BIKE Header Campaign
 « Eurobike 2013 - Die Übersicht aller Neuheiten

Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten

Garmin-Neuheiten für die Saison 2014

Garmin: Virb, Vector-Pedal und Edge Touring-GPS

Stefan Loibl am 30.08.2013

Garmin steigt 2013 mit zwei Full-HD-Modellen in den Helmkamera-Markt ein. Auch das Kraftmesspedal Vector hat nun Serienreife. Ebenfalls neu: Einsteiger-GPS der „Edge”-Reihe mit Routing-Funktion.

Wer dieser Tage die besten Momente seiner sportlichen Aktivitäten festhalten möchte, greift zu einer Action-Kamera. Ein neues Modell mit innovativen Funktionen bietet jetzt der GPS-Spezialist Garmin. Mit der „Virb” und der „Virb Elite” schickt Garmin gleich zwei Modelle ins Rennen, die nicht nur mit qualitativ hochwertiger Hardware punkten können, sondern noch dazu eine Reihe innovativer Funktionen bereithalten. Bei voller HD-Auflösung (1080 Pixel) schafft die kleine, leichte Kamera 30, im Super Slow Motion Modus (geringere Auflösung) sogar 120 Bilder pro Sekunde. Auch die Audioperformance lässt keine Wünsche offen, denn die Klangqualität des eingebauten Mikrofons kann durch Anschluss eines externen Mikros noch verbessert werden. 

Garmin „Virb Elite”: GPS-Informationen füttern das Video an

Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten

„Virb Elite”: die Top-Version der neuen Garmin-Kamera.

Die „Virb” ist dank integriertem Farbdisplay, über das alle Menüeinstellungen vorgenommen werden, leicht und schnell zu bedienen. Das Display dient ebenfalls zur einfachen Kontrolle der Aufnahme. Mit dem großen und griffigen Schieberegler, der seitlich angebracht und auch in extremeren Situationen gut erreichbar ist, kann jederzeit die Direktaufnahme gestartet werden. Wer noch mehr Bedienkomfort will, kann die „Virb” dank ANT+ mit anderen Garmin Geräten koppeln und dann über diese bedienen. Ist die Garmin „Virb” schon gut ausgestattet, so lässt das Topmodell – die „Virb Elite” – keine Wünsche offen: Neben ANT+ besitzt sie zusätzlich auch eine WLAN-Schnittstelle. Besitzer einer „Virb Elite” haben so zusätzlich die Möglichkeit, die Kamera mit dem Smartphone zu koppeln und dann über eine App zu steuern. Ebenfalls an Bord sind GPS, Kompass und barometrischer Höhenmesser. So können Höhen- und Positionsdaten direkt in Videos eingebettet werden. Außerdem erlaubt die „Virb Elite” bei verbundenen ANT+ Sensoren die Einblendung der Temperatur oder der Herz- und Trittfrequenz des Protagonisten.

Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten

Per ANT+ lässt sich die Garmin „Virb” mit anderen Geräten koppeln. Ab Ende 2013 soll es eine eigene Garmin-Fernbedienung geben, die auch über das Protokoll ANT+kommuniziert.

Nach zwei Jahren nun endlich am Markt: das Kraftmesspedal „Vector”

Unter dem Namen „Vector” stellte Garmin zur Eurobike 2011 ein neues, hochgenaues Wattmess-Pedalsystem vor. Nach einer notwendigen Optimierungsphase, in der das Pedalsystem noch einmal komplett überarbeitet und an den entscheidenden Stellen verbessert wurde, ist das „Vector” nun in Kürze verfügbar. Das System wiegt weniger, bietet mehr, ist einfacher zu installieren und nicht zuletzt sogar preiswerter als die meisten bislang erhältlichen Leistungsmess-Systeme.

Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten

Kommt noch 2013: Das Garmin Leistungsmesspedal „Vector”.

Das Pedal beinhaltet eine Messeinheit mit acht hochempfindlichen Piezoelementen, die geschützt in die Pedalachse integriert ist. Diese Einheit misst erstens die Trittfrequenz und zweitens die Kräfte, die an der Pedalachse wirken – und zwar durch die Messung der Pedalachsenverwindung während der gesamten Pedalumdrehung (= Druck und Zug). Natürlich misst man mit dem „Vector” das rechte und linke Pedal getrennt – der Radfahrer bekommt somit auch eine Rückmeldung über seine Beinkraftverteilung (Balance) und kann dadurch auch seinen (un)runden Tritt kontrollieren.
Das „Vector” ist voraussichtlich ab Ende September zum Preis von 1549,– Euro bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind neben zwei Pedalen und zwei Pedalsendern auch ein ANT+ Stick, ein Montagesatz samt Unterlegscheiben sowie zwei Look Keo kompatible Pedalplatten. Viele weitere Informationen, Videos und die komplette Liste der Vector Premiumhändler gibt es unter www.garmin.de/vector

Einfaches Bike-GPS: das Garmin „Edge Touring”

Eurobike 2013: Garmin-Neuheiten

Das neue Garmin-GPS ist auch als „Edge Touring Plus” erhältlich und dann mit dem Standard ANT+ kompatiblen Geräten koppelbar.

Das neue, gerade einmal 98 Gramm leichte „Edge Touring” aus dem Hause Garmin ist maßgeschneidert für Tourenradfahrer. Er setzt den Fokus auf die Navigationsfunktionen und die intuitive Benutzeroberfläche ist bewusst einfach gehalten. Sie bietet – ähnlich einem Straßennavi – nur zwei große Menüpunkte: Zieleingabe und Karte. Dank einer neuen Garmin Europa-Fahrradkarte weist das „Edge Touring” zuverlässig den Weg, auf Wunsch sogar auf Fahrradwegen, wenn verfügbar. Nebenbei informiert er über die Tourendaten, wie die zurückgelegte Distanz oder die verbleibenden Kilometer zum Ziel. Das „Edge Touring Plus” beherrscht zusätzlich ANT+ und lässt sich mit einem Herzfrequenzgurt oder gar mit kompatiblen E-Bikes koppeln. Preis: 249,– Euro (Edge Touring) und 299,– Euro (Edge Touring Plus).
 

Stefan Loibl am 30.08.2013