, das zu den besten der Alpen zählt.
  • Von Livigno nach Bormio sind es nur wenige Kilometer, was die hervorragende Möglichkeit bietet, im Top-Revier noch ein wenig herumzuspielen.
  • Die fünfte Etappe von Bormio nach Mezzana ist die Königsetappe mit den meisten Höhenmetern – nicht zuletzt wegen dem Gavia-Pass.
  • Dieser Abschnitt nach Trento ist auf über 80 Kilometern Länge ein einziger Geheimtipp.
  • Das Grande Finale: Eine kurze Etappe, die aber auch am siebten Tag noch einmal eine Menge zu bieten hat.