BIKE Women Camp 2020 BIKE Women Camp 2020

BIKE Women Camp 2020 presented by Tunap Sports

BIKE Women Camp: 4 Tage Trail-Fest am Molvenosee

Gitta Beimfohr am 13.08.2020

Das 9. BIKE Women Camp im Paganella-Trailpark stand wegen der Corona-Vorgaben unter keinem guten Stern. Doch die Guides, die Aussteller und die 50 Teilnehmerinnen haben ein wahres Fest daraus gemacht.

Ende Juli ist es auch am 822 Meter hoch gelegenen Molvenosee heiß, stellten wir beim diesjährigen BIKE Women Camp fest. Vor allem, weil wir dieses Jahr nicht unseren angestammten Platz direkt am Seeufer beziehen durften – eine Corona-Sicherheitsmaßnahme. Aber wir waren ja schon dankbar, dass uns die Behörden den Event überhaupt ermöglicht haben. Mit nur halb so vielen Teilnehmerinnen und Ausstellern zwar, aber am Ende der vier Tage waren sich alle einig: Es war vielleicht sogar das beste Camp der letzten Jahre. Hier eine Auswahl der schönsten Bilder unserer Fotografin Mia Knoll.

BIKE Women Camp 2020

Mit dem Lift hoch auf die Paganella-Hochebene auf über 2000 Meter Höhe. Die angenehmen Temperaturen hier oben waren allerdings den guten Fahrtechnikerinnen vorbehalten, da der Abfahrts-Trail doch seine felsigen Tücken hat. Im nächsten Jahr soll es zusätzlich eine einfachere Abfahrsvariante geben. Dann kommen alle Gruppen zu diesem einzigartigen Gipfelerlebnis!

BIKE Women Camp 2020

Die sportliche Leitung des Camps hatte wieder Karen Eller (rechts), die nicht nur die weiblichen Guides koordinierte, sondern sich auch mal als zweiter Guide den Gruppen anschloss. Hier mit Guidin Carina.

BIKE Women Camp 2020

Für Basti von Scott waren die vier Tage sicher kein Urlaub. Er stellte jeden Morgen 20 Testbikes auf die Teilnehmerinnen ein und nahm sie nachmittags, nach ausgiebigem Gebrauch, wieder in Empfang. Übrigens: Die Farbe des Scott Ransom Contessa ist nicht einfach rosa. Sie heißt „Oysterpink“!

BIKE Women Camp 2020

Nach dem Morgen-Yoga ein Workshop und dann nix wir rauf aufs Bike. Die eine Gruppe zum Fahrtechnik-Training auf dem Parkplatz, die anderen kurbelten direkt Richtung Seilbahn.

BIKE Women Camp 2020 Tunap

Wo darf man putzen und welche Teile am Bike sind zu empfindlich für den Dampfstrahler? Caro von Tunap reichte die optimalen Seifen und hielt sehr unterhaltsame Workshops.

BIKE Women Camp 2020

Deutlich mehr Mädels als in den vergangenen Jahren schlossen sich der „schwarzen Gruppe“ an. Sie waren mit ihren Protektoren entsprechend vorbereitet und wagten sich im Paganella-Bikepark auch an die haarigen Trails.

BIKE Women Camp 2020

Ganz neu im Kreis der Aussteller: die Naturkosmetik-Firma Ringana. Stand-Frau Ramona erklärte jedes Produkt – bevor natürlich alles auch direkt ausprobiert werden durfte.

BIKE Women Camp 2020

Wie sitzt er denn nun wirklich optimal am Rücken? Peter stellte die Testrucksäcke von Deuter auf jede Fahrerin individuell ein. Kein Hexenwerk, wenn man es einmal vom Profi direkt erklärt bekommt.

BIKE Women Camp 2020

Erstmalig schlug Oakley seine Zelte beim BIKE Women Camp auf. Als Testmaterial dabei: die neuen Brillen mit Prizm-Technik und die von Downhill-Meister Greg Minnaar mitentwickelten Oakley-Helme. Außerdem bekam jede Teilnehmerin einen Buff – als Corona-Mundschutz für die Gondel. Super Idee!

BIKE Women Camp 2020

Wurde zur Lebensquelle nach der Tour: Bitburger war zwar nicht mit eigenem Stand dabei, spendierte uns aber einen ganzen Kistenturm von Bitburger 0,0%. Eisgekühlt, ohne Alkohol, aber mit isotonischer Wirkung – was nach der Tour bei über 30 Grad schnell zum Renner wurde.

BIKE Women Camp 2020

Schnell mal gucken, ob alles sitzt: Wenn das Testmaterial zweckentfremdet wird. Frauen unter sich dürfen das.

BIKE Women Camp 2020

Nur wer die Technik am eigenen Bike versteht, wird es auf dem Trail sicher durch Spitzekhren und über Wurzelteppiche steuern können – ein Punkt, der unseren weiblichen Guides sehr wichtig war.

BIKE Women Camp 2020

...für solche Technik-Exkurse wurde auch die Wartezeit an der Seilbahn genutzt.

BIKE Women Camp 2020

„Aus deinem Dämpfer kannst du noch mehr rausholen“ – so manche Teilnehmerin fuhr am Ende mit einem ganz anderen Bike und Fahrgefühl nach Hause.

BIKE Women Camp 2020

Die schwarzen Abfahrtstrails im Paganella-Bikepark haben es wirklich in sich. Doch die Mädels, die sich diese verblockten und steilen Pfade vorgenommen hatten, kamen nicht unvorbereitet ins Camp.

BIKE Women Camp 2020

Auch wenn einige Teilnehmerinnen schon Bikepark-Erfahrungen mitbrachten: In einer entspannten Frauengruppe lernt man immer noch was dazu.

BIKE Women Camp 2020

Der Willy Wonka-Trail mit seiner Holzschnecke machte auch den Einsteigerinnen bald großen Spaß.

BIKE Women Camp 2020

Guidin Sabine Schipflinger trifft man sonst auch gern in den Bikeparks von Saalbach und Innsbruck an. Sie konnte den Mädels der schwarzen Gruppe viele ihrer Tricks zeigen.

BIKE Women Camp 2020

Anfangs umkurvten die Mädels gebaute Hindernisse noch mit großem Respekt. Doch nach zwei Tagen galten auch die Wallrides als willkommene Spielelemente.

BIKE Women Camp 2020

Das erste Mal auf 170 Millimetern Federweg unterwegs und dann gleich vor diese genialen Brenta-Kulisse – ein Foto, das ziemlich sicher einen Platz im Wohnzimmer bekommt.

BIKE Women Camp 2020

Einladung zum Mittagessen: Molveno lud alle Camp-Teilnehmer zum großen Polenta-Essen auf die Montanara-Hütte ein. Danach noch schnell ein Gruppenbild. Okay, es gab zur Polenta auch noch ein, zwei Gläschen Wein dazu...

BIKE Women Camp 2020

Was war gut, was können wir verbessern? Nach dem Camp liftete Karen Eller mit ihren Guides noch mal zum Paganella-Gipfel hinauf. Die Ideen, die in dieser Outdoor-Konferenz entstanden, könnt ihr im nächsten Jahr erleben. Den Termin für das Camp 2021 erfahrt ihr demnächst auf www.bike-women.de Wir freuen uns auf euch!

Gitta Beimfohr am 13.08.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren