Wetterbedingt etwas weniger gefragt, waren dieses Jahr die SUP-Boards von Red Paddle. Allerdings gab es doch eine Handvoll hartgesottener Mädels, die auf die Night-Paddle-Tour mit Stirnlampen nicht verzichten wollten.

zum Artikel