Das BIKE Festival in Leogang miterleben [Bildergalerie] Das BIKE Festival in Leogang miterleben [Bildergalerie] Das BIKE Festival in Leogang miterleben [Bildergalerie]

Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang 2019

Das BIKE Festival in Leogang miterleben [Bildergalerie]

  • Kirsten Elschner
  • Delius Klasing Verlag
 • Publiziert vor 2 Jahren

In Shorts über die Expo, nach dem Bike-Rennen in den Liegestuhl oder mit den Kids auf den Pumptrack: Das und noch viel mehr gab's beim zweiten Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang zu erleben.

In Shorts über die Expo schlendern, nach einem schweißtreibenden Rennen im Liegestuhl relaxen oder bei strahlendem Sonnenschein die Kids auf dem Pumptrack beobachten: Das alles und noch viel mehr konnten die Besucher und Teilnehmer der zweiten Auflage des Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang am Wochenende erleben. Besser hätte das Wetter zum Saisonabschluss nicht sein können.

Fünf Rennformate, 1000 Teilnehmer und rund 8000 Besucher: Beim BIKE Festival in Saalfelden Leogang gab es nur ein Thema: Bikes, Bikes, Bikes. Besonders begehrt: Die neusten 2020er Modelle, die die Besucher zum Testen auf einen der vielen Trails im Bikepark ausführen konnten. Schon vor der Öffnung der Expo standen die Besucher am letzten Festivaltag an, um eines der begehrten Testbikes zu ergattern.

Martin Sass Du hast da noch Konfetti… Feierliche Festival-Eröffnung am Freitagmittag.

Martin Sass Kaiserwetter zum Festivalauftakt 2019. Da ist auch Anfang September der Schattenspender unverzichtbar.

Martin Sass Los geht es auf die Test- oder Trainingsrunde.

Martin Sass Das neueste Material ausprobieren. Geht! Beim Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang.

Kirsten Elschner Die Expo spart nicht an Reizen, um die gierigen Festivalschwärmer anzulocken.

Kirsten Elschner Beim BIKE Festival kommt jeder auf seine Kosten: Der Biker-Nachwuchs freut sich, auf dem Kindersitz mitshredden zu können. Der Papa bekommt 'ne Testladung Kettenfett von den freundlichen Ausstellern.

Martin Sass Der will nur spielen.

Nach der verregneten Premiere in 2018, freuten sich auch Aussteller und Organisatoren besonders über das sommerliche Wetter. Sehr zufrieden blickt Mathias Ley, verantwortlich für Organisation und Marketing, auf die zweite Auflage des Event und verkündete schon das Datum für das kommende Jahr: 2020 wird das Continental BIKE Festival vom 11. bis 13. September in die dritte Runde gehen.

Sportlicher Start ins Wochenende mit spaßiger Schnitzeljagd

Dazu gibt es ein randvolles und actionreiches Programm für Mountainbiker aller Generationen. Am Freitag beim Ghost Recon Ride – einer Art Schnitzeljagd mit Aktionen wie Paddeln, Pumpen und Sägen – stand eher der Spaß im Vordergrund. Gut biken zu können, reichte bei dem Spaßevent für Jedermann nicht.

Miha Matavz Orientierung: Beim Ghost Recon Ride galt es, selbstständig die Route zu den Orientierungspunkten zu finden, die in der Prachtlandschaft rund um Saalfelden Leogang verteilt waren.

Miha Matavz Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und Kraft braucht man nicht nur beim Trailbiken.

Miha Matavz Für Ungeübte gar nicht mal so einfach: Paddelboot fahren. Der Spaß ist, was zählt!

Miha Matavz Auch beim Wettpumpen mit anschließendem Durch-den-Schlauch-Schlängeln ist Körperbeherrschung alles.

In Zweierteams gingen die Teilnehmer vom Gipfel des Großen Asitz aus auf die Strecke. Die Herausforderung: Orientierungspunkte finden, Punkte sammeln und fünf sportlich-spaßige Aktionen meistern - so schnell es geht. Auf dem Programm standen Wett-Pumpen, Gewichte schätzen, Sägen, Paddeln in herrlicher Bergkulisse und zuletzt Nageln am Ghost-Stand auf dem Expogelände. Mehr Bilder vom Ghost Recon Ride gibt's hier

Neue Trails und mächtig Flow beim Marathon

Bei den Rennhighlights des Wochenendes geht es um begehrte Titel. Die Königsdisziplin der BIKE Festivals, der Rocky Mountain BIKE Marathon, steht am Samstag an. Rund 250 Fahrer sind in aller Früh an den Start gegangen. Auf drei Distanzen werden die besten Ausdauerfahrer ermittelt. Nach einem neutralisierten Start über 2 Kilometer gaben die Biker Vollgas.

Martin Sass Wimmelbild vom Marathon-Start. Wer findet Henri Lesewitz? Der Nebel umhüllt am frühen Morgen noch den Startbogen. Auf den Bergen scheint da schon längst die Sonne, die die Nebelschwaden schon bald auflösen wird.

Miha Matavz Zuviel versprochen? Der Frühnebel lichtete sich schnell und gab die ganze Pracht des Salzburgerlands frei.

Miha Matavz Der BIKE Marathon profitiert von zahlreichen im Bikepark Leogang neu eröffneten Trails.

Zur Wahl standen die kurze Strecke über 32 Kilometer und 1500 Höhenmeter, die mittlere Strecke über 66 Kilometer und 2800 Höhenmeter sowie die lange Distanz über 78 Kilometer und 3400 Höhenmeter. Ausführliche Streckenkarten für alle drei Runden finden Sie  hier .

Der Marathon profitiert dieses Jahr von den vielen neuen Trails, die der Bikepark Leogang diesen Sommer eröffnet neu. Unter anderem geht es auf der neuen Steinberg Line by Fox von der Asitz-Bergstation mit ordentlich Flow hinunter ins Tal. Außerdem kommen die Fahrer der mittleren und kurzen Distanz in den Genuss des Hangman II und des Matzalm-Trails.

Hier das Live-Video vom Marathon-Start mit Jasper Jauch:

Bilanz nach dem Rennen: Der schnellste Mann auf der langen Marathon-Distanz kommt aus Finnland: Toni Täthi sicherte sich mit einem Vorsprung von rund 96 Sekunden den Sieg. Als einzige Frau hatte sich Andrea Böttger (Österreich) auf die 78 Kilometer gewagt und damit den Titel eingefahren.

Martin Sass Voll legitimes After-Race-Bierchen, isotonisch, kalorienarm, ohne Alkohol.

Martin Sass Hat sich mit Platz 1 auf der Kurzdistanz das große Glas verdient: Markus Siebert.

Toni Täthi (Augment Sports/Jyps), der sich mit der Marathon-Teilnahme auf die anstehende WM in der Schweiz vorbereiten wollte, erkämpfte sich Anstieg um Anstieg klar den Sieg. Auf Platz 2 landete der Münchener Lysander Kiesel (German Technology Racing) mit einer Gesamtzeit von 3:53.10,4, der kurz überlegt hatte - wie 2018 - nur die mittlere Strecke zu fahren, dann aber doch auf die letzte Runde abgebogen war. "No risk no fun", sagte er im Ziel.

Mit einem deutlichen Rückstand von fast 10 Minuten, aber dennoch happy über den Podiumsplatz, fuhr der Österreicher Philip Handl (Centurion Vaude) über die Ziellinie. "So viel Spaß habe ich bei so einem Rennen noch nie gehabt, die Strecke war einfach lässig." "Ganz schwindelig von den vielen Kurven", aber absolut zufrieden erreichte Andrea Böttger (r2-bike.com MTN CREW) nach 4:51.36,9 das Ziel.

Martin Sass Toni Täthi (Augment Sports/Jyps, Mitte) erkämpfte sich Anstieg um Anstieg klar den Sieg. Auf Platz 2 landete der Münchener Lysander Kiesel (German Technology Racing, links). Ebenfalls happy über den Podiumsplatz, fuhr der Österreicher Philip Handl (Centurion Vaude, rechts) als Dritter über die Ziellinie.

Kirsten Elschner Andrea Böttger kam, sah und siegte als einzige Starterin auf der Langdistanz der Frauen.


Mehr zum Rocky Mountain BIKE Marathon in Leogang 

WM-Quali auf dem Pumptrack

Martin Sass Große Leute, kleine Räder: alles ganz normal hier.

Martin Sass Wer trifft die schnellste Linie? Biken in der Murmelbahn.

Bevor sich am letzten Festivaltag die jüngsten Biker auf dem neuen Velosolutions Pumptrack austoben dürfen, wurden dort am Festivalsamstag acht Tickets für das Finale der Red Bull Pump Track WM ausgefahren. Mitmachen konnte jeder ab 16 Jahren. Die besten vier Männer und Frauen sicherten sich einen Platz fürs Finale, das am 18./19. Oktober in Bern stattfindet.

Bei den Männern heimsten vier Österreicher die Wildcards ein: Hannes Slavik, Tobias Franek, Patrick Kager und Eric Holzer. Bei den Frauen freuten sich Kristina Madarasova aus Slowenien, Linn Olstam aus Schweden, Helene Fruhwirtl aus Österreich und Steffi Marth aus Deutschland über die Final-Tickets. Mehr Infos und Bilder zum Pumptrack-Rennen

Martin Sass Gavity-Star Cédric Gracia mischt sich unters Publikum. Am Nachmittag nahm er ein paar furchtlose Biker mit auf eine Runde durch den Bikepark. An dem Downhill-Crack muss man allerdings auch dranbleiben können...

Martin Sass Style am Conti-Stand. Hier mit Übungshilfe.

Martin Sass Style am Pumptrack. Ohne Netz und doppelten Boden.

Martin Sass Style Saalfelden Leogang 1. Sehr schön!

Martin Sass Style Saalfelden Leogang 2. Auch sehr schön!

Martin Sass Die Sonne geht, die Party geht weiter…

Martin Sass Live-Musik auf der BIKE-Bühne.

Martin Sass Feierlicher Ausklang des Festivalsamstags: die Open Night.

"Richtig geil zu fahren"

Langweilig war es auch am Sonntag nicht, dafür sorgten zum einen die Endrunde der Scott Enduro Series 2019 für die Erwachsenen. Zum anderen versammelte sich der MTB-Nachwuchs zu den Rennen der Scott Junior Trophy, die zum ersten Mal auf dem Pumptrack stattfanden.

Martin Sass Wer nicht bei einem der Rennen mitfuhr, nutzte die Zeit, um sich in die Schlangen für die Testbikes zu stellen. Endlich ist es soweit! Letzte fachmännische Tipps vor der Testfahrt.

Samstagmorgen, 08:30 Uhr. Nach dem Startschuss des Enduro-Rennens ging es erst einmal entspannt mit dem Lift durch dicke Wolken hindurch bis zum sonnigen Asitz-Gipfel. Oben wartete die erste Abfahrt auf die rund 90 Teilnehmer, der Wurzeltrail. Weiter ging es mit zwei Stages auf der X-Line, dem Hangman I und zum Schluss über den Bongo Bongo bis ins Ziel.

Als Erster am frühen Morgen gestartet und als Erster wieder ins Ziel war der Wiener Philipp Bode: "Der Start war zwar nebelig und die Strecke am Anfang recht feucht, aber diese Wurzelorgie war richtig geil zum Fahren und hat mega Spaß gemacht", beschrieb er die in seinen Augen "durchaus anspruchsvolle Strecke".

Miha Matavz Auch die Enduro-Fahrer mussten in der Früh raus. Belohnung: Auf den Bergen strahlte bereits die Sonne.

Miha Matavz Zu den in Summe 12 Wertungskilometern mit 1800 Höhenmetern kamen noch 20 Kilometer Transferpassagen durch die wunderschöne Landschaft.

Miha Matavz Aufregend und durchaus anspruchsvoll, aber eben auch richtig geil: die Enduro-Strecke beim BIKE Festival Saalfelden Leogang.


Mehr zum Abschlussrennen der Scott Enduro Series 2019 in Saalfelden Leogang

Hinfallen, aufstehen, Applaus, weiter geht's

Und was die Großen können, das können die Kleinen schon längst. Am Sonntag gaben rund 70 Jungen und Mädchen bei der Scott Junior Trophy Gas, die zum ersten Mal in der Festival-Geschichte ebenfalls auf dem neuen Pumptrack stattfand. Während die Eltern zum Teil nervöser waren als die Kinder, drückte der Nachwuchs scheinbar unbedarft auf die Tube und lieferte den jubelnden Zuschauern eine tolle Show. Hinfallen, wieder aufstehen, Applaus und weiter geht’s: Bei der Junior Trophy, einer der größten Jugendrennserien Europas, stand vor allem der Spaß und weniger das Gewinnen im Vordergrund.

Martin Sass Entspannte Atmosphäre vor dem Start.

Martin Sass Power on.

Martin Sass Schon ein bisschen aufregend: Auf dem nagelneuen Pumptrack in Leogang wurden tags zuvor noch die Quali-Rennen für das Red Bull Pump Track World Championship-Finale 2019  in Bern ausgetragen.

Martin Sass Noch aufgeregter als die Kleinen waren wohl nur noch die Eltern.


Mehr Infos und Bilder zum Kinder-Rennen der Scott Junior Trophy auf dem Pumptrack

Also, hier noch mal:11.-13. September 2020 –Termin für das Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang 2020

News, das komplette Programm und mehr gibt es auf: https://leogang.bike-festival.de/

Alle Rennergebnisse finden Sie unter: https://leogang.bike-festival.de/ergebnisse/ergebnisse-2019/


Weitere Bilder gibt es auf der  BIKE Festival Facebook-Seite

Themen: Bike FestivalBIKE-Festival-Leogang-2019EndurorennenEventExpoLeogangMarathon


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video: BIKE Festival Garda Trentino 1994
    1. BIKE Festival am Gardasee [Video]

    26.10.2016Gute, alte Zeit: Bei der Premiere des BIKE-Festivals in Riva 1994 dachte noch keiner, dass Anfang Mai jährlich 40.000 Besucher an den Gardasee pilgern. Das 50-minütige Video ...

  • Leseraktion „Wünsch’ Dir was!“: Carbon-Bike selber bauen
    Bernd im Glück

    04.09.2019Ein leichtes Race-Bike für die Salzkammergut Trophy, das war der Wunsch unseres Lesers Bernd Fischer. Dass er die Geburt seines eigenen Stoll-Bikes erleben würde, hätte er nie zu ...

  • BIKE Festival Garda Trentino 2019 – Highlights
    Bikes, Teile, People – Festival-Fotos aus Riva

    04.05.2019Das BIKE Festival am Gardasee ist traditionell der Saisonstart der europäischen MTB-Szene. Wir sind in Riva und berichten vor Ort über Neuheiten, People und Events. Hier gibt's ...

  • Invalid date

  • Workshop: Geräusche am Mountainbike beseitigen
    Lärmschutz: So läuft Ihr Bike ohne Knacken und Knarzen

    04.09.2019Lautlos durch den Wald zu gleiten – ein Traum! Doch in der Realität knackt, knarzt und scheppert es oft lauter, als es Bikern und Waldbewohnern lieb sein kann. Wir verraten, wie ...

  • Canyon Lux MR 9.0 (Dauertest)

    20.10.2009Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Canyon Lux MR9.0

  • UCI MTB Weltmeisterschaft Leogang 2020: Update
    MTB-WM in Leogang ohne Zuschauer

    09.09.2020Nur noch ein Monat bis zur UCI Mountainbike-WM in Leogang. Nun ist fix, dass Fans im Corona-Jahr die 13 WM-Rennen nur im TV und Livestream verfolgen können. Zuschauer sind nicht ...

  • Dauertest: Radon Skeen Carbon 8.0

    12.03.2012Raus aus dem Keller und Vollgas. Das Radon Skeen Carbon präsentiert sich speed-geil und abfahrtsdurstig. Wie wild ist es tatsächlich?

  • Neuheiten 2018: Felt Edict
    Edict: das neue Race-Fully von Felt

    26.11.2017Mit der nächsten Generation des erfolgreichen Race-Fullys Edict stellt Felt seine Cross-Country-Flotte neu auf. Satte 450 Gramm wird der Rahmen leichter. Teamfahrer Thomas ...

  • Bergamont Platoon 5.9

    31.03.2009Sportliches Rad mit durchschnittlicher Ausstattung. Wegen der kurzen 80-Millimeter-Gabel wenig Komfort.

  • BIKE Junior Team: Carpathian MTB Epic – Teil 2
    Der Prolog – die Spannung steigt

    17.08.2018Abenteuerlicher Renneinsatz für Pirmin Sigel vom BIKE Junior Team powered by Bulls: Der U23-Fahrer bestreitet das Etappenrennen Carpathian MTB Epic durch Rumänien und berichtet. ...

  • North Lake Enduro-Rennen beim BIKE-Festival Riva
    Rennbericht: North Lake Enduro 2016

    01.05.2016Das Enduro-Rennen in Riva hat es in sich. Die anspruchsvollen Gardasee-Trails sind selbst für die Enduro-Profis keine leichte Kost. Leichter Regen am Renntag erschwerte die ...

  • KTM Ultra Sport

    28.03.2008FAZIT: Schöner Rahmen, gute Ausstattung, aber billige Gabel. Zu schwer.

  • Flohmarkt BIKE Festival Willingen 2014
    BIKE Festival Willingen 2014 - Rekordsumme gespendet

    23.06.2014Beim BIKE Festival in Willingen powered by Mini fand wieder der BIKE-Flohmarkt statt. Die Besucher konnten jede Menge Teile, Bekleidung und Zubehör ergattern. Am Ende kamen 2000 ...